Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Samstag, 17. Oktober 2020

Fast vergessen - Socke schon immer auf dem Sitzsack

- oder der 851. geschenkte Tag  -
Socke im September 2013



Liebe Blogleser,

heute möchte ich gerne meine Serie fortsetzen und die alten, sehr alten und fast vergessenen Beiträge zeigen. Die ersten Beiträge in dieser Kategorie findet Ihr hier und hier. Dort erfahrt Ihr auch, warum ich diese Beiträge  - trotz meines Rückstandes auf dem Blog - gerne zeigen möchte.  

Den Beitrag heute möchte ich zeigen, weil ich zum einen die Bilder so niedlich finde. Wie jung Socke aussah und wie schön sie schon damals mit der Kamera spielte.  Gleichzeitig gibt es Dinge, die sich einfach nicht ändern, wie Sockes Liebe zu den Sitzsäcken.

Weiterhin zeigt der Beitrag, dass ich zu Beginn meines Bloggerdaseins viel weniger Bilder gezeigt habe, die Texte kürzer und ausschließlich Socke betrafen. Heute erzähle ich ja auch viel von mir. 



 
 
Aber genug des Vorgeplänkes..... 

Heute geht es hier mal wieder gaaanz entspannt zu. Kein Text, sondern einfach Bilder schauen. 

Wegen des schlechten Wetters blieben wir zu Hause und Socke lebte so entspannt in den Tag hinein.  Und von dem entspannten Nichtstun gibt es hier einige Fotos.


War da wer betrunken?


 
Nachtrag: Socke auf dem Sitzsack, den ersten, den wir hatten. Irgendwann waren die Kügelchen in der Füllung  platt gelegen, so dass ein neuer Sack eingezogen ist. Dieser ist größer in der Hoffnung, dass ich auch mit auf dem Sack liegen darf. Schade, die Hoffnung wurde nicht erfüllt. Nur ganz selten und meist recht kurz kann ich mich zu Socke legen. 

Zudem haben wir für einen Baumwollbezug entschieden, der nicht so warm ist und den man waschen kann. Im Ergebnis bleibt es aber Sockes Sitzsack......
 
Gut, aktuell nutze ich den Sitzsack zum Schlafen im Wohnzimmer. Angefangen hat das mit Sockes Erkrankung im Juni / Juli und der großen Wärme danach. Socke mochte nicht ins Obergeschoss. Von der Couch wanderte ich  - wegen Rückenschmerzen - zum Sitzsack und schlafe dort sehr gut. Socke findet das nicht so gut und legt sich morgens nach dem Aufstehen demonstrativ auf den Sitzsack.





Ich erkenne  - neben Sockes  fortwährenden Liebe zu diesen Sitzsäcken - durchaus Veränderungen, wie die Folie am Fenster, die einer Sicherungsfolie gewichen ist und aus der halbvollen Filztasche mit Spielzeug ist ein übervoller Korb geworden. Und auch unsere Unterschrift ist heute weniger verspielt.



 

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Ich freue mich, wenn ich die älteren Bilder von Socke sehe und auch die Veränderungen bemerke ... da fällt mir auf, wie lange wir uns schon über das Netzt "verfolgen".

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wahr. Ich habe im Dezember 2012 angefangen und Du gehörtest schnell zu meiner lieben Leserschaft.... das sind jetzt bestimmt 7,5 Jahre. Unglaublich und sooooo schön.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich finde die alten Bilder sehr spannend. Ich finde es immer wieder faszinierend wie sich auch unsere Hunde über die Jahre verändern.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist erstaunlich, wobei sie auch vielen Dingen sehr treu bleiben.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.