Donnerstag, 15. Oktober 2015

Nachtisch, ich will Nachtisch....

- oder Sockes lieb gewordenes Ritual - 
Socke im September 2015

Liebe Blogleser, 

kennt Ihr das auch? Wenn Ihr etwas tut, was Euren Fellnasen gefällt, dann wird das ganz schnell zu einem Ritual. So erging es uns mit Sockes Nachtisch. Irgendwann gaben wir Socke nach ihrer 12 - Uhr - Mahlzeit ein Spielzeug mit Leckerli. An den  Grund, dem Anlass oder der  Motivation  kann ich mich gar nicht mehr erinnern, Ich vermute, dass wir ein neues Spielzeug oder neue Leckerli testen wollten. Und was soll ich sagen? Socke erwartet, zumindest an den Tagen an denen ich zu Hause arbeite und an den Wochenenden,  ihren Nachtisch, also ein mit Leckerli gefüllten Spielzeug. So sitzt Socke nach dem Futtern demonstrativ in der Küche und wartet auf ihren Nachtisch. Ein so niedlicher Anblick, dem man nicht widerstehen kann. Versucht man es, dann bleibt Socke in die Küche. Nein, sie geht nicht weg, sie sitzt oder liegt und wartet und schaut uns an.


Nun, das möchte man sich nicht antun und so wird hier nahezu täglich  neben der Zubereitung des Futters ....
130 g Pferd, Kartoffel, Weisse Möhre...


Socke beobachtet die Zubereitung ganz genau....

Damit die Gänge nahtlos aneinander serviert werden können....

...wird der vollbespickte Leckerliball vorbereitet....

....um auf Sockes Ende des Futterns zu warten.

Lecker war es ....
Bin fertig.
Nichts mehr im Napf....




Alles aufgegessen. Gibt es jetzt den Nachtisch?

Und dann, das ist auch schon zur Routine geworden, legt sich das Söckchen erst einmal zu einem Verdauungsnickerchen hin.


Kennt Ihr das auch, dass sich Rituale ganz schnell einschleichen und welche Rituale gibt es bei Euch?


Viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. ... ein Essensritual sitzt besonders schnell - auch bei uns :-)


    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja das mit den Futterritualen ist wirklich schnell gelernt....

      herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. *lach* Das "lecker war es " Bild find ich so niedlich. Futterrituale schleichen sich bei uns auch schnell ein. Allerdings, weil Lotte krank ist, verlangt auch Emma nicht nach Ritualen. Alles ist anders.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gut, dass die beiden Fellnasen sich mit Lottes Krankheit so gut arrangieren...Senden gute Wünsche für Lotte..

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Das Foto mit "Sockenzunge", wie genial ist das denn???
    Wir kennen das mit den Ritualen auch. Einmal was gemacht, was den Majestäten gefällt, schon Gewohnheitsrecht einklagen! Bei uns ist es das Leckerli, das es noch geben muss, bevor ich morgens das Haus Richtung Anstalt verlasse...
    Viele liebe Grüße von der Meute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das vergessen die Fellnasen einfach nicht mehr. Abschiedsspilies gibt es hier auch, die wir zum Glück hier nicht mehr brauchen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Haha, Socke, der Ritual-Hund. Das ist ja echt niedlich, wie sie auf ihrem Dessert besteht. Tja, da müsst ihr nun durch, wir wissen schon, wie wir euch um die Pfote wickeln... Klar haben wir auch ein Ritual. Vor dem Schlafengehen gibt es noch mal eine kleine Spielrunde, danach kann ich umso besser schlafen und diese Spielrunde fordere ich auch ein.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wisst ihr leider zu genau. Spielrituale gibt es hier natürlich hier auch....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. So schnell können sich Rituale einschleichen ... und wer könnte dem Blick auch etwas entgegensetzen :) Bei uns sind es auch viele kleine Dinge, die sich so entwickelt haben - manches schon aus längst vergangenen Tagen, manches ganz neu! Damon ist sicher glücklich, dass er sein Putz-Ritual endlich wieder hat ... jetzt hält auch Cara jeden Abend schön still, wenn er ihr die Ohren und die Pfoten putzt.
    Bei uns sind es eher Schmuse- oder Putz-Rituale. Ich muss immer lachen, wenn die Hunde selbst im staubtrockenem Sommer nach dem Ausziehen immer ihre Pfoten anheben, damit ich sie saubermache ... was ich natürlich auch tue ;) Und ohne Baukrauler geht Damon nie ins Bett - genau wie Cara nicht ohne ein "Betthupferl" ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie schön, dass Cara sich von Damon die Ohren putzen lässt. Ich glaube, es bedeutet ihm ganz, ganz viel.

      Das mit dem Pfotenabputzen hat sich hier noch nicht eingespielt. Socke will immer durchstarten...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Wenn sie was wollen, können sie schon sehr... langatmig sein... die Fellnasen :-D!

    LG Jérôme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu langatmig für mich...

      Schön, dass wir Euch mal wieder lesen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Hihi, das ist aber ein schönes Ritual und so wie es auf den Fotos aussieht, scheint Socke das wirklich zu genießen. Wir mögen auch das Zungenfoto sehr. :-)

    Bei uns gibt es mehrere Rituale, vor allem das „Joghurtbecher-Ausschlecken“. Und wenn Moe hört, dass Joghurt gegessen wird, sitzt er schon aufmerksam daneben und schaut, wann er endlich dran ist.

    Liebe Grüße
    Nicole & Moe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joghurtbecherausschlecken gab es hier nicht, weil dann mehr joghurt in Sockes Fell hängen würde. Weißt Du, wie eine Flaschenbürste würde Socke in dem Becher wirken...Aber ich finde das wirklich süß.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Wir kennen das Bettelritual. Lieb gucken - dann gibt es was. Aber ihr müsst noch ein Reinigungsritual einführen. Das Söckchen hat durch die weiche Nahrung einen verklebten Bart iiiiehh!
    LG aus sauberen Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja, nach jedem Futter wird der Bart gereinigt...Eine blöde Nebenerscheinigung, die sich nicht vermeiden lässt....

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  9. Bei uns hat sich auch ein Ritual eingeschlichen. Wenn wir unseren Feierabendkaffee genießen, will Charly ein Stück Trockenfleisch zum knabbern. Und wehe, wir vergessen das. Dann durchlöchert er uns mit seinen Blicken ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gefällt uns gut. So wie Euer Kaffee ein Ritual ist, hat Charly auch etwas für sich gefunden...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.