Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Samstag, 15. Februar 2020

Ein Samstagmorgen im Oktober

 - oder der 615. geschenkte Tag –  
Socke im Oktober 2019



Liebe Blogleser,


an einem Samstagmorgen, ich war schon meine Runde laufen, habe Sockes Futter gekocht, Hausarbeit erledigt und war mit Socke Gassi gegangen, flog ein kleines Rotkehlchen vor die Scheibe. Das passiert nicht oft, tut uns aber schrecklich leid.



Unser Jahreswechsel 2019/2020 - Eine Abendrunde und die Silvestersause ...

   oder der 615. geschenkte Tag –


Liebe Blogleser,


wir hatten uns vorgenommen auch auf den Abendrunden gelegentlich etwas anders zu unternehmen, als in der unmittelbaren Nachbarschaft zu laufen. Doch leider wurde dieses Vorhaben durch gelegentliche Knallereien untergraben. Dabei wird hier wahrlich nicht so viel, so lange und so laut geknallt wie bei uns. Dennoch ist Socke sehr empfindlich und ihre Rute sinkt bei den ersten Schüssen. Leidvoll haben wir das bei einem Besuch des Hafens erfahren. Die Stimmung war wunderschon. Die ganzen Lichter, der große Adventskalender und die Spiegelungen im Wasser.




Freitag, 14. Februar 2020

Handyschnappschüsse No. 11

-  oder der 614. geschenkte Tag –  



Liebe Blogleser,

heute, am Valentinstag, ist es mal wieder Zeit für unsere Handyschnappschüsse. 




Unser Valentinchen haben wir in Socke gefunden 
und freuen uns, dass wir heute  
etwas mehr Zeit zusammen genießen konnten ...




Wenn ich morgens in die Küche gehe, um Sockes homotoxische Therapie zu holen, dann liegt Socke oft noch im Schlafzimmer und schläft. Stehe ich aber ganz früh auf, um zum Dienstort zu fahren, kommt sie, nachdem ich mich fertig gemacht habe und mit ihr Gassi gehen möchte, mit mir in die Küche. Dabei gibt es oft auf dem Weg in die Küche einen längeren  Boxenstopp auf der Treppe. So steht Socke und wartet. Auf was, das weiß ich nicht. Sieht aber doch niedlich aus. Wenn ich Socke rufe und mit dem Papier der Pferdewurst raschle, in der die Tabletten versteckt werden, kommt sie aber recht schnell. Sie liebt diese Wurst so sehr….

Donnerstag, 13. Februar 2020

Schwupps, schon ist es Herbst .....

- oder der 613. geschenkte Tag –
Socke im Oktober 2019


Liebe Blogleser, 

als Hundeblogger ohne gewerbliche Ambitionen hat man es nicht leicht, wenn es darum geht, immer wieder Neues zu berichten, denn es gibt schrecklich viel Routine im Alltag. Mit einem älteren und kranken Hund gibt es sogar noch viel mehr Routine, denn die ganz großen Abenteuer werden kleiner und überschaubarer. Und da wir hier nicht gesponsert werden. können wir auch nicht immer wieder neue Dinge zeigen. Es bleibt, unser Leben mit Socke zu zeigen…..

Und auch wenn wir  - aus meiner Sicht und im Vergleich zu den hier wohnenden Hunden  - noch recht viel mit Socke unternehmen, gibt es eben ganz viele alltäglich und immer wiederkehrende Runden. Und auf eine solche nehme ich Euch heute mit.


Hier wurde es Herbst… Die Blätter verfärbten sich und schmückten den Boden und die Sonne verlor ihre Kraft. Gleichzeitig spendete sie ein anderes, aber wärmeres Licht.

Unser Jahreswechsel 2019/2020 - Ein bunter Mix ......

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat. 
-    oder der 612. geschenkte Tag –



Liebe Blogleser,

heute würfele ich einmal ein paar Bilder zusammen. Ich versuche  in einem Beitrag immer eine bestimmte Anzahl von Bilder zu zeigen und in manchen Bildordnern stecken eben zu wenige Bilder für einen Beitrag. Ihr kennt das schon von meinen Handyschnappschüssen.

Zunächst fanden wir es herrlich, dass Socke ihre Spiellust nicht verloren hatte und nach den morgendlichen Deichrunden noch in den kleinen Garten zum Spielen wollte. Passend zum Aufenthalt an der Nordsee haben wir mit dem Fischi gespielt.  Socke hatte Spaß wie Bolle und hüpfte fröhlich durch den Garten…


Mittwoch, 12. Februar 2020

Einfach so, einfach Socke - Die Erste….

- oder der 611. geschenkte Tag -  


Liebe Blogleser,

hurraaaa, wir sind mit den Bildern und den Beiträgen im Oktober angekommen. Immer noch ein großer Rückstand, aber immerhin. 

Ich bin ein recht  konsequenter Mensch – nur bei Socke klappt das nicht immer - , ausdauernd und ehrgeizig. Ich denke mein Jurastudium/Referendariat spricht da für sich.  Und auch beim Bloggen zeige ich, dass ich konsequent, ausdauernd und fleißig bleibe. Aber ich langweile mich auch schnell, so dass ich mit Serien auf dem Blog zu kämpfen habe. Hier fehlt mir die Ausdauer. Oft schon habe ich etwas angefangen (Sprichwörter rund um den Hund / Redewendungen oder Rückblicke…) und es nicht weitergeführt. Selbst die Skulpturen mussten zwei Jahre ruhen, bis ich wenigstens einige Bilder zeigen wollte.

Die Handyschnappschüsse klappen recht gut, wobei ich gespannt bin, wie lange das noch gut geht. Und nun möchte ich gerne eine neue Serie wagen. Ob das sinnvoll ist, weiß ich nicht, aber ich möchte es gerne versuchen.

Update: Wegen meines Rückstandes kann ich heute schon sagen, dass ich seit Oktober 2019 keinen weiteren Beitrag in dieser Kategorie geschrieben habe. Von den Handyschnappschüssen sind aber noch eine ganze Menge Bilder entstanden.....

Die Serie heißt „Einfach so, einfach Socke“. Hier werde ich nur Bilder zeigen, ausschließlich Bilder von und mit Socke. Bilder, die ich mag, zu denen es gar nichts, wirklich gar nichts zu schreiben gibt.


Socke im September  auf einer Mittagsrunde, auf der wir uns wegen des Wetters etwas wie im April fühlten, aber glücklich waren, dass Socke – wegen der kühleren Temperaturen – agiler wurde.


Dienstag, 11. Februar 2020

Morgenrunde mit einem Fundstück

  - oder der 610. geschenkte Tag –
Socke im September 2019
 



Liebe Blogleser,

wir waren auf unserer Morgenrunde. Eigentlich wollte ich gar keine Bilder machen. Ich war zu dieser Zeit so müde, ausgepowert und freut mich auf den anstehenden Urlaub. Aber mein Tag begann wie immer sehr früh.  Zudem bin ich schrecklich und möchte vor dem Urlaub alles sauber und fertig haben. So begann mein Tag mit viel Putzarbeiten, Gartenarbeiten und sonstigen Erledigungen. Daher wollte ich mit Socke eigentlich nur etwas laufen.


Aber schon die ersten Blüten, ließen mich die Kamera zücken.

Unser Jahreswechsel 2019/2020 - Ein Besuch in Büsum


 WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung. 


Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.
Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. 

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


-    oder der 610. geschenkte Tag –



Liebe Blogleser,

nach der Morgenrunde ging es in das beschauliche Büsum. Wir kennen Büsum aus unseren vorherigen Aufenthalten und mögen es ganz gerne. In diesem Café haben wir schon bei fiesem Regenwetter mit wildfremden Menschen an einem Tisch gesessen, weil jeder nur ins Trockene wollte und alle anderen Cafés gnadenlos überfüllt waren….




Auch hier trifft man auf viele Menschen und viele Hunde. Im Büsumer Hafen findet zu Silvester eine Party statt, die mit einem Feuerwerk endet. Dieses Ereignis ist ein Magnet für Touristen, so dass Büsum auch immer gut besucht ist. Sicher nicht unsere Art  - mit einer ängstlichen Socke - Silvester zu feiern, aber wenn es den Menschen gefällt, freut mich das.

Montag, 10. Februar 2020

Mein Lieblingsbaum ....


WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung. 


Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. 

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.

-    oder der 609. geschenkte Tag -  
Socke im September 2019




Liebe Blogleser,

am ersten Septemberwochenende wollte ich Socke und dem Socke-nHalter meinen Lieblingsbaum zeigen, an dem ich auf meinen morgendlichen Runden vorbeilaufe. Ich nehme es schon mal vorweg, der Socke-nHalter kannte diesen Baum, weil er dort mit Socke öfter spazieren geht, nachdem er im Dorf Erledigungen gemacht hat. So erfuhr ich wenigstens, was die beiden so treiben bzw. wo sie sich herumtreiben, wenn ich im Dienst bin.....


Aber Ihr kennt den Baum nicht und so zeige ich Euch diesen….

Wir fuhren nur ins Wohngebiet jenseits der Bundestraße und begannen unseren Spaziergang an der Stever. Zu Beginn entdeckten wir einige Nutrias, die ich ganz niedlich finde, von denen ich aber weiß, dass sie ordentlich Probleme bereiten können. Zumindest war dies so an der Ruhr, wo wir früher einmal wohnten.



Sonntag, 9. Februar 2020

Unverändert und schön.....

-    oder der 608. geschenkte Tag -  
Socke im Septmebr 2019




Liebe Blogleser,

wir waren nach dem Urlaub an der Ostsee wieder zu Hause und der erste Tag / letzte freie Tag war wirklich nicht schön. Ich hatte hier davon berichtet. 

Und der erste Arbeitstag zeigte sich von der schönsten Seite. Ich hatte das Glück und konnte von Zuhause arbeiten und beschloss morgens tüchtig Gas zu geben und mir eine längere, sonnige Mittagsrunde mit Socke zu gönnen. Auf dem ersten Stück hat sich nichts verändert. Sockes Verhalten auch nicht. Socke trottet gemütlich hinter mir her. 



Samstag, 8. Februar 2020

Kein Spruchbild, aber ein Spruch….

-    oder der 607. geschenkte Tag -  
Socke im September 2019


Liebe Blogleser,


die liebe Isabella ist so unendlich kreativ und phantasievoll, unter anderem was ihre herrlichen Spruchbilder angeht. Mich regen sie immer zum Nachdenken an und im Ergebnis sehe ich viele Dinge durchaus auch anders. Aber ich glaube, das ist nicht schlimm, hoffe ich zumindest. 





Unser Jahreswechsel 2019/2020 - Eine echte Deichrunde ....

 -    oder der 607. geschenkte Tag – 


Liebe Blogleser, 


der nächste Morgen begann wie immer. Früh aufstehen, Socke versorgen, meine Runde walken, umziehen und mit Socke Gassi gehen. Ja, im Urlaub laufe ich tatsächlich jeden Morgen, wobei die Runde nicht 12 km, sondern nur gute 8 km lang ist. Aber ich genieße es und werde  im Mai einen  Halbmarathon zu walken, so dass das Training gar nicht verkehrt ist.Zudem ist es herrlich am Deich zu laufen und die Stille am Morgen liebe ich sehr.....

An diesem Morgen beschloss ich, mit Socke auf dem Deich zu laufen. Zunächst war Socke begeistert, insbesondere von diesen riesigen Maulwurfshügeln. 


Freitag, 7. Februar 2020

Wenn der Hund nicht frisst ….

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.
Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


-    oder der 606. geschenkte Tag -

Socke im September 2019


Liebe Blogleser,

Socke war immer eine gute Esserin. Nun ja, nicht immer. Es gab auch Zeiten, in denen sie nicht so gut fraß, wie zum Beispiel wenn sie krank ist / war. Und auch drei Monate nach ihrem Einzug bei uns, fing Socke an mit ihrem Trockenfutter, dass sie aus ihrem ersten Zuhause kannte,  zu mäkeln. Sie wollte wohl schauen, ob es bei uns etwas Besseres gibt. Gab es dann ja auch.

Für uns ist die Mäkelei oder Futterverweigerung aber immer ein schlechtes Zeichen, denn eigentlich wird das Essen nur verweigert, wenn es Socke wirklich schlecht geht. Ich erinnere mich an das vorletzte Jahr, in dem Socke zwei Lungenentzündungen hintereinander hatte und wir schon wegen der Medikamente Socke zum Futtern bekommen mussten. Das waren wirklich harte Zeiten. Was haben wir alles versucht, um Socke zum Futtern zu bewegen...

Und auch im letzten Jahr, als der Sommer die Beschwerden rund um den Tracheal-/ Bronchialkollaps stärker werden ließ, da wurde das Essen sehr oft verweigert.

Donnerstag, 6. Februar 2020

Wieder ein Fundstück

 - oder der 605. geschenkte Tag -  
Socke im September 2019




Liebe Blogleser,

Ihr glaubt es nicht, aber es gibt schon wieder ein Fundstück von uns. Am Spielplatz entdeckten wir die Sandalen.




Unser Jahreswechsel 2019/2020 - Sankt Peter Ording mal anders ......

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.
Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.
Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.
Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.
 -    oder der 605. geschenkte Tag -


Liebe Blogleser,

sind wir in Nordfriesland,  fahren wir immer nach Sankt Peter Ording. Zum einen geht es immer  in den Laden „Hund von Eden“, um zu schauen, ob es etwas Schönes für Socke gibt. In diesem Jahr gab es nur Pferdekopfhaut und einige Mitbringsel für unsere Housesitterin, die ebenfalls Hundebesitzerin ist.  

Habt Ihr so etwas schon einmal gesehen?

Mittwoch, 5. Februar 2020

Ein wirklich, wirklich notwendiges Spielzeug….

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.

 
-    oder der 604.geschenkte Tag -  
Socke im September 2019


Liebe Blogleser,

Socke hat so viel, zu viel,  ausreichend und wirklich genug Spielzeug, wie Ihr alle unter anderem in unserem Adventskalender 2019 sehen konntet.  Dennoch brauchten wir unbedingt einen neuen Ball. Ja, einen Ball und diesmal kein Leckerlisuchspiel. Ihr wundert Euch. Das denke ich mal.



Aber Socke spielt so gerne und apportiert ihre Spielsachen durch Haus und Garten. Doch leider macht uns der Bronchial- / Trachealkollaps dabei sehr zu schaffen. Denn Socke bekommt wenig Luft und natürlich noch weniger, wenn sie ein kompaktes Spielzeug im Mund hat. Folglich musste ein Spielzeug her, durch das sie atmen kann. Und da erinnerte sich der Socke-nHalter an einen Ball, durch den man atmen kann. Eine sooo gute Idee. 
Der Ball ist weich und luftdurchlässig.

Dienstag, 4. Februar 2020

Wie bade ich das Socke-ntier… 2/2

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung. 

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. 

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


-    oder der 603. geschenkte Tag -
Socke im September 2019



Liebe Blogleser,

heute geht es weiter mit dem Wannenbad des Socke-mädchen. Wir hatten Socke zweimal shampooniert, das Shampoo gründlich ausgewaschen und das Wasser aus dem Fell gedrückt. Nun wird der Conditioner auf das Fell aufgetragen und mit der Slickerbürste ins Fell eingebürstet. Dabei löst sich die abgestorbene Unterwolle, der Conditioner verteilt sich besser im Fell und die Einwirkzeit von 3 Minuten geht viel schneller vorbei. 

Unser Jahreswechsel 2019/2020 - Die erste Deichrunde am Morgen .....

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung. 

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. 
Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


-    oder der 602. geschenkte Tag –



Liebe Blogleser,

nach der üblen Anreise ging es mir am folgenden Morgen schon besser. Ich stand also wie immer früh auf, versorgte das Söckchen und lief meine Runde zum Hafen des Urlaubsortes. Es war keine Bestleistung, die ich vollbrachte, aber die gute Luft und die mäßige Bewegung taten mir und vor allem meinem Kreislauf gut.  Da ich zudem im Frühjahr einen Halbmarathon walken werde, möchte ich meinen Laufrythmus ungern unterbrechen....

In der Unterkunft angekommen, musste ich zunächst erfahren, dass auch dem Söckchen die Fahrt auf den Magen geschlagen ist (350 km in gut 8 Stunden) waren zu viel. Sie mochte nicht frühstücken. Musste sie auch nicht, wenn nur die Medikamente in sie gelangt sind.

Ich kochte Sockes Futter, zog mich um und ging mit Socke auf die erste Runde unterhalb des Deiches. Wir wurden belohnt und mit einem herrlichen und unvergesslichen Sonnenaufgang empfangen. Schaut Euch nur diese Farben an…. Ich bekam nicht genug davon und zeige Euch nun eine echte Bilderflut, weil ich mich nicht entscheiden konnte.


Montag, 3. Februar 2020

Wie bade ich das Socke-ntier 1/2

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung. 

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. 

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.



- oder der 601. geschenkte Tag -
Socke im September 2019




Liebe Blogleser,

ich werde immer wieder angeschrieben und gefragt, wie man einen Tibet Terrier richtig badet. Ha, ha, ha, kleiner Scherz, aber man liest diesen Satz sooft auf den eher gewerblichen Hundeblogs, dass so viele Anfragen zu bestimmten Themen kommen und man sich veranlasst sieht, sein Wissen mit der Welt zu teilen.  Hey, und da wollte ich auch mal mitspielen.

Aber als ich Boomer kennenlernt habe, da merkte ich, dass man als Neutibibesitzer nicht weiß, wie es am besten geht. Und ich habe auch erst im Laufe der Jahre und nach einem Pflegeseminar gelernt, wie ich Socke richtig und effektiv bade. Ich denke, dass dies "die eigentliche Kunst" eines langhaarigen Hundes ist, üben, ausprobieren, sich Hilfe holen, sich informieren und nicht aufgeben, bis man seinen Weg gefunden hat.

Also habe ich beim letzten Baden vor dem Urlaub an der Ostsee des Sockemädchens Fotos gemacht, um zu zeigen, wie ich Socke bade. Dabei muss dies gar nicht der richtige Weg für alle Tibis sein. Aber bei Socke klappt es so am Besten....

Zunächst lege ich alles bereit, was ich brauche, um Socke zu baden. Shampoo, Conditioner, eine Mixflasche, Handtücher, das Hundtuch, eine Slickerbürste und Leckerli für das Söckemädchen.