Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 3. Mai 2019

Erinnerungen an die letzte Zahnbehandlung ....

- oder der 329. geschenkte Tag -
Socke im Februar 2019



Liebe Blogleser,
   
dieser Beitrag dient dem Schaffen von Erinnerungen und Konservieren von Gefühlen. Der Inhalt dürfte Euch vielleicht noch bekannt sein.

Im Februar hat Socke eine Zahnbehandlung / -reinigung  bekommen. Anlass war, dass  Socke anfing,  mir ihre Kauartikel vor die Füße zu werfen und ich wurde skeptisch. Socke liebt Pferdekopfhaut über alles und verschmäht eigentlich keine Leckerli. Es gab zwei Erklärungen. Socke mochte diese Leckerli aus Cuxhaven nicht oder sie hat Zahnschmerzen und kann sie nicht knufen.

Da die letzte geplante Zahnreinigung wegen der Diagnosen im Mai 2018 unterblieben war, vermuteten wir, dass der Zahnstein langsam zu Problemen führen könnte. Wir wussten schon beim Einzug von Socke, dass sie unter Zahnstein leidet und haben diesen regelmäßig entfernen lassen.
Also ging es zum Zahncheck zum Tierarzt, der zu einer Zahnreinigung riet und dabei eine genauere Untersuchung der Zähne vornehmen wollte. Eigentlich wollte ich der armen Socke keine Sedierung mehr zumuten, aber Zahnschmerzen sollte Socke auch nicht haben. Zumal weiß man ja nicht, welche Folgen entzündete Zähne mit sich bringen können. Mich belastete diese Situation.

Die Behandlung war aber nötig, weil der Zahnstein schon in die Zahnfleischtaschen gewandert ist. Aber es war auch noch nicht so schlimm, dass es zu Entzündungen gekommen ist oder, dass gar ein Zahn gezogen werden musste. Also alles richtig gemacht. 



Socke wurde um 08:00 Uhr in die Praxis gebracht ....


.....  und konnte um 11:00 Uhr wieder abgeholt werden.



Sie ging um 13:45 Uhr das erste Pi machen und futterte um 14:00 Uhr ihre erste Mahlzeit.


So gut ging es Socke nach einer Sedierung noch nie. Es ist zu vermuten, dass die seit Monaten verabreichte homotoxische Therapie, die die  Selbstheilungsprozesse unspezifisch anregt,  dazu führt,   dass Socke die Sedierung besser vertragen hat. Wir haben nichts weiter verabreichen müssen.

Ich selber war am Tag der Behandlung im Dienst, da es uns wichtiger war, dass bis zum Wochenende Socke nicht in die Betreuung muss und immer einer von uns zu Hause ist.

Das obligatorsche Kerzchen brannte zurzeit der Behandlung...


Am nächsten Tag betreute ich also Socke und sie war schon sehr gut aufgelegt. Bereits  vor dem Mittagessen war Socke in Spiellaune und spielte „ihr Spiel“.  Es ist eine Kombination aus Apportieren, Suchspiel und Tricksen. Nun, es war noch etwas langsamer und passte sich mich meiner Fähigkeit an, aus dem Spiel heraus zu fotografieren.
Mollen mir mielen?





Kommando "Porno".



Kommando "Löwendressur"

















Ich bin unglaublich froh, dass wir die Behandlung bei Socke gemacht haben. Auch wenn die verschmähten Leckerchen auch nach der Behandlung nicht genommen wurden, knuspert Socke wieder vor es hin.

Es lag wohl an den Leckerli, die wir dann entsorgten….



Viele liebe Grüße


8 Kommentare:

  1. Feine neue Erfahrung mit der anderen Narkose.
    Mit so einem Herz zum Spielen muss es ja wirklich doppelte Freude machen.
    Macht weiter so tolle Sachen.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,ich freue mich immer sehr, wenn Socke mir das Herz zum Spielen bringt. Ich fühle mich dann wirklich gerührt.... Sie schenkt mir ihr Herz.

      Wirhaben gestern eine Kinderschubkarre entdeckt und Fotos gemacht. Nein, wir geben nicht auf....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Schön, hat sie alles so gut weggesteckt! Zahnschmerzen gehören wohl zu den schlimmsten Schmerzen und sollten von keinem Tier erlitten werden.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe das auch so und habe mich so - gegen meinen Willen Socke keine Sedierung mehr zuzumuten - für die Behandlung entscheiden. Ist mir nicht leicht gefallen, aber ich bin froh....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ja, ich bin vor solchen Behandlungen auch immer sehr aufgeregt. Aber es ist ja auch nötig. Hinterher ist man dann glücklich das alles gut gegangen ist. Sehr schöne Fotos sind das vom Söckchen. Einfach herrlich wie schön sie lacht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,man ist immer zwiegespalten und später heilfroh, wenn alles gut gegangen ist. Zumal wir niemals dachten, dass Socke die Sedierung so gut verträgt.Gerade diese war unsere größte Sorge.

      Socke kann wirklich schön lachen. Ich liebe das sehr.....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Gut, dass Socke alles gut vertragen hat.
    Wie geht es eigentlich ihrer Pfote?

    Mit so einem Herz spielt es sich doch gleich viel besser.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihrer Pfote geht es gut. Vielen Dank der Nachfrage. Ich werde noch berichten, aber der Rückstand ist einfach unüberwindbar….
      Ich liebe es, wenn Socke mir das Herz zum Spielen bringt, auch wenn sie nicht weiß, was es bedeutet.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.