Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Mittwoch, 20. Februar 2019

Märchen sind so lehrreich…

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat. 

- oder der 258. geschenkte Tag -
Socke im Dezember 2018


Liebe Blogleser,

ich hatte schon oft von  den Fundstücken berichtet, die wir auf unseren Gassigängen entdeckt haben. Ob ein Hüpfkäfer, ein Kettcar, ob Socken, Crocs, Ballerinas , Gummistiefel oder Blumentöpfe . Es war schon recht viel dabei.

Auf diesem Spaziergang entdeckten wir einen Apfel, der auf dem Tisch am Spielplatz  lag.  Er war schön für Kinderhände/-münder  in Viertel geschnitten und wartete nun darauf,  von den Vögeln vernascht zu werden.




Socke ist zum Glück ein Hund, der in der Regel  nicht an gefundene Lebensmittel geht. Ganz ausschließen kann ich es nie, aber wenn, dann gibt sie es in der Regel wieder raus. Es ist aber auch schon mal vorgekommen, dass ich zu langsam war. Wir hatten aber bis jetzt wirklich Glück, großes Glück.

Ich erinnere mich an die erste Woche nach Sockes Einzug im September 2010 bei uns. Voller Stolz kam Socke  mit einem Kasslerbrötchen im Fang zu mir gelaufen und wenige Tage später entdeckte sie einen Pfannkuchen im Gebüsch. An diese Art von Problemen hatte ich bis dato gar nicht gedacht.

Hier hatte Socke  kein Interesse an dem Apfel und futterte lieber ein Stück Straßenstrosse, das ich ihr gab. 

Mmmmh, Apfel esse ich als Kompott im Futter, aber so jetzt....

Zu gesund....

Gibt es eine Alternative aus Deiner Hand?

Straußenstrosse nehme ich gerne....



Lecker !!!

Komme mir heute etwas wie  ......

... Schneewittchen vor. Wer ist wohl die böse Königin?

Riechen würde ich wohl mal, aber SIE  sagt eh gleich "Neeeeiiiin".....

Also bin ich artig und interessiere mich gar nicht dafür.....

Dafür habe ich aber eine Belohnung verdient.

Wenn es keinen Spiegel gibt, dann nehme ich auch die Leckerli.


Socke  hat beim Märchen von Schneewittchen und die sieben Zwerge gut aufgepasst und nimmt natürlich keinen Apfel, der sich ihr auf den Gassigängen bietet.  Zumindest nicht, wenn es aus ihrer Sicht etwas Besseres gibt. Dem war wohl so und so lebten sie glücklich und zufrieden bis an Ihr Lebensende.



Viele liebe Grüße

10 Kommentare:

  1. Wer ist die Schönste im ganzen Land? Das Söckchen natürlich und die schlau ist sie auch noch *lach* Vielleicht sollte ich Lotte mal öfter Märchen vorlesen. Sie hätte wahrscheinlich den Apfel verputzt (wenn sie gedurft hätte) Emma dagegen hätte gern den Apfel gegen Leckerchen getauscht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also für uns ist Socke die Schönste im ganzen Land und dumm finden wir sie auch nicht. ABER das sagt ja jeder von seinem Hund und das ist auch gut so…..
      Wie unterschiedlich die Hunde sind. Ich dachte ja immer, dass bei zwei Hunden alles gegessen wird. So ganz nach dem Motto, auch wenn ich es nicht mag, so die andere es auch nicht bekommen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Passt - die Prinzssin Socke ist wirklich die Schönste im Land.
    Bei mir würden die Äpfel nicht lange übelerben, sie gehören zu meiner Leibspeise, im Herbst lese ich sie mir selber unter den Bäumen zusammen und Frauchen darf keinen essen ohne diesen mit mir zu teilen.(doch vom Tisch klaue ich nie).
    Morgengrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pssssst, das finden wir auch…;o)
      Socke hat früher auch Äpfel bekommen. Mit etwas Honig mochte sie sie besonders gerne. Heute bekommt sie etwas Obstkompott in ihr essen, weil die Fruchtsäure doch nicht gut für den Magen ist. Im Übrigen halten Äpfel so gesund. Alles immer schön futtern.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Leona hätte wie Socke kein Interesse an den Äpfeln gehabt. Wäre es ein Schokladenstück gewesen, hätte sie es gefuttert, aber alles andere lässt sie liegen. Auch Wurst oder Käse wird nicht angerührt. Ich würde gerne sagen, dass es an der guten Erziehung liegt, muss aber zugeben, dass sie eine eine sehr wählerische Fresserin ist und Äpfel nun so gar nicht in ihr Beuteschema passen. Leo ist es egal was es ist. Er frisst alles und ich meine wirklich alles. Selbst Dinge, die eigentlich gar nicht fressbar sind (Kaminanzünder, Wäschklammern, Handcreme usw.). Ihn hätte ich nie so neben die Äpfel setzen können. Er hätte mit Sicherheit versucht sie zu fressen. Wenn ich aufpasse und rechtzeitig schimpfe geht es, aber das hätte ich natürlich für ein Foto nicht gemacht.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schokolade? Ich verstehe Leona so gut. Bis vor wenigen Jahren habe ich keine Süßigkeiten gegessen und jetzt könnte ich mich reinlegen. Ich wünschte, dass ich von diesem Süßkram wieder loskommen würde. Ich bemühe mich, aber der Stress und die Anspannung im Alltag lassen mich immer schwach werden. Leos Vorlieben sind ja wirklich gefährlich… Aber wenn er früher Essen suchen musste, dann kann man ihn verstehen. Und ich würde ihn auch nicht mit solchen Fotos in Versuchung bringen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Was für nieldiche Bilder ... und da passt der Vergleich mit Schneewittchen wirklich gut.
    Der Apfel wäre bei uns aber auch sicher gewesen - vegetarische Dinge werden nur in kleinen Mengen gut versteckt im normalen Futter mitgegessen ;) Äpfel sind hier im Garten nur als Ballersatz genutzt worden. Der letzte Hund der mit Leidenschaft Äpfel gegessen hat war Lady.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Dir und freut mich so sehr… Zum Spielen hätten sich die Apfelviertel nicht geeignet. Aber witzig, dass Äpfel bei Euch nicht genommen werden. Eure Hunde sind es doch gewohnt, ab und an von Eurem Essen etwas zu bekommen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Das nehmen sie auch gerne ... es darf nur nicht rein vegetarisch sein ;)

      Löschen
  5. Etwas besseres als Äpfel gibt es gar nicht, findet Ciarán...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.