Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Dienstag, 15. Januar 2019

Nicht nur eine Decke, sondern ein Statement.....

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat. 

- oder Tag 223 mit der neuen Diagnose - 
Socke im November 2018


Liebe Blogleser,



Socke fährt im Auto des Socke-nHalters immer auf der Rückbank mit, während sie bei mir im Kofferraum Platz nimmt.
Zum Schutz der Rückbank hatten wir Socke vor vielen Jahren eine Hundeautodecke für die gesamte Rückbank gekauft. Die Decke wurde mit Gurten an den Kopfstützen befestigt und deckte so die gesamte Rückbank nebst Fußraum ab.

Socke liebte diese Decke und konnte, soweit die Leine es zuließ,  ihre Liegeorte während der Fahrt verändern.

Nun war die Decke nach den vielen Jahren und Waschgängen in die Jahre gekommen und wir kaufen eine neue Decke. 

„Echte Werbung“ für einen guten Zweck ….

 - oder Tag 223 mit der neuen Diagnose -
Socke im Januar 2019


Liebe Blogleser,

heute ist mal alles anders. Heute gibt es für Euch  zwei Beiträge, einen Beitrag am Morgen und einen Beitrag  - wie immer - am Abend. Gut, das kennt Ihr schon von dem Bücherprojekt oder dem jährlichen Adventskalender. Heute Morgen berichte ich aber von etwas, was mir sehr am Herzen liegt

Dazu mache ich ausnahmsweise  "echte" Werbung auf diesem Blog. Die Werbung ist aber nicht für mich persönlich und kommt auf gar keinen Fall meiner Geldbörse zu Gute.  Es handelt sich also nicht um eine „klassische“ Kooperation, die Ihr von Hundeblogs kennt. Diese Art von Werbung, mit denen man Geld verdient oder geldwerte Vorteile erlangt, wird es bei mir nicht geben. Versprochen. Nein, es geht um eine Sache, die mir sehr wichtig ist. Es geht um den guten Zweck.
Und so hoffe ich, dass Ihr mir bitte nicht böse seid und Socke und mir gewogen bleibt. Ich weiß, dass viele von Euch hier nur lesen, weil sie wissen, dass sie nicht mit den leidigen Werbeartikeln konfrontiert werden. Also bitte ich Euch von Herzen weiterzulesen und zu schauen, um was es geht. 

Ich hatte Euch schon berichtet, dass ich die Ehre hatte,  zwei Beiträge für ein Buch  schreiben zu dürfen. Herausgeber des Buches ist Burkhard Thom, der bereits "zwei Bücher dieser Art" veröffentlicht hat. Die Bücher tragen den Titel: „Best off ISS´N Rüde … und andere Geschichten“ und  „Mein Hund heißt NEIN“.

Das aktuelle Buch trägt den Titel: „Mein Hund hört auf´s Wort – Nur den Zeitpunkt bestimmt er selbst“. 

Montag, 14. Januar 2019

Manchmal fehlen einem die Worte.......

WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft
Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.

Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


- oder Tag 222 mit der neuen Diagnose  -



Liebe Blogleser,

heute  - bevor wir zum eigentlichen Beitrag kommen - erfreuen wir uns zunächst an der "Schnapszahl 222" anlässlich Sockes Tumordiagnose. Socke geht es zurzeit gut. Wir haben heute bereits mit der 8. Monatsration der homotoxischen Therapie begonnen. Dieses Mal wurde die Zusammenstellung wieder etwas geändert, weil Socke vor dem Jahreswechsel verstärkt hustete. Wir glauben aber fest daran, dass die Therapie Socke hilft. Schließlich hätte niemand gedacht, dass es Socke so lange so gut gehen wird. Wir hoffen natürlich von ganzem Herzen, dass dies auch noch lange so bleiben wird. Aber wer Socke heute nach ihrem Mittagessen erlebt hätte und gesehen hätte, wie albern sie sich freute, als der Socke-nHalter heimkam, der glaubt nicht, dass Socke krank und fast 12 Jahre alt ist. Hoffentlich kann Socke uns noch lange auf diese Art überraschen.

Aber nun zu unserem Beitrag.

Als wir an einem sonnigen Novembersonntag wieder einmal im Schlosspark in Münster unterwegs waren, da staunten wir über das Gelb des Laubes des Ginkobaumes. Was für ein wunderbares Strahlen…  Natürlich tat der blaue Himmel sein Übriges. Aber im Verhältnis zu den anderen Bäumen im Park, deren Laub schon braun oder gar herabgefallen war, strahlte der Ginkobaum mit sattem Gelb. Er war der Hingucker und wurde von den Besuchern des Parks bestaunt und fotografiert.


Auch das Söckchen staunt, was denn da neben ihr so strahlt. .

Sonntag, 13. Januar 2019

Herzen wie das Leben


-  oder Tag 221 mit der neuen Diagnose -




Liebe Blogleser,

auch im Urlaub an der Ostsee kam leider keine rechte Lust auf, um  Herzen zu legen.

Doch nach den so schlechten Bilder unseres lieblosen Herzens am Strand bei trüben Wetter, das wir Euch hier gezeigt haben, wollten wir uns dann doch nicht lumpen lassen und legten noch einmal ein Herz aus Seetank.

Samstag, 12. Januar 2019

Immer wieder gerne, sehr gerne.....


WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung. 


Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.
Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. 

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


-   oder Tag 220 mit der neuen Diagnose -
Socke im November 2018



Liebe Blogleser,

schon so oft habe ich Euch Bilder von Socke auf dem Sitzsack gezeigt. Der Sack ist eigentlich für mich gekauft worden,  weil ich so ungern auf einer Couch sitze, aber der Boden doch zu kalt und unbequem ist. Diese Intention ist mit Sockes Vorliebe für den Sitzsack  mittlerweile erledigt und ich sitze lieber auf einem Stuhl…..

Aber passend zum entspannten Wochenende möchte ich Euch heute gerne einige dieser Kuschelbilder zeigen. Denn ich liebe die Bilder von Socke auf dem Sack.  Ich liebe es, wenn sich Socke tief in den Sack einmümmelt oder wie hier, etwas erhoben mit Blick zu Türe liegt. Man könnte ja sonst etwas verpassen.

Freitag, 11. Januar 2019

Saline, die Zweite …

WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft

Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.

Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat. 


-  oder Tag 219 mit der neuen Diagnose –
Socke im November 2018



Liebe Blogleser,


nachdem wir so einen schönen Tag an der Saline / Gradierwerk in Rheine zum Abschluss meines Urlaubes erlebten und  feststellten, wie gut der Besuch Socke tat, war klar, dass wir Socke dies gerne regelmäßig gönnen wollten. Von unserem Besuch in Rheine hatten wir vor wenigen Tagen hier berichtet.

Und so stand am nächsten Wochenende der Besuch des Maximilianparks in Hamm an. Der Tag startete leider nicht gut, denn Socke erbrach Galle am Morgen. Wir gönnten Socke Ruhe und warteten ab, wie es ihr ergeht. Über den Vormittag schien sie sich aber wieder zu erholen.

Insoweit war es schon früher Nachmittag als wir in Hamm ankamen und das Wetter entsprach einem typischen Novembertag. Es war feucht und kalt, so dass Socke ihr Regenmäntelchen trug.

Donnerstag, 10. Januar 2019

Beobachtet …

WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft

Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.
Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen.
Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.

- oder Tag 218 mit der neuen Diagnose –
Socke im November 2018


Liebe Blogleser,

ich gebe zu,  dass ich die Zeit an der Ostsee wirklich sehr genossen habe. Ich freute mich auf jeden Gassigang bei milden 15 Grad und viel Sonnenschein… Ich bekam gar nicht genug von den Strandbesuchen und wollte so viele Erinnerungen wie  möglich sammeln, in Bildern festhalten und schlussendlich im Herzen konservieren. Alles war einfach nur schön und wert es abzulichten.

Mittwoch, 9. Januar 2019

Wir Mädels alleine unterwegs….

WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft

Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.

Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen.
Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.

-  oder Tag 217 mit der neuen Diagnose –

Socke im November 2018


Liebe Blogleser,

im Urlaub verbringen wir die Zeit eigentlich gemeinsam. Bis auf die ersten Gassirunden am Morgen, die ich bei schlechtem Wetter alleine mit Socke unternahm und die letzte Pirunde, die der Socke- nHalter nahezu immer alleine unternahm,  sind wir im Urlaub immer zusammen unterwegs. Dazu ist der Urlaub ja auch da, wenn man im Alltag eben nicht immer zusammen sein kann. Socke findet es zudem wunderbar, wenn das Rudel komplett unterwegs ist.

Aber es gab da auch diesen einen Nachmittag,  an dem der Socke-nHalter ausruhen, ich spazieren gehen wollte und so mit Socke alleine loszog. Nun ja, auf einen Ausflug hat der Socke-nHalter immer Lust, nicht aber auf einen Spaziergang in der mittlerweile bekannten Umgebung. Ihm ist schnell langweilig, während ich es mag, wenn man sich etwas auskennt.  Ich wiederum hatte keine Lust auf einen Ausflug, weil der Urlaub sich dem Ende zu neigte und ich die schöne Umgebung noch ein wenig nutzen wollte.
Es war also Mädelszeit und Socke und ich starteten bei schönstem Wetter. Wir liefen die Strandstraße hoch und ließen den Blick schweifen.

Dienstag, 8. Januar 2019

Ein würdiger Abschluss…

WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft

Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.

Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


-    oder Tag 216 mit der neuen Diagnose - 
Socke im November 2018


Liebe Blogleser,

auch wenn ich noch nicht alle Beiträge aus unserem Urlaub Oktober / November veröffentlicht haben und schon ein weiterer Urlaub hinter uns liegt, greifen wir beim chronologischen Rückblick  etwas vor und zeigen einmal unseren Besuch eines Gradierwerks, das wir zum Abschluss des wunderbaren Urlaubs besucht haben. Aber wir hinken eh so weit hinterher und mit der Reihenfolge passt es ja auch nicht mehr wirklich.... Ihr sieht es uns nach.

Wir waren also wieder von der Ostsee zu Hause und fragten uns, wie wir denn Sockes Wohlergehen aufrecht erhalten konnten. Wir hatten das Gefühl, dass die Seeluft für Sockes Husten wirklich gut ist. Natürlich hustet Socke an der See auch, denn der Tracheal- / Bronchuialkollaps besteht ja weiterhin. Der Schleimlöser hilft sicherlich und auch der frisch gekochte Tee tut sein Übriges.

Das Inhalieren klappt hier nicht so gut, wovon ich aber noch berichten werde.

Insoweit kamen wir auf die Idee zu Gradierwerken / Salinen zu fahren. Da in Nordrhein-Westfalen der Bergbau weit verbreitet war, gibt es tatsächlich einige Salinen  - ursprünglich zum Wohlergehen der Bergleute - in der näheren Umgebung (ca. 50 km Umkreis).  Mittlerweile haben wir alle Salinen besucht und werden von den Besuchen auch noch berichten.

Montag, 7. Januar 2019

Eine neue Idee zum Schutz vor Erkältungen.....

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.
 
  - oder Tag 215 mit der neuen Diagnose  - 

Socke im November 2018


Liebe Blogleser,



aufgrund Sockes Bronchial- / Trachealkollapses werden die Lungen / Bronchien nicht mehr richtig belüftet. Da diese Erkrankung bei Socke nicht operabel ist, ist es unser oberstes Ziel, Socke durch Bewegung die notwendige Belüftung zu ermöglichen und den Schleim, der von alleine nicht mehr abgeht,  zu lösen. Würden wir das nicht tun, würde Socke regelmäßig unter Atemwegserkrankungen leiden.
Unterstützend  bekommt Socke täglich Schleimlöser und viel frisch aufgebrühten Tee (Thymian, Salbei sowie Husten - und Bronchialtee mit Lindenblüten sowie Efeuextrakten). Neben der Bewegung halten wir Socke  gleichzeitig schön warm. So wird Socke, wenn sie auf dem Sack am Fenster liegt, mit einer leichten Decke zugedeckt. Ist Sockes Fell nass, wir es trocken geföhnt. Wir versuchen mit Socke zu inhalieren, was nicht immer gut klappt, besuchen aber dafür regelmäßig die Salinen / Gradierwerke der näheren Umgebung. Unsere Urlaube verbringen wir ausschließlich an der See, was Socke besonders gut tut.

Um Socke schön warm zu halten, trägt sie jetzt nicht nur öfter ihr Regelmäntelchen. Nein,  Socke trägt auch einen Loop.  Zunächst einen leichten Loop

Sonntag, 6. Januar 2019

Davon bekommt man viereckige Augen.....

- oder Tag 215 mit der neuen Diagnose -
Socke im November 2018



Liebe Blogleser,


ich schaue nicht so gerne fernsehen. Zumindest schaffe ich es nicht mich vor den Fernseher zu setzen und nur zu schauen. Es macht mich nervös still zu sitzen und nur zu schauen.    Ich mache also immer etwas dabei und lass den Fernseher eher im Hintergrund laufen.

So kann es sein, dass beim Bürsten von Socke, bei der leidigen Hausarbeit, beim Vorkochen pp. der Fernseher läuft. Richtig schauen tue ich aber  - wie gesagt - eher nicht.

Und am Sonntagnachmittag ist bei uns – wenn wir nicht gerade unterwegs verabredet sind – die Zeit gekommen, dass jeder die Dinge tut, die er gerne macht. Dies gilt zumindest für die kalte Jahreszeit und stimmt auch nur bedingt. Nachdem Kaffeetrinken geht der Socke-nHalter an den Schreibtisch, ich blogge, bereite Sockes Futter vor, richte meinen Arbeitsplatz ein, räume auf u.s.w. Ihr wisst genau, was ich meine, es gilt die Arbeitswoche vorzubereiten.  Dabei läuft dann gelegentlich der Fernseher und zwar Serien zu Hundethemen. Neben Caesar Millan, dem Hundetrainer gibt es auch den SuperDoc. Dabei geht es nicht darum,  dass ich diese Trainingsmethoden gutheiße oder davon lernen möchte. Doch diese Serien sind mir einfach lieber als das übliche Fernsehprogramm.

Und während ich so vor mich hin werklete,  schaut hier das Söckchen doch tatsächlich den Superdoc.

Samstag, 5. Januar 2019

Eine ganz nette Alternative.....




WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft


Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.

Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen. 


Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


-  oder Tag 214 mit der neuen Diagnose -
Socke im November 2018



Liebe Blogleser,

nach langer Abstinenz - wegen des Urlaubs - sehnten wir uns nach einem Spaziergang in unserem geliebten Schlosspark in Münster. Doch leider hatten wir gar nicht bedacht, dass wieder Send ist. Dieser Jahrmarkt findet dreimal im Jahr auf dem Platz vor dem Schloss statt und so fanden wir weder einen Parkplatz noch hatten wir Lust auf große Menschenmassen. Socke liebt ja den Send, wie wir hier schon einmal zeigten. 

Insofern fuhren wir in den Wienburgpark, der seit dem letzten Besuch im Sommer sein herbstliches Gewand angezogen hatte. Die Blätter waren buntgefärbt oder schon als Laub zu Boden gefallen.


Freitag, 4. Januar 2019

Hier auch mal als Trio...

WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft

Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.

Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen. 



WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. 



Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.
 

- oder Tag 213 mit der neuen Diagnose -
Socke im November 2018





Liebe Blogleser,


eigentlich gibt es bei uns die ungeschriebene Regel, dass ich die erste Runde am Morgen und am Mittag mit Socke gehe. Der Socke-nHalter übernimmt dann die Nachmittags- und Abendrunden. Ausnahmen gibt es natürlich auch, insbesondere, wenn wir auf Ausflügen gemeinsam unterwegs sind. Weil wir aber im Urlaub so schönes Wetter hatten und ich morgens erst einmal Laufen war, kam es vor, dass wir etwas später die erste Runde mit Socke gemeinsam unternahmen.
Das Schatten - Trio



Dazu muss ich sagen, dass ich schon recht früh 06:00 Uhr zum Laufen und zu Sockes Versorgung aufgestanden bin, so dass wir dann doch recht früh zur ersten Runde losgehen konnten. Zudem wollten wir die tolle Lage der Unterkunft natürlich genießen und haben in den letzten Tagen des Urlaubs die herrliche Umgebung genossen, ohne zu einem Ausflug mit dem Auto aufzubrechen. 


Donnerstag, 3. Januar 2019

Sockes Urlaubsliebe .....


WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft

Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.

Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen. 


WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.


Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


- oder Tag 212 mit der neuen Diagnose –
Socke mit Chili im November 2018


Liebe Blogleser,

ich hatte schon berichtet, dass wir in Kühlungsborn und Umgebung wenig Hundekontakte hatten. Dabei ist es nicht so, als das wir dies dringend brauchen. Socke braucht sie definitiv nicht. Aber es ist für die Ostsee recht ungewöhnlich und hatte unter anderem damit zu tun, dass viele ältere Menschen nicht erzogenen Leinenkläffer hatten, mit denen sie einen großen Bogen um uns machten. Verständlicher- und dankenswerterweise.

Im Übrigen ist Socke im Urlaub viel mehr in Spiellaune, ist Hunden viel zugänglicher und interessierter als zu Hause.  Gerade an der See erkennen wir unsere Socke oft gar nicht wieder, weil sie diejenige ist, die unermüdlich zum Spielen auffordert. Die fremden Hundehalter können oft nicht glauben, dass Socke schon fast 12 Jahre alt ist. Von der Erkrankung wissen sie ja noch nicht einmal. Uns geht natürlich dabei immer das Herz auf......

Ich traf auf meine morgendlichen Laufrunde einen Tibet Terrier und kam mit seinem Halter ins Gespräch, ansonsten trafen wir Elo Mika öfter und ein älteres Terrierpärchen. Alles verlief gut.

Aber dann gab es eben auch Chili, einen Pudel Tibet Terrier-Mix, den Socke sooooo toll fand. Ich dachte erst, dass es ein reinrassiger Tibet Terrier sei, weil es auch lockige Fellstrukturen unter den Hunden der Rasse gibt, aber es war ein zauberhafter Mix.

Das erste Mal trafen wir Chili und seine Familie, ohne dass ich Bilder machte. Es war schon dunkel und es gehört sich ja nicht unbedingt. Ein anders Mal war der Socke-nHalter alleine unterwegs. Mal traf ich ihn beim Laufen ohne Socke.

Bei einem weiteren Treffen war Socke schon sehr angetan und wollte mir durch ihren Blick sagen, wen sie da Tolles getroffen hat.
Schau mal. ist der nicht toll?

Mittwoch, 2. Januar 2019

Ende Oktober -eine bewegende Zeit……

WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft

Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.

Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen. 



WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. 



Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.
 
- oder Tag 211 mit der neuen Diagnose -
Socke im Oktober 2018



Liebe Blogleser,

auch wenn es zeitlich überhaupt nicht mehr passt, möchte ich gerne einige Bilder aus unserem Urlaub in Kühlungsborn zeigen, die mir viel bedeuten und die zur Erinnerung auf den Blog gehören. Den zeitlichen Anschluss haben wir aber eh verloren und so bleiben wir uns 2019 treu und bummeln mit unseren Beiträgen durch die Zeit. Oder anders formuliert, ist die "Beitragsaktualität einmal ruiniert, postet es sich recht ungeniert". 

Unser Urlaub in Kühlungsborn fiel in die Zeit von Halloween, einem  Ehrentag  und der leidigen Zeitumstellung.



Und wo ich gerade von Geburtstagen schreiben, möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass auch der einfach Socke Blog "heute vor einer Woche" seinen 6. Geburtstag feiern konnte. Seit dem 26.12.2012 sind wir nun schon online und können sebst nicht glauben, dass wir über 2300 Beiträge veröffentlichen konnten. Nichts hoffen wir mehr, als dass wir noch viele Beiträge in vielen Jahren schreiben und veröffentlichen können. Und natürlich danken wir all unseren Lesern, die uns hier so treu begleiten.

Dienstag, 1. Januar 2019

Neujahrswünsche...


- oder Tag 210 mit der neuen Diagnose - 





Liebe Blogleser, 


wir wünschen Euch von ganzem Herzen 
ein wundervolles Jahr 2019, 
in dem sich so mancher Eurer persönlichen Wünsche erfüllt, 
Ihr Zeit für die Dinge findet, die Euch am Herzen liegen und, 
dass  Euch vor allem Gesundheit und Zufriedenheit beschert.


Wir wünschen uns eigentlich – neben Gesundheit für Socke, 
unserer Familie, unseren Freunde und uns -, dass wir weiterhin 
als Trio  
durch Leben gehen werden.   Alles andere wird sich finden 
und alles andere werden wir gemeinsam meistern. 
Der Wille dazu besteht auf jeden Fall.
Also,  Willkommen 2019, wir freuen uns auf Dich……

Und auch hier auf dem Blog geht es weiter wie bisher. 
Bei den ganzen Neuanfängen, den vielen Vorsätzen und
den neuen Aufgaben, habe ich mich entschieden, weiter zu machen
wie bisher. Ich selber brauche etwas Routine, Gewohnheit
und freue ich mich auf Bekanntes und Altbewährtes.

In diesem Sinne verbleiben wir mit den besten 
und herzlichsten Wünschen bis morgen.




Frohes neues Jahr und viele liebe Grüße


Montag, 31. Dezember 2018

Unser großer Dank und ......

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung. 


Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. 


Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


- oder Tag 209  mit der neuen Diagnose -
Socke im Dezember 2018


Liebe Blogleser,


auch in diesem Jahr wurden wir reich beschenkt. Und bevor wir nun alle gleich in die Silvesterfeierlichkeiten starten, möchte ich mich recht herzlich bedanken. Schließlich geht man ungern mit "Schulden des Dankes" ins neue Jahr…..


Zunächst geht unser Dank an das Wolfsburger Rudel rund um Sockes Tochter Tanisha. Ihr habt uns mit Eurem Paket eine große Freude gemacht und von den Dingen, die Socke bekommen hat, werden wir sicher noch ausführlich berichten. Vorab sei schon einmal gesagt, dass ich das Knochenkissen an Socke abgetreten habe und das Intelligenzspielzeug "Level 2" eine echte Herausforderung für Socke ist. Wir üben aber sehr fleißig und hoffen, dass wir  die Erfolge im Frühjahr hier im Münsterland präsentieren können.


Sonntag, 30. Dezember 2018

Unglaubwürdig…

    - oder Tag 208 mit der neuen Diagnose –
Socke im November 2018


Liebe Blogleser, 

nach fast drei Monaten war es wieder soweit und es gab ein Treffen mit lieben Person, die von mir im August die wunderbaren Fotos gemacht hatte. Ich hatte hier davon berichtet.

Ich freute mich sehr auf das Treffen, wobei ich zugeben muss, dass mich diese Treffen auch immer etwas "Überwindung" kosten. Ich möchte stets eine gute, unterhaltsame und aufmerksame Begleiterin sein. Dabei sind das nur meine Erwartungen an mich, die es mir manchmal schwer machen. Im Alltag fühle ich mich nämlich oft zu müde, um diese Erwartungen an mich zu erfüllen.

Samstag, 29. Dezember 2018

Wie kann man nur.....

- oder Tag 207 mit der neuen Diagnose -



Liebe Blogleser,

so etwas ist und noch nie passiert. Da haben wir in diesem Jahr doch tatsächlichen unseren heimischen Weihnachtsmarkt verpennt. Was ist nur mit uns los....

Eigentlich muss ich nicht auf den Weihnachtsmarkt. Gerade der Weihnachtsmarkt in Münster - so schön er auch ist - lockt viele Besucher an und ist folglich immer überfüllt. Ich fühle mich in solchen Menschenmengen nicht mehr wohl. Zudem mag ich keinen Glühwein und auch die kulinarischen Angebote überzeugen mich nicht. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, gehe ich über den Weihnachtsmarkt, aber es muss eben nicht zwingend sein.
Unser heimischer Weihnachtsmarkt ist recht klein und sehr überschaubar, aber eine schöne Gelegenheit sich in etwas Weihnachtsstimmung zu bringen, nette Leute zu treffen, Nachbar wiederzusehen und vor allem Socke mitzunehmen.

Als wir am 2. Advent im Dorf waren, da waren die Weihnachtsbuden zu und das Karussell geschlossen. Ein Blick im Internet zeigte, dass der Weihnachtsmarkt nur am gestrigen Samstag geöffnet hatte.



Freitag, 28. Dezember 2018

Weihnachtliches auch für Socke ….


WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung. 


Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.


Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


-    oder Tag 206 mit der neuen Diagnose -  




Liebe Blogleser,

 

in der Weihnachtszeit wurden nicht nur das Haus etwas ....

Donnerstag, 27. Dezember 2018

WeihnachtsZEIT….


WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft


Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.

Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen. 

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


- oder Tag 205 mit der neuen Diagnose -
Linus und Socke im Dezember 2018



Liebe Blogleser,

für uns ist die Adventszeit weniger davon geprägt Weihnachtsmärkte zu besuchen oder  sich dem Geschenkemarathon hinzugeben. Die Dinge, die wir verschenken möchten, sind schon recht früh besorgt und soweit dies möglich ist, schenken wir uns nichts, zumindest nichts Materielles. 

Für viele Menschen ist es das Schönste am Weihnachtsfest sich reichlich zu beschenken. Ich kann das sehr gut akzeptieren und freue mich, wenn sie dieser Freude fröhnen können. Für uns ist dies aber nicht wichtig.  Für können uns zum Glück das ganze Jahr viele Dinge kaufen, wenn wir sie uns wünschen, und die wir brauchen und müssen nicht bis Weihnachten warten. Wir stellen zudem immer wieder fest, dass wir alles und noch viel mehr haben, was wir benötigen und uns gar nichts richtig wünschen… Ganz im Gegenteil würde ich noch viel mehr Dinge abgeben, weil sie mich belasten.

Daher ist die Weihnachtszeit für uns die Zeit, sich öfter Zeit zu nehmen. Zeit, um beisammen zu sitzen und Zeit mit lieben Menschen zu verbringen. Und so verabredeten wir uns zu einem schönen Spaziergang mit Heidi und Tibet Terrier Linus.

Mittwoch, 26. Dezember 2018

Dieses Söckchen oder Nikolausgedanken….

 WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung. 


Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. 


Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


- oder Tag 204 mit der neuen Diagnose – 
Socke im November 2018


Liebe Blogleser,


in der letzten Zeit habe ich öfter berichtet, dass Socke wenig Lust auf Gassigänge hat. Die erste Runde am Morgen wird immer gerne gelaufen, auch in der heimischen Umgebung.

Bei der Mittagsrunde ist das schon schwieriger. Socke scheint keine große Lust zu haben, die ihr bekannten Runden wieder und wieder zu laufen. So gerne ich Socke auch Abwechslung bieten möchte, so wenig ist es mir möglich. Wenn ich zu Hause arbeite, muss ich natürlich genauso arbeiten wie im Büro. Jede Pause verlängert die Arbeitszeit und ich habe keinen Vorteil – also Zeit etwas anderes zu erledigen – wie wenn ich am Dienstort bin. Insoweit kann ich mit Socke nur in der heimischen Umgebung laufen. Dabei bemühe ich mich natürlich die Wege zu verändern, mal hier einen Umweg einzubauen, aber ich bin eben doch zeitlich begrenzt. Oft freue ich mich, wenn der Socke-nHalter am Nachmittag noch etwas zu erledigen hat und Socke dazu mitnimmt. So bekommt sie die Abwechslung, die sie braucht.

Neulich hatte Socke anscheinend mal wieder keine Lust zu laufen, sie wollte immer wieder die Wege laufen, die sie schnell nach Hause bringen. Ich aber blieb konsequent und lief mit Socke meine Runden. Schließlich soll sie „lüften“ (ihre Atembewege belüften) und auch beweglich und mobil bleiben.
Gut, das Wetter war nicht einladend....