Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Montag, 29. Juni 2020

Eine spontane Idee ...

-   oder der 750. geschenkte Tag – 
Sockes Pfoten im Februar 2020



Liebe Blogleser,


heute waren wir beim Tierarzt und das Fieber - dank Fiebersenker -  ist weg. Die Lungen sind frei... Seltsam bei der Husterei, wobei der Socke-nHalter  sich erinnert, dass einer der Lungenentzündungen auch nur auf einem Röntgenbild zu sehen war. Wir haben neue Medikamente (Hustensaft &versehentlich ein falsches Präperat, daswir nicht wollten und dessen Gabe wir abklären müssen) bekommen. Am Donnerstag geht es zur Kontrolle und zur Blutabnahme ...

Socke hat heute frisch gekochtes Huhn abgelehnt, dann aber doch eingefordert  und sogar einen Nachtisch verlangt und eine Belohnung nach dem Durchkämmen. Ich hatte Socke zur Appetitanregung etwas Hühnerbrühe gekocht und war überrascht, dass das Flesich zunächst nicht ankam.  Aber nichts ist nachvollziehbar, nichts planbar, denn die Pferdewurst wurde heute das erste Mal abgelehnt und jede Mahlzeit verschmäht. So wurde Socke mit Spritzen gefüttert. 

Gassi gehen ist schwierig. Socke will schnell heim und macht nur das Nötigste. Es wird geschnüffelt, aber nicht makiert. Mal mag sie gekrault zu werden, mal eben nicht. Socke schläft viel und danach bei  jeder Bewegung hustet sie stark...

Ich bin morgen am Dienstort und der Socke-nHalter übernimmt die Versorung. Mal sehen, wie es dann klappt. Ich bin und her gerissen. Eigentlich möchte ich lieber immer bei Socke sein, aber ich bin auch einmal froh nicht rund um die Uhr die Verantwortung und Sorge zu tragen...



Nun aber zum eigentlichen Beitrag des Tages, der hoffentlich ein wenig Ablenkung und Zerstreuung schafft....

Ich kam am Samstagmorgen vom Gassigang mit Socke und hatte noch einiges  - insbesondere die leidige Hausarbeit  - zu tun. Ich föhne Sockes Pfoten trocken und entfernte einige Filzstellen aus dem Fell. Ich hatte glaube ich schon mal berichtet, dass der neue Föhn sooo schön ist, weil der die Filzknötchen offenlegt.
Hier das herausgeschnittene Fell rund um die Verfilzungen, vornehmlich am Bauch. Hier kann man schlecht mit den Entfilzungswerkzeugen arbeiten, da Socke nachvollziehbar sehr empfindlich ist.




Und wo ich gerade so die Schere in der Hand hatte, kürzte ich auch Sockes Pfoten. Nein, natürlich nicht die Pfoten, sondern das Fell an Sockes Pfoten. Der Socke-nHalter fand das recht lustig, also wie ich da so auf dem Boden rumkroch und zückte die Kamera….

Und natürlich bestand er auch darauf, dass ich die Bilder hier zeige.



Also Vorhang auf zum Pfoten-Fell-Schneiden….






Ich finde das sehr, sehr lustig....



Und ich finde das sehr, sehr erfolgreich !!!!!

Eine kleine Belohnung ....
... hat sich Socke verdient....

Der Grundschnitt...








Ein Päuschen für Socke .....





Und noch einmal ein wenig Nachschneiden und den Pfoten den letzten Schliff geben ....






Ich will gucken, was Du da machst....























Professionell geht anders, aber für den Hausgebrauch genügt es……

Diese spontane Einlage kostet mich etwas Zeit, so dass ich mich ganz schön beeilen musste, mit allem fertig zu werden, damit wir mit Socke zu einer Saline fahren konnten. Davon werde ich noch berichten .


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Gut ist, dass schon mal das Fieber weg ist. Das gibt doch Grund zur Hoffnung. An Sockes Stelle würde ich auch nicht essen mögen. Wenn einem nicht gut ist, fehlt auch der Appetit. Ich hoffe, dass es ihr bald wieder besser geht.
    Wir haben bei sehr hartnäckigem Husten gute Erfahrungen gemacht mit Inhalieren. Thymian hat sich bei uns hier sehr bewährt. Außerdem Hustensaft nach folgendem Rezept:
    500 g Honig
    150 g Apfelessig
    1 1/2 Handvoll Spitzwegerich
    1/2 Handvoll Thymian.
    Das ganze zusammengemischt und 14 Tage an einem hellen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung stehen lassen. Dann die Kräuter absieben und fertig.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank für das Rezept. Wir geben ja immer Arzneitee (Salbei, Thymian, Lindenblüte …) aber das Rezept merke ich mir auf jeden Fall.

      Ja, wenn es einem schlecht geht, mag man nichts fressen… Aber ohne Fressen geht es auch nicht und so versuchen wir einen Mittelweg zu finden, dass Socke nicht ganz abbaut.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Wie gut, dass zumindest kein Fieber mehr da ist - wir hoffen, auch der Rest bessert sich immer weiter. Es ist doch belastend, wenn der Hund krank ist und man sich so hilflos fühlt.
    Die Bilder von Deinem "Einsatz für vier Puschel-Pfoten" fand ich wirklich schön - und eine echte Ablenkung von der Einleitung.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist wirklich nicht schön und ich hoffe sehr, dass wir diese Erkrankung hinter uns lassen können uns es Socke gut geht. Noch habe ich Glück, weil ich etwas mehr von Zuhause aus arbeiten kann. Das erleichtert Vieles….

      Auch wenn Sockes Erkrankung sicher im Vordergrund steht, ist es schön, mal an etwas anderes zu denken…

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Gesundheit für's Söckchen!!!
    Die "Bodenfotos" von dir find ich witzig, ich hätte das kleine Söckchen auf einen Tisch gestellt, denn ich hätte ohne fremde Hilfe nicht mehr aufstehen können :-)
    Aber die Tatzen schauen jetzt ganz süß aus.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gesundheit können wir so gut gebrauchen... Socke macht uns wirklich große Sorgen... Ich fiebere dem Tierarztbesuch entgegen. Hoffentlich kann man uns helfen, denn so ist es nicht fein.. Aber ich möchte nicht aufgeben und zuversichtlich bleiben....

      Ich bin ein Bodenkind und sitze lieber am Boden als auf dem Sofa....
      Zudem fliegen die Haare nicht so durch das Haus, wenn ich es dort mache, wobei die Fellpflege gar nicht geplant war. Frag mich mal in 30 Jahren, ob ich das dann noch kann....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Weiterhin alles Gute fürs Söckchen!
    Was für ein schöner Pfotenschnitt! So gerade würde ich das nicht hinbekommen.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz lieb und das können wir so gut gebrauchen....

      Ich bin sicher, dass Du es toll machen würdest.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.