Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Samstag, 6. April 2019

So früh, aber unbezahlbar….

- oder der 303. geschenkte Tag -

Socke im Januar 2019


Liebe Blogleser,


heute zeige ich Euch die Bilder einer sonnig – frostigen Morgenrunde in unseren Gefilden. Die Bilder zeugen von einem schönen Spaziergang, der aber keine Besonderheiten aufwies. Mittlerweile wähle ich die hier gezeigte Runde recht oft und lass Socke von der Leine. Ich finde es schön, wenn Socke in ihrem Tempo unterwegs sein kann, ich langsam meine Runden ziehe und Socke immer wieder zu mir gerannt kommt.





Raureif mögen Socke und ich gleichermaßen, wohl aber aus anderen Gründen.





Berichten möchte ich aber heute von einem Mittwochmorgen, an dem es bei uns zum ersten Mal richtig geschneit hatte. Da es noch so früh war, konnte und wollte ich keine Bilder machen.






Es war der 23.01.2019 und ich musste an den Dienstort fahren. In der Nacht wurde ich wach und sah, dass es schneite. Meine Gedanken kreisten, wie ich wohl am besten und vor allem zeitig in den Dienst komme. Ich arbeite in einem Ballungsgebiet und je später ich losfahre, umso später komme ich an. Ich konnte nicht mehr einschlafen und so bin ich um 03:20 Uhr (40 Minuten vor dem Klingeln des Weckers) aufgestanden, habe etwas Schnee gescheppt, den Wagen frei geschaufelt,  habe mich fertig gemacht, alles für den Tag vorbereitet und aufgeräumt. Dann habe ich Socke versorgt und ihr ihre Therapie verabreicht.




Bereits um 04:40 Uhr sind wir zur Gassirunde aufgebrochen. Ich ließ Socke sofort von der Leine und gönnte mir den Luxus eine größere Runde als die übliche „vor dem Dienst im Winter alles fix zu erledigende Runde“ zu laufen. Schließlich hatte ich 40 Minuten Zeit mehr. Die Luft war so klar und so sauber. Nur einige der am Vorabend angezündeten Kamine hinterließen ihre Duftspuren. Ich tapste mit Socke durch die unberührte Schneeschicht von etwa 5-7 cm. Ich genoss diesen besonderen, wenn auch sehr frühen Moment. Socke hatte Spaß wie Bolle, immer wieder rannte sie zu mir, überholte mich, blieb zurück und rannte wieder zu mir. An den kleinen Straßen, die wir überqueren mussten,  brachte ich sie ins Steh – auch wenn kein Auto unterwegs war – und gab das Okay zum Laufen. Wie eine Rakete flitzte Socke los.








Ach, es war so ein wunderbarer Moment, eine berührende Situation voller Glück und Zufriedenheit…

Zu Hause wurden wir schon empfangen und ich machte mich eine halbe Stunde früher als gewohnt auf den Weg. Zum Glück lief es recht gut. Und während ich den ganzen Tag sooo müde war, dachte ich immer wieder an den schönen Spaziergang, der mein Herz berührte. Es war so unbeschreiblich schön und ich bin dafür so dankbar….

Ich werde es heute Abend nicht schaffen, auf Eure lieben Antworten zu reagieren und Eure Blogs zu lesen.  Ich bin morgen wieder da und hole dies gerne nach.Nicht, dass sich einer Sorgen macht......


Viele liebe Grüße

8 Kommentare:

  1. So eine feine Morgenstimmung ist fast mit nichts zu überbieten - hat sich wohl Socke auch gedacht und es sehr genossen.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht, was in Socke gefahren war. So kannte ich sie im Schnee schon sehr lange nicht mehr. Es war ein toller Moment.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Socke mag also durchaus immer noch Schnee.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ggfls., ausnahmsweise und sooooo schön.


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Solche Runden, wenn noch alles schläft und ruhig ist, sind schon etwas ganz besonderes. Lotte wäre auch begeistert gewesen. Nur Emma hätte wohl etwas rumgemault ;-) Obwohl wir ja auch 4.15 Uhr aufstehen müssen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So früh steht Ihr auch auf? Ich finde 04:00 Uhr einfach zu früh und leide sehr darunter. Insbesondere weil wir Socke ja um 00:30 Uhr noch einmal füttern. Zudem bin ich erst um 19:00 Uhr wieder heim. Ich bewundere Euch, dass Ihr so klaglos so tapfer seid.
      Socke schläft eigentlich immer so lange sie muss. Sie geht um 05:15 Uhr genau lieb mit wie um 09:30 Uhr und macht Ihre Geschäfte. Danach geht sie aber immer wieder ins Bett und verschläft den Vormittag bis zum Mittagessen.

      Es war ganz besonders schön ….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Wie schön, dass Socke so einen Spaß hatte. Da macht die Morgenrunde doch gleich doppelt so viel Spaß und es ist nicht so schlimm, dass es noch so früh ist. Bei uns haben die Hundekinder auf der frühen Morgenrunde in der Regel nicht so viel Spaß. Beide sind eher Langschläfer, aber aufgrund der Arbeit geht es eben manchmal nicht anders.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gesegnet mit Socke, die immer gerne die erste Runde läuft. Sie macht alle Geschäfte auf der ersten Runde und, dass ist für die Betreuung besonders gut. Die Mittagsrunde ist bei uns das Problem…

      Ich kenne aber auch Hunde, die Langschläfer sind.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.