Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 30. August 2019

Haus und Garten sind eben nicht dasselbe .....

- oder der 446. geschenkte Tag -
Socke im Mai 2019


Liebe Blogleser,

seit dem das Wetter schön wurde, wird Sockes Spiel nach der mittäglichen Fütterung natürlich im Garten gespielt. Hier kann das Söckchen viel besser laufen, ohne dass die Gefahr besteht, dass sie ausrutscht.

Doch leider kommt im Garten das Spiel mit dem Zeigen von Tricks viel zu kurz.









Und bevor man überhaupt startet, muss die Rasenqualität durch ausgiebiges Schubbern getestet werden.










Es gibt zudem viele Ablenkungen.   Neben dem Spiel muss die Nachbarschaft im Auge behalten werden und so steht Socke mit Ball im Fang und schaut und bellt. Nicht, dass sie den Ball aus dem Fang nimmt. Nein, es wird mit Fang im Mund gebellt.





Wird das Theater hinter Zaun zu groß, dann wird das Spiel auch mal zurückgestellt und hinter der Hecke am Gartenzaun gezeigt, wer der Chef im Ring ist.
Mal verschwindet Socke auch in der Hecke....



Nicht zu vergessen, muss Schlupp vom grünen Stern, der Mähroboter gut beobachtet werden. Er soll ja seine Arbeit ordentlich verrichten.


Ich habe Schlupp im Blick ......


Mäh Du mal schön.....

Er macht es ganz gut.....

Klar unter meiner Aufsicht...


Zum Schluss muss man sich an die Socke-nHalterin pressen, damit diese nicht aus der Übung kommt und tüchtig krault.



Dann heißt es, Spiel beendet und ab ins Haus.




 Ja, auch so kann Sockes Spiel aussehen.Und auch das liebe ich .....


Viele liebe Grüße


12 Kommentare:

  1. Es geht doch nichts über eine genüssliche Gartenrunde - scheint Socke auf dem letzten Bild zu sagen.
    Geniesst ein herrliches WE im Garten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Garten ist im Sommer für Socke ein feiner Ort... Ich freue mich für sie. Heute ist es aber viel zu heiß für den Garten...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Socke schaut richtig gut, dass überall Ordnung herrscht!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du wüsstest, was für ein „Kontroletti“ Socke ist. Sie hat alles im Blick. Mich auch...;o)

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke ��

      Löschen
  3. Tja, so sehen eben Sommerspiele aus ;-) Söckchen hat doch draußen viel mehr zu kontrollieren.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, im Garten ist hier kaum Entspannung möglich. Wir wohnen am Wald und dort gehen viele menschen mit ihren Hunden vorbei. Zudem führt der Weg zum Kindergarten. Ihr könnt Euch denken, was dort los ist....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Naja einer muss ja schließlich für Ordnung sorgen. Leona ist auch der Meinung, dass die anderen bitte einen Weg nehmen sollten, der nicht an unserem, nein korrekter gesagt ihrem, Grundstück vorbei geht. Wo käme man da denn hin, wenn jeder da geht wo es ihm passt. Und Gartengeräte müssen genau kontrolliert werden, so ohne Aufsicht läuft eben gar nichts. Leo und Leona sind auch immer die Bauaufsicht bei uns.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, von uns aus brauchte Socke nicht aufpassen, weil wir glauben, dass wir das ganz gut können. Aber Socke versteht das nicht und passt mit auf. Wir versuchen dem ausreichend Bedeutung zu schenken und Socke gleichsam mitzuteilen, dass alles in Ordnung ist. beruhigt sie sich nicht, gehen wir mit ihr ins Haus…
      Hier gibt es viele Hunde und ich mag es nicht, wenn der Hund viele Minuten lang am Zaun bellt.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Wie gut, dass Socke den Überblick bahält ... im Garten und auch Außerhalb ;) Zu niedlich wie sie sich schubbert - und dabei die Rasenqualität testet!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich schrieb, wegen mir müsste sie nicht aufpassen. Aber sie versteht es nicht…
      Ja, dieses herrliche Schubbern das ich auch von Damon kenne und, dass uns nicht in die Heide hat kommen lassen. bei Socke erkennt man dann nicht einmal vorne und hinten. Oft ist sie so übermütig und rollt sich um sich herum.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Hallo Sabine,

    ich muss zugeben, bei den Schubberbildern weiß ich teils nicht, wo vorne und hinten ist, so viel Wuschelfell ;) Aber niedlich ist es anzuschauen.
    Das Bellen mit "Beute" im Fang kenn ich von Nero auch - mir ist es recht, es dämpft die Lautstärke ein wenig... Zum Glück gehen hier wenige Leute vorbei und Nero lässt sich nach ein- bis zweimaligem Anschlagen auch recht gut zurückrufen und gibt dann Ruhe (wenn nicht wieder ein fremder Hund direkt am Hoftor steht und pöbelt).
    Der Mähroboter des Nachbarn ("Robert") ist Nero's Erzfeind, der wird ausgiebig und heftig verbellt, jedes Jahr auf's Neue. Im Laufe des Sommers gewöhnt er sich dran und im nächsten Frühjahr geht's wieder los.

    LG, Hanne samt Jungs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das viele Fell macht die Orientierung wirklich schwer. Wir sind seit Jahren geschult....

      Socke hat zum Glück kein Problem mit Schlupp, dem Mähroboter. Aber ihm hat Socke auch den Rasen zu verdanken. Wir mögen das Rasenmäher nicht sooo gerne und so hatten wir lange keinen Rasen, den Socke aber soooo liebt. Ich komme mir immer mehr vor, die der komischen Nachbar mit dem englischen Rasen....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.