- LiteraturTipps -



1. Adolf Kraßnigg:





”Unser Hund – Der Tibet Terrier”, das aktuelle Buch über unsere Tibetischen Hunde, erschienen im Frühjahr 2012 beim Kynos Verlag, führt diese Präsentation an. Bei den Neuerscheinungen des Verlags  im Frühjahr war dieses Buch Spitzenreiter bei den Vorbestellungen.

 
Inhaltsübersicht:

    Kapitel 1 Der Tibet Terrier – ein Rasseportrait
    Kapitel 2 Erlebnis mit dem Tibet Terrier – Ein ganz persönliches Kapitel
    Kapitel 3 Tibetische Merkmale
    Kapitel 4 Bedenkliche Tendenzen der Zuchtentwicklung beim Tibet Terrier
    Kapitel 5 Kauf eines Tibet Terriers
    Kapitel 6 Entwicklung, Erziehung und Ausbildung
    Kapitel 7 Ernährung des Tibet Terriers
    Kapitel 8 Gesundheit des Tibet Terriers – Pflegehinweise

Aus dem Vorwort:

Den großen Erfolg des ersten Buchs über den Tibet Terrier, erschienen im Jahr 1996 beim Kynos Verlag, haben weder der Verlag noch ich selber voraus gesehen.

Das erste Buch war geprägt von der puren Freude an unseren wunderbaren Hunden, ihrer außerordentlichen Geschichte und dem Mythos ihrer Heimat Tibet. Auch im neuen Buch werden sie meine Freude am Tibet Terrier miterleben.

Aber die Zeiten haben sich geändert und sind nicht spurlos an unserer Zucht vorbei gegangen. Die Menschen neigen zu übertriebenen Showeffekten und dem Ruhm des Erfolgs, zur Not um jeden Preis. Darum muss sich heute die TT-Zucht des Hineindrängens von Showdogs erwehren, die auf glamouröses Erscheinen und Auftreten getrimmt sind, um Ausstellungen zu gewinnen. Damit verbunden ist ein zunehmender Verlust an originalen tibetischen Merkmalen.

Darum werden Sie in diesem Buch auch manche kritischen Töne und eine klare Stellung zu den in der Zuchtentwicklung auftretenden Problemen finden. Damit unterstütze ich alle, die sich für den Erhalt der tibetischen Merkmale unserer Hunde, ihrer Originalität, Authentizität und Qualität einsetzen.

Mein besonderer Dank gilt allen Züchtern und Liebhabern unserer Hunde aus insgesamt 7 Ländern, die ihre besten Fotos für dieses Buch zur Verfügung gestellt haben.  (Quelle: http://mongolenmeute.de/ )

Anmerkung:

Auf der genannten  Homepage findet man auch noch viele spannende Informationen rund um den Tibet Terrier. Es lohnt sich dort einmal vorbei zu schauen.

Und mit diesem Bild ist Socke in dem Buch vertreten.

 


Wir sind mächtig stolz auf unser Sockemädchen und danken dem Autor recht herzlich für die freundliche Geste.

Und einen Post haben wir natürlich auch dazu gemacht. Den findet ihr hier.



2. Cornelia Wiedemann & Andrea Töpel


 

WIR und IHR -  zwei Hunde betrachten das Leben aus ihrer Sicht




 Und sogar ein Blick ins Buch kann ich Euch zeigen...


 



Zum Inhalt :

Es ist kein Erziehungsratgeber oder gar Ernährungsleitfaden. Nein, es ist ein Buch zur Unterhaltung, mit dem man sich gemütlich auf das Sofa setzt, schmunzelnd liest und den Alltag einfach mal vergisst. HundehalterInnen werden sich und ihre Hunde mit Sicherheit in vielen Fällen wiedererkennen.

Nase und Ronny, die Helden unserer Geschichte, sind zwei Rüden.
 Entschuldigung - eigentlich sind sie Rüdinnen - was sie aber erfolgreich verdrängt haben. Sie leben beide in Familien, in verschiedenen Städten und haben eine wahre Männerfreundschaft entwickelt.

Über diese Männerfreundschaft und was die Beiden in ihrem Alltag mit ihren doch so unmöglichen Zweibeinern alles erleben und auch "ertragen" müssen, berichtet dieses Buch. Mit viel Humor werden u.a. Themen wie Ernährung, Pflege und Erziehung behandelt, immer mit einem Augenzwinkern und manchmal auch ernst gemeint. (Quelle: )

Weitere Informationen und eine Bestellmöglichkeit gibt es hier.

Das Buch hat Sockes Patin Conny Wiedemann geschrieben und wir sind  sehr stolz auf sie. Daher begleiten sie als kleiner  Fanclub auch gerne auf Messen, zu ihren Lesungen oder treffen uns einfach so mit ihr und Nase an der Glör. 






Es ist ein wirklich lustiges Buch, mit vielen Bildern und wunderbaren Zeichnungen. Ich kann Euch dieses Buch nur wärmstens empfehlen und nicht nur, weil Socke zweimal erwähnt wird. Eine schöne Geschenkidee oder einfach zum selberlesen.



...wird fortgesetzt!