Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 4. April 2019

Was steckt wohl dahinter ?

- oder der 301. geschenkte Tag -
Socke im Januar 2019


Liebe Blogleser,

es gibt Dinge im Zusammenleben mit Socke, die ich nicht verstehe. Und mit „Dinge“ meine ich Angewohnheiten oder Rituale, die wir weder geübt noch gewollt haben.






Als wir Socke im September 2010 zu uns holten, da war für den Socke-nHalter klar, dass Socke nicht aufs Sofa und nicht ins Bett darf. Ich hatte schon berichtet, dass er diese Regeln aus Gründen der Unbequemlichkeit beim Streicheln von Sockes Bauch nach gut drei Wochen verworfen hat. Mir persönlich war beides egal. Wichtig war mir vielmehr, dass Socke sich wohlfühlt und ich ihr erst da Grenzen setzen wollte, wo ich mit ihrem Tun nicht zurechtkam.






Socke liebte es von Anfang an am Wochenende morgens ins Bett zu kommen, um sich den Bauch kraulen zu lassen. Im Bett schlafen tut sie aber sehr, sehr selten. Es ist ihr wohl einfach zu warm im Bett. Ich gebe zu, dass ich darüber nicht böse bin, denn ich schlafe schlechter, wenn Socke im Bett liegt. Der Socke-nHalter hätte nichts dagegen, kommt er doch schon nicht damit zurecht, wenn Socke zum Schlafen im Erdgeschoss verbleibt.




Interessant ist, dass Socke von Anfang an nicht gerne auf der Couch liegt, zumindest nicht alleine. Und wenn Socke mal alleine bleiben musste kam es ihr nicht in den Sinn, auf die Couch zu hopsen.  Haben wir Besuch mit Hund, der auf dem Sofa liegt, wie zum Beispiel Tibikumpel Linus oder Socke geht es richtig schlecht, dann will Socke auch auf dem Sofa liegen. Sitzen der Socke-nHalter und ich mal gemeinsam auf einem Sofa, will Socke unbedingt dazwischen sitzen und will von uns gestreichelt werden.





Der Socke-nHalter liegt eher auf dem Sofa, so dass Socke wenig Platz findet und gar nicht versucht mit aufs Sofa zu kommen.

Ich sitze ja eh ungern auf dem Sofa, aber es kommt eben auch mal vor, wenn ich kurz auf das Ende der Spülmaschine oder dergleichen warten muss. Dann kann ich sicher sein, dass Socke aufs Sofa kommt  - selbst wenn sie vorher auf ihrem geliebten Sack gelegen hat - und von mir gestreichelt werden will oder die körperliche Nähe sucht.
Eigentlich würde man doch denken, dass der Hund entweder gerne und damit immer auf dem Sofa sitzt oder eben nicht. Bei Socke ist das etwas anders… Woran das wohl liegt?




Ganz verstehen tue ich also nicht, was Socke mit dem Sofa verbindet und warum sie sich so differenziert verhält. Das ist aber auch nicht schlimm. Wie ich sagte, möchte ich, dass Socke das tut, was sie möchte.

Viele liebe Grüße




Kommentare:

  1. Tia, tia, wir Hunde und unsere Strategien, nicht alles verraten wir euch Menschen.
    Ich halte mich natürlich strikt an die Regel dass ich nicht aufs Sofa und das Bett darf, auch wenn ich es geschafft hätte Frauchen da weich zu klopfen.
    Also liege ich abends einfach auf den Beinen von Frauchen wenn sie auf dem Sofa liegt- ein Verbot auf den Beinen zu liegen wurde ja schliesslich nicht ausgesprochen.
    Ganz liebe Morengrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich von einer lieben Bekannten. Der Hundetrainer sagte, dass der Hund nicht mehr aufs Sofa dürfe. Dies fiel aber so schwer, dass sie sich zeitweise unter den Hund und zwischen das Sofa gelegt haben. Heute darf der Hund aufs Sofa, weil es gar nicht das Problem war.

      Ich freue mich, dass Ihr auch Euren Weg gefunden habt.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich bin froh, dass solche Regeln auch bei anderen ganz schnell nicht mehr gelten...
    Alleine auf dem Sofa ist es doch doof!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn Du das sogar schreibst... Du könntest es Ciarán anders beibringen, aber es ist einfach nicht so schön…

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Gemeinsam auf dem Sofa kuscheln finde ich schön. Lotte liegt aber nicht gerne auf dem Sofa, sondern legt sich davor. Das ist etwas anstrengend. Denn wenn ich meinen Arm dann runter baumeln lasse, um ihren Bauch zu streicheln, schläft mir regelmäßig der Arm ein *lach*
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau die Sache mit dem eingeschlafenen Arm war der Grund, warum der Socke-nHlater nach 3 Wochen seine Meinung änderte.... Er fand es auch unbequem.


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Naja ich denke sie will eben bei euch sein und wenn ein anderer Hund auf "ihrer" Couch ist, dann muss sie da auch hoch. Das wäre bei uns nicht anders. Bei uns liegen die Hundekinder gerne auf der Couch und auch im Bett. Besonders Leona liebt das Bett. Leo kommt auch mit, zum Schlafen verzieht er sich dann aber auf die Gästematratze im Schlafzimmer.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sie bei Linus nach einiger Zeit auch in den Garderobenbereich zurück und warum liegt sie immer zwischen uns. Ich bin mir nicht sicher und ich würde Socke so gerne fragen.

      Es ist vielleicht gar nicht so schlimm, dass Leo nicht mit im Bett schläft. Es wäre doch recht voll… ;o)

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.