Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 22. August 2019

Wir sind schon etwas verrückt ...

-    oder der 438. geschenkte Tag –



Liebe Blogleser,

zunächst freuen wir uns, dass wir bildtechnisch endlich den Monat Mai 2019 erreicht haben. Was für ein enormer Rückstand, aber wir bleiben ran.

Manchmal sind wir etwas verrückt. Verrückt nicht nur, weil wir  tun, was wir tun, sondern, weil wir es öffentlich zeigen….

Ich hatte die Betten abgezogen und,  warum auch immer,  legten sich der Socke-nHalter mit Socke noch einmal hin. Ja, in das unbezogene Bett.

Ich vermute, dass Socke sich tüchtig den Bauch kraulen lassen wollte. Ich hingegen war zum Sport unterwegs. Als ich wieder kam und die Betten beziehen wollte,  entdeckte ich Pfotenabdrücke im Bett und „kombinierte“, dass hier wohl ein Hund im Bett gewesen sein muss. Ich selber muss mich beruflich unter anderem mit strafrechtlichen Fragen  befassen und auch der Socke-nHalter steht im Stoff. Zudem lieben wir Sherlock Holmes und Agatha Christie.

Also, was kam uns in den Sinn, hier einmal einen Tatort zu schaffen, obwohl die Lösung der Pfotenabdrücke eigentlich eindeutig ist. Aber sicher ist sicher… Wir amüsierten uns köstlich.....













Zudem wurden uns später noch eindeutige Beweisfotos zugespielt, die die Übeltäterin eindeutig entlarven. Ich vermutete ja schon das Söckchen, aber ihr wisst ja, dass der Grundsatz " In dubio pro reo" (Im Zweifel für den Angeklagten) gilt....




Eine sehr süße Übeltäterin. Die Ermittlungen wurden natürlich sofort eingestellt. Schließlich darf Socke ins Bett, wenn auch nicht so gerne in unbezogenen Zustand. Aber was ist das für ein geringfügiges Vergehen......



Viele liebe Grüße


14 Kommentare:

  1. CSI-Senden in Aktion :) Ihr habt schon verrückte Ideen - aber echt klasse umgesetzt. Nur gut, dass Socke keines Verbrechens überführt wurde ... und ihr die Ermittlungen schnell einstellen konntet!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir sind etwas verrückt... Schön, dass wir das hier ausleben können und Socke immer so schön mitmacht...

      Ich würde sie immer rausboxen und im Rahmen der Strafverteidigung alles geben.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Hihi, ich hoffe der Tatort wurde inzwischen wieder freigegeben!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, natürlich. Wir müssen ja mal schlafen.....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich habe Tränen in den Augen - fantastisch! Das ist ja genau mein Thema. Falls ihr also noch jemanden sucht, der eine ganze Menge Halb-Wissen aus unzähligen Videos von youtube & Co. sowie Literatur hat - hier bin ich! :-D (Notfalls spiele ich auch gern die Leiche, wenn das zur Aufklärung beiträgt).

    Ihr seid großartig. Alles Gute für euch,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich wie Bolle, dass dies Dein Thema ist...Und wenn wir Hilfe brauchen, melden wir uns, wobei als Leiche wärest Du viel zu schade... Und Dein Wissen, egal woher, können wir sicher gebrauchen....

      Wir haben uns vor Lachen nicht halten können, als wir die Bilder machten. Wir fanden das ganze sehr, sehr lustig.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Na prima, nu hab ich Schluckauf vor Lachen... Schön zu sehen, dass es noch andere Leute gibt, die so "verrückt" sind. Ich habe mal einen Pfotenabdruck vom Kater genommen und mit den Abdrücken auf und neben dem Herd (damals noch mit frisch geschwärzten Platten) "verglichen". So stand fest, ER hatte den Pudding angefressen. ^^
    Socke's "Vergehen" war ja eher ein Bagatell-Delikt und das Verfahren wurde daher eingestellt, oder?

    LG, Hanne samt Jungs

    PS: Vielleicht könntet ihr hier mal ermitteln kommen, warum es hier drinnen KATZEN-Tapsen gibt, obwohl wir keine Katze mehr haben? Nein, es sind wirklich Katzenabdrücke und ja, ich habe seither schon mal geputzt... (Ich habe die Nachbarskatze in Verbindung mit dem offenen Fenster in Verdacht, aber trotz zweier Hunde? Hhhmm....)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, das wollte ich natürlich nicht... Aber lachen ist so gesund. ;o) Herrlich ein Pfotenabdruck untersuchen, um den Puddingdieb zu entlarfen, sozusagen einen echte ED-Behandlung.

      Leider kann ich Dir nicht helfen. Hier würde ich sagen, es war die Nchbarskatze, denn die geht zu gerne in fremde Häuser...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Liebe Sabine,
    Du weisst, dass ich hier gern lese und leider viel zu wenig kommentiere.
    Aber heute ist ein Kommentar Pflicht.
    Ich hab auch oft verrückte Ideen, aber DAS hier ist wohl kaum zu toppen.
    Einfach Klasse.
    Dickes fettes Kompliment!!
    Logo wäre ich bei Socke immer für Freispruch, egal, was passiert.
    Liebe und lachende Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab lieben Dank....Das freut mich so sehr und ich werde richtig rot....


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Da war ja ein richtiges Ermittlerteam im Einsatz. Der Tatort wurde sogar abgesperrt. Es heißt ja immer: "Der Täter kommt immer zum Tatort zurück." Bestimmt hat euch der/die Täter/in bei euren Ermittlungen beobachtet ... mit ganz treuen Hundeaugen ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn schon, denn schon …;o)
      Den Spruch kenne ich nicht, aber es mag so sein, denn oft sind die ersten Zeugen auch involviert. Socke war sich keiner Schuld bewusst und brauchte keinen treuen Blick. Alleine kommt Socke nicht ins Bett. Sie hatte einen Komplizen….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Jetzt musste ich so lachen, dass mir die Tränen übers Gesicht laufen. Das rettet mir heute den ersten Arbeitstag. Hier wurde mal ein Leckerchendieb ermittelt. Aber den Tatort haben wir nicht so professionell abgesperrt. Ich hoffe Socke hat Freispruch und Schadensersatz in Form von Leckerchen für die Verdächtigungen bekommen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erster Arbeitstag ist blöde. Schön, wenn wir ihn Dir versüßen konnten… Ich wünsche Dir einen ruhigen Start…

      Socke war ja der Übeltäter und so konnte es nur zu einem Freispruch kommen, weil es nicht verboten – wenn auch nicht erwünscht ist – ins nicht bezogene Bett zu gehen. Aber es gab ja einen mittelbaren Täter, der die Tat erst ermöglicht hat. Leckerli gab es aber sicher aus anderen Gründen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.