Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 29. August 2019

So ist es halt .....

-    oder der 445. geschenkte Tag - 
Socke im Mai 2019



Liebe Blogleser,

nach langer Zeit haben wir auf einer Mittagsrunde im Mai mal wieder mit dem Futterbeutel gespielt.


Ich gebe zu, dass ich manchmal nicht weiß, wie ich Socke den Spaziergang interessanter und abwechslungsreicher gestalten kann.







Mal bin ich mit meinen Gedanken gar nicht so sehr dabei, mal denke ich in die falsche Richtung und manchmal kann ich Socke nicht von der Leine lassen. Ich sage nur irischer Wolfshund….

Aber hier passte es gut und ich warf Socke einige Male den Futterbeutel, den sie mir brav zurückbrachte. Dabei lässt Socke den Futterbeutel zunächst etwa einen Meter vor mir fallen. Und erst mit dem neuen Kommando "tauschen" bringt sie ihn mir so nah heran, dass ich ihn greifen kann.




















Und weiter ging es ....







Später  trafen ganz kurz Mia, Alma und ihr liebes Frauchen.






So sind sie halt die alltäglichen Runden, die wir immer wieder gehen und auf denen auch nicht immer etwas ganz besonderes passiert. Muss ja auch nicht, aber so kleine Highlights freuen mich schon.


Viele liebe Grüße


12 Kommentare:

  1. Alltagsrunden sind mit Futterbeutel doch einfach immer wieder toll, für mich könnten sich diese ganz häufig wiederholen.
    Einen lieben Gruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Socke würde der Futterbeutel genügen und könnte zum Alltag gehören...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Solche normalen Alltagsrunden sind doch unsere hauptsächliche Beschäftigung - und eine Auflockerung mit dem Futterbeutel ist sicher nicht zu verachten :) Ich finde die Angewohnheit von Socke niedlich, erst nach dem Tausch-Angebot bis zu Dir zu kommen!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, es gibt wirklich viele normale und alltägliche Gassirunden und viel weniger Ausflüge oder besondere Unternehmungen. Das wäre auch schrecklich anstrengend...

      Ja, Socke möchte vor der Abgabedes beutels sicher sein, dass sie etwas bekommt. Dieses Schlitzohr.;o)


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Also Ciarán ist manchmal auch ganz froh, wenn er einfach vor sich hinschnüffeln darf...
    Liebe grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke mag dies nur zu Beginn der Gassirunde. Dann fordert sie ihre Unterhaltung und Entertainment.....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Solche Alltagsrunden gibt es bei uns ganz viele. Kann ja nicht immer was super spannendes passieren. Von "Tauschgeschäften" ist Emma immer ganz begeistert.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wäre so anstrengend, wenn es viermal am Tag etwas Besonderes geben würde. Das könnte wohl keiner leisten und ich glaube auch, dass kein Hund das möchte....
      Das Tauchgeschäft ist die einzige Art Socke das "richtige" Apportieren näher zu bringen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Das ist eben der Alltag von Hundehaltern. Ganz normal Gassigehen. Aber das ist ja auch schön. Gerade nach dem Urlaub oder wenn viel los war, genieße ich das besonders. Und Leona besteht auch darauf, dass die normalen Gassirunden gemacht werden. Schließlich muss ja eine das Revier kontrollieren.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du hast Recht. Diese normalen Runden sind unser Alltag, bei jedem Wetter und jeder Tageszeit. Ich gebe zu, dass ich diese Runden sehr liebe, wenn ich von zu Hause arbeiten darf. So eine feine Mittagspause gibt es im Büro nicht und dann reicht mir normal auch wirklich.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Hallo Sabine,

    es kann (und sollte vielleicht auch) nicht auf jeder Runde etwas Aufregendes geben, gerade die alltäglichen Runden sind immer soooo entspannend.
    Allerdings brauche ich gar nicht auf die Idee kommen, irgendwas mitzunehmen außer Leckerchen - Nero interessiert sich unterwegs nicht für Spielzeug (er will nur in Ruhe schnüffeln) und Joschi, na der ist noch vollauf mit Erkunden beschäftigt.

    LG, Hanne samt Jungs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke will unterhalten werden. Erst möchte sie auch in Ruhe schnüffeln, aber dann müssen wir uns mit ihr beschäftigen. Tricksen, Apportieren oder Suchspiele sind hier ein Muss. So tickt jeder Hund anders und ich finde es toll....


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.