Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Samstag, 18. Januar 2020

Ein heißer Tag lag vor uns …..

-    oder der 585. geschenkte Tag -
Socke im August 2019


Liebe Blogleser,



der August hatte es in sich. Nach einem gänzlich verregneten Wochenende kam die große Hitze zurück. Es war über 30 Grad heiß und wieder saßen wir nur im abgedunkelten Haus und warteten ab, wann man mit Socke eine Runde drehen konnte.


Wir entschieden uns daher am Sonntagmorgen die erste Gassirunde zu nutzen, um woanders mit Socke spazieren zu gehen. Da ich schon laufen war, war es bereits 09:30 Uhr als wir loszogen und ganz so kühl war es nicht mehr….

Wir liefen unsere Runde beginnend im Dorf, entlang der Stever…. Und trotz der Temperaturen wollte Socke zumindest kurz spielen. Wir hielten nicht so viel davon, doch wer kann diesem Söckchen widerstehen? Aber mehr als 5 Mal flog der Futterbeutel zum Glück nicht.

Freitag, 17. Januar 2020

Von unliebsamen Arbeiten profitieren…

-    oder der 584. geschenkte Tag -  



Liebe Blogleser,

ich mag keine Gartenarbeit. Ich mag aber auch den Garten nicht sooo gerne. Ich sitze nicht gerne im Garten. Dazu  bin ich viel zu unruhig und kann die Geräusch-/Geruchkulissen nicht gut haben.

Ich mag es aber sehr mit Socke im Garten zu spielen, liebe die in der frischen Luft getrocknete Wäsche, liebe es Socke beim Schubbern zuzusehen  oder die Insekten auf den Blumen zu beobachten. Wenn es aber hochkommt, sitze ich abends kurz in der untergehenden Sonne oder trinke mit unserem Besuch im Garten eine Tasse Kaffee. Aber ich bin kein Gartenmensch und bin mir bewusst, wie viele Menschen in kleinen Stadtwohnungen mich für verrückt und undankbar halten.

Donnerstag, 16. Januar 2020

Da sind wir aber tüchtig nass geworden ....

 WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung. 


Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. 


Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.



- oder der 583. geschenkte Tag -
Socke im August 2019



Liebe Blogleser, 

der August bescherte uns ein ziemlich verregnetes Wochenende. So sehr ich der Natur das Nass von oben gönnte, so sehr ärgerte ich mich, dass dies am freien Wochenende geschehen musste und nicht unter der Woche, wenn ich im Büro sitze. Aber natürlich ist das Wetter kein Wunschprogramm.

Wir wussten, dass es den ganzen Tag regnen sollte – was aber gar nicht stimmte – und so beschlossen wir uns morgens nass regnen zu lassen. Wir fuhren in den Park Mecklenbeck und kaum waren wir dort angekommen, wurde der Regen richtig heftig.



Mittwoch, 15. Januar 2020

Spiel mit dem Drachen ...

- oder der 582. geschenkte Tag -  
Puschi im August 2019


Liebe Blogleser,  

mir war gar nicht bewusst und in Erinnerung geblieben, dass wir im vergangenen Sommer so viel im Garten waren und so viel gespielt haben.  Wie schön, dass ich durch den großen Rückstand auf dem Blog daran erinnert werde.
Heute gibt es  "viele" Bilder zu sehen,  die Socke beim Spiel mit ihren Drachenpuschi zeigen. Es ist nichts Besonderes, aber ich liebe diese Bilder. Wie ich schon vorgestern erwähnte,  erfreuen wir uns an Sockes Freude und staunen über ihre Energie, trotz der Hitze, trotz ihrer Erkrankungen und trotz ihres Alters.

Zu Beginn des Spiels wird der Drachen zum Werfen gebracht .....
Na, Lust auf ein Spielchen?


Dienstag, 14. Januar 2020

Handyschnappschüsse No.8

  -  oder der 581. geschenkte Tag – 




Liebe Blogleser,

im August sind ganz viele Handybilder entstanden. Dies lag unter anderem daran, dass ich viel arbeiten musste und der Socke-nHalter Stallwache bei Socke geschoben hat. Er konnte fast ausschließlich von zu Hause arbeiten.

Und da es Socke nicht so gut ging, sie viel hustet und schlecht fraß, war ich doch sehr besorgt. Ich saß gut 80 km von Zuhause entfernt im Büro,  war  13 Stunden am Tag unterwegs und hoffte, dass Socke frisst und es ihr einigermaßen gut geht. Ich weiß, dass die Wirkung der angepassten homoöpathische Behandlung länger auf sich warten lässt, aber Geduld ist eben nicht meine Stärke. Um mich zu beruhigen gab es daher immer mal wieder ein Update von Socke, über das ich mich sehr freute.  Was bin ich froh, dass es diese technische Möglichkeit heute gibt und dies selbstverständlich geworden ist....

Socke hatte ihr Näpfchen nebst Medikamente gefuttert. Hurraaaaa!

Montag, 13. Januar 2020

Momente, die entschädigen ...

 - oder der 580. geschenkte Tag -
Socke im August 2019



Liebe Blogleser,

heute gibt es mal wieder Bilder aus dem Garten. Gartenbilder, schon wieder werdet Ihr denken.  Eigentlich wirklich nichts Besonderes, aber für uns schon. Wer hätte gedacht, dass unser Söckchen so viel Freude und Spaß hat.

Es ist eine so große Freude für uns zu sehen,  wie Socke durch den Garten tobt. Bei diesen Bildern geht mir das Herz auf. Ich würde die Zeit so gerne anhalten und es für immer genauso lassen. So ist es schön, so mag ich es und so macht es mich unendlich glücklich. Nicht, dass ich gerne wissen möchte, wie sich Socke weiter entwickelt, welche Vorlieben sie entwickeln wird und was wir noch alles erleben werden. Und auch die Erkrankungen finde ich nicht toll. Wahrlich nicht.


Es sind aber diese Momente, in denen all die Sorgen und Mühen vergessen werden können. Momente in denen gleichzeitig deutlich wird, dass sich all die Mühen lohnen. Ich bin oft mit Sockes Versorgung überfordert, weil ich müde bin und Sorge habe, etwas falsch zu machen und falsch zu verabreichen. Aber in diesem Momenten ist all das wie weggeblasen. Es sind die Momente für dies es sich lohnt zu tun, was wir tun.

Sonntag, 12. Januar 2020

Heute einmal keine Prinzessin …

-    oder der 579. geschenkte Tag -   
Socke im August 2019



Liebe Blogleser,

als wir mal wieder unsere Morgenrunde drehten, da entdeckten wir wieder das Meerschweinchen am Gartenzaun. Ich hatte schon mal berichtet, dass wir beim ersten Mal eines solchen Treffens dem Hausbesitzer gesagt haben, dass sein Meerschweinchen entlaufen sei. Nein, dem war nicht so. Hier leben die Meerschweinchen wirklich frei im Garten.


Ich machte ein paar Bilder,  während Socke still neben mir saß und schaute. Eine ganz ruhige Situation und an Flucht war beim Meerschweinchen auch nicht zu denken.
Diese süße Unterlippe ....

Samstag, 11. Januar 2020

Manchmal fehlt die Lust......

-  oder der 578. geschenkte Tag -
Socke im August 2019


Liebe Blogleser,
als wir mal wieder auf einer der bekannten Gassirunden in unserem Ort an Stever und Dümmer unterwegs waren, da gab es für Socke so viel zu schnüffeln. So kenne ich sie eigentlich gar nicht. Socke bekam die Nase nicht vom Boden und erinnerte mich etwas an einen Beagle.

Ich selber hatte weniger Lust und bekam die Kamera nicht aus der Tasche. Und so liefen wir langsam und gemütlich unsere Runde und schauten recht zufrieden auf das Söckchen.

An einem neu gestalteten Schulhof angekommen, wollte ich aber dann doch ein paar Bilder zur Erinnerung machen. Dies läuft bei uns so, dass der Socke-nHalter die Leckerchen bekommt und mir hilft, Socke zu positionieren. An diesem Tag lief es aber gar nicht gut.

Socke bekam die Übergabe des Futterbeutels an den Socke-nHalter mit und hatte fortan ihm im Blick.

Freitag, 10. Januar 2020

Ein Gartentag ….

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat. 


-    oder der 577. geschenkte Tag -
Socke im August 2019


Wuff & Wau liebe Blogleser, 



heute zum Wochenende melde ich mich noch einmal zu Wort, da mein letzter Beitrag hier ja recht gut ankam.
Aber eigentlich bin ich recht froh, dass ich diesen Blog nicht schreiben muss. Meine Pfoten sind nämlich viel zu dick für die Tastatur und natürlich komme ich auch mit einer Kamera nicht wirklich zurecht. Und ganz ehrlich, mir würde niemals so viel einfallen, was ich Euch erzählen könnte, wie meiner Socke-nHalterin. Meine Hauptinteressen beschränken sich zudem auf Leckerli und Schlafen. Ich bin also ganz froh, dass es ist, wie es ist.


Heute möchte ich Euch aber mal von einem typischen  Vormittag berichten, wenn die Socke-nHalterin zu Hause ist. Ist das Wetter schön, dann bin ich gerne im Garten. Ich beobachte,  was in der Nachbarschaft passiert und melde artig, wenn sich etwas hinter dem Gartenzaun tut. Meine Socke-nHalter betonen immer,  dass ich das nicht tun müsste, aber gleichsam bedanken sie sich und erklären, dass alles gut und es sei alles gut sei. . Also mache ich tapfer weiter….

Donnerstag, 9. Januar 2020

Besuch beim Tierarzt .....

- oder der 576. geschenkte Tag -
Socke im August 2019


Liebe Blogleser, 

im Juli fing Socke stark an zu husten. Ich hatte ganz oft  - zum Beispiel hier - davon berichtet. Wir stellten die homotoxische Therapie um und versorgten Socke rund um die Uhr im fast zweistündigen Rhythmus. An den Wochenenden fuhren wir zu den Salinen.


Bei einem Termin zur Physiotherapie ließen wir von der Therapeutin, die auch Tierärztin ist, Socke abhören. Diese hörte ein auffälliges Atemgeräusch in der rechten Lunge und bat darum, dies von unserem Tierarzt nach dessen Urlaub kontrollieren zu lassen. Und vom dem Besuch möchte ich Euch einige Bilder zeigen. 




Nachfolgend  kann man gut sehen, wie Socke sich im Behandlungszimmer verhält, solange wir auf den Tierarzt des Vertrauens warten.

Zunächst lassen wir Socke von der  Leine, damit sie sich in Ruhe umschauen kann. Socke läuft mit herabhängender Rute im Raum auf und ab und verschwindet immer unter dem Schreibtisch. 


Mittwoch, 8. Januar 2020

Was ich so liebe ..... 2/2

-    oder der 575. geschenkte Tag -
Socke im August 2019


Liebe Blogleser,

auch heute möchte ich Euch zeigen, was ich auf den Gassigängen am Morgen so liebe.


Socke läuft natürlich nicht die ganze Zeit nur hinter mir her ....



Sie schaut und schnüffelt, ohne mich aber aus dem Blick zu lassen und den Anschluss  zu verlieren.

Dienstag, 7. Januar 2020

Was ich so liebe .... ½

-    oder der 574. geschenkte Tag -
Socke im August 2019




Liebe Blogleser,

heute und morgen möchte ich Euch gerne auf eine Morgenrunde mitnehmen. Es ist  keine spektakuläre oder außergewöhnliche Runde, aber ich würde Euch gerne zeigen, was ich so liebe.

Wir laufen die Runde um das neue Wohngebiet, vorbei an der Sandsteinermauer, bis zum Entwässerungsgraben. Dann geht es am Zeckenwald vorbei und am Maisfeld vorbei Richtung Heimat.






Montag, 6. Januar 2020

Nichts Neues, aber etwas Gutes .....

-    oder der 573.  geschenkte Tag -
Socke im August 2019




Liebe Blogleser,

unser Sommer war ohne große Highlights. Während ganz Deutschland im Urlaub war und wahrscheinlich die schönste Zeit des Jahres verbrachte, pflegten wir das Söckchen. Zum Glück konnte der Socke-nHalter viel zu Hause zu arbeiten, so dass meine vielen, langen  Arbeitstage nicht zu Betreuungsnotsänden führten.

Ich weiß nicht, aber ich dachte, dass es in den Ferien weniger zu tun gibt. Wie ich mich doch täuschte.

Und da es Socke nicht gut ging, die Tage entweder sehr heiß oder verregnet waren, machten wir kaum Ausflüge. Den größten Teil unserer Freizeit verbrachten wir an Salinen in Nordrhein-Westfalen. Wir hatten schon ganz oft davon berichtet, wie beispielhaft hier oder hier und hier.


Diese Salinenbesuche sind gut bei Atemwegserkrankungen, helfen Socke beim Abhusten….

Und so ging es an einem heißen Augustsamstag wieder einmal nach Werne. Es war wie immer, erst lief ich mit Socke um die Saline, dann hockten wir uns hin, irgendwann lief der Socke-nHalter um die Saline, Socke bekam ihr Futter und wir saßen dort eine Weile.
Weil es so heiß war,  sind wir weder um den kleinen Teich noch in den Ort gelaufen sind.


Mittlerweile kamen wir mit Menschen dort ins Gespräch, weil sie selbst Tibet Terrier haben, mich nach der Kamera zu fragen, Socke beim Futtern zusehen oder sich an Socke erfreuen….

Und auch, wenn nichts Besonderes passiert ist, möchten wir Euch die Bilder und Eindrücke unseres Salinenbesuches zeigen. Für uns sind das wunderbare Erinnerungen.


Sonntag, 5. Januar 2020

Ein Söckchen steht zur Verschönerung im Walde .....

-    oder der 572. geschenkte Tag - 
Socke im August 2019



Liebe Blogleser,

schaut mal, was mir zu den Bildern eingefallen ist. Ach herrje….. Ich fand die Bilder sehr schön, aber was sollte sich schreiben? Bitte sehr……


Samstag, 4. Januar 2020

Und plötzlich liegt da ein Baum ….

-    oder der 571. geschenkte Tag -  
Socke im August 2019



Liebe Blogleser,

ich versuche Socke auf den Gassirunden immer etwas zu motivieren und zu beschäftigen. Meist fällt mir etwas ein aber manchmal habe ich auch Glück. So wie hier. Es war ein sehr, sehr heißer Augusttag und ich lief mit Socke die Mittagsrunde durch unseren Wald. 
Ziemlich zu Beginn der Runde entdeckten wir einen umgefallenen Baum. Welch ein Segen, dass er nicht auf uns gefallen ist.








Freitag, 3. Januar 2020

Ich bin immer sooo hungrig…

-    oder der 570. geschenkte Tag -  
Socke im August 2019




Wuff & Wau liebe Blogleser, 

heute wende ich mich einmal an Euch. Ist ja mein Blog und da darf ich ja auch einmal etwas schreiben. Ich meine, dass ich eh viel zu kurz komme.....

Könnt Ihr Euch vorstellen, dass ich nicht genug zu fressen bekomme. Zwar erzählt meine Socke-nHalterin hier immer, was sie alles kocht und,  dass ich fünf Portionen Futter am Tag bekomme. Wegen meines Magens und so…

Aber ganz ehrlich, ich habe immer noch Hunger. Gut, dass liegt daran, dass ich mit meinem selbstgekochten Futter am Morgen schon mal gerne mäkelig bin oder auch in der Nacht. Aber meine Leckerli, Kausnacks, die Banane vom Socke-nHalter oder das Hühnchen von der Socke-nHalterin verputze ich immer anstandslos.

Wenn ich also nicht genug zu futtern bekomme, dann muss ich mich eben auf den Gassigängen selbst versorgen …


Es kann angerichtet werden!



Donnerstag, 2. Januar 2020

Fellnasige Zaungäste…

-    oder der 569.  geschenkte Tag -
Socke im August 2019



Liebe Blogleser, 

ich mache ja wirklich viele Bilder von Socke und schreibe viele Beiträge (Dies ist mein 2736. Beitrag !).  Doch auch ich habe manchmal auch keine Lust zu fotografieren. Und immer dann oder zumindest ganz oft, gibt es doch etwas, was man mal zeigen könnte. Heute sind es Zaungäste.

Unsere Gassirunde führt uns meistens rund um das Wohngebiet, so dass wir an etlichen Gärten vorbeikommen. In vielen Gärten gibt es Hunde. Viele Hunde kennen wir auch vom Gassigehen, aber einige Hunde habe ich noch nie unterwegs gesehen, sondern kenne sie nur vom Gartenzaun. Wie hier die kleine Maya. Maya bellt eigentlich sehr viel, wobei sie bei Socke das mit dem Bellen eingestellt hat. Wann und warum dies geschah, das weiß ich nicht. Lang kann es aber nicht her sein.....

Maya ist auf jeden Fall an Socke interessiert. Man beschnüffelt sich, bis Maya verschwindet.