Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Dienstag, 8. Januar 2019

Ein würdiger Abschluss…

WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft

Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.

Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


-    oder Tag 216 mit der neuen Diagnose - 
Socke im November 2018


Liebe Blogleser,

auch wenn ich noch nicht alle Beiträge aus unserem Urlaub Oktober / November veröffentlicht haben und schon ein weiterer Urlaub hinter uns liegt, greifen wir beim chronologischen Rückblick  etwas vor und zeigen einmal unseren Besuch eines Gradierwerks, das wir zum Abschluss des wunderbaren Urlaubs besucht haben. Aber wir hinken eh so weit hinterher und mit der Reihenfolge passt es ja auch nicht mehr wirklich.... Ihr sieht es uns nach.

Wir waren also wieder von der Ostsee zu Hause und fragten uns, wie wir denn Sockes Wohlergehen aufrecht erhalten konnten. Wir hatten das Gefühl, dass die Seeluft für Sockes Husten wirklich gut ist. Natürlich hustet Socke an der See auch, denn der Tracheal- / Bronchuialkollaps besteht ja weiterhin. Der Schleimlöser hilft sicherlich und auch der frisch gekochte Tee tut sein Übriges.

Das Inhalieren klappt hier nicht so gut, wovon ich aber noch berichten werde.

Insoweit kamen wir auf die Idee zu Gradierwerken / Salinen zu fahren. Da in Nordrhein-Westfalen der Bergbau weit verbreitet war, gibt es tatsächlich einige Salinen  - ursprünglich zum Wohlergehen der Bergleute - in der näheren Umgebung (ca. 50 km Umkreis).  Mittlerweile haben wir alle Salinen besucht und werden von den Besuchen auch noch berichten.

An meinem letzten Urlaubstag im November war das Wetter traumhaft. Ich wollte eigentlich vor Dienstantritt noch ganz viel aufräumen, vorbereiten und putzen, doch dann entschieden wir uns nach Rheine zum Kloster Bentlage zu fahren und Socke etwas Zeit an den dort befindlichen Salinen zu gönnen. Es war genau die richtige Entscheidung, denn der Ausflug war wunderbar. Wir glauben auch, dass Socke diese Aufenthalte gut tun und der Husten weniger wird.

Nun aber die Bilder vom so schönen Ausflug und würdigem Abschluss unseres Urlaubs. Viel zu berichten gibt es nicht. Das Gradierwerk ist am Kloster Bentage und am Naturzoo Rheine in einem schönen Park gelegen. Wir liefen eine gute Stunde in dem Park umher und motivierten Socke viel zu atmen. Dazu ließen wir sie an den Salinen hin – und herlaufen. Es war wirklich ein schöner Ausflug, was dem Wetter geschuldet war und dem guten Gefühl Socke etwas Gutes getan zu haben.



















Das fliegende Salzwasser



Schön tief atmen, liebe Socke.











Ein so schöner, gesund machender  Abschluss eines sowieso wunderbaren Urlaubs. Wir sind dankbar für diese Erlebnisse.


Viele liebe Grüße




Kommentare:

  1. Deine BIlder werden immer besser. Die waren vorher schon gut. Aber das ist eine tolle Auswahl. Das gefällt mir richtig gut!
    LG aus dem bilderstarken Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie lieb von Dir. Gut erholt und bei schönem Wetter scheine ich dann wohl besser hinter der Kamera zu sein….

      Vielen lieben Dank und viele Grüße
      Sabine

      Löschen
  2. Ei- wie doch so ein Blog bilden kann, da hast du uns heute etwas besonders spannendes und uns völlig unbekanntes gezeigt. Mussten geich einmal nachschauen was ein Gradierwerk ist und erfahren dass man dem auch Leckwerk sagt. Dabei soll es bei uns in Rheinfelden auch ein solches geben.
    Danke für das auffüllen einer riesigen Bildungslüce
    Ayka und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr… Ein Gradierwerk wird tatsächlich auch Leckwerk genannt. Das wusste ich zum Beispiel nicht

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Manchmal sollte man die Hausarbeit, Hausarbeit sein lassen und lieber die Zeit mit seinen Lieben verbringen. Das machen wir hier auch so und tut so gut. Euer Ausflug sieht wirklich schön aus und hat mich auf die Idee gebracht zu schauen, ob es sowas nicht aus bei uns in der Nähe gibt. Wäre ja mal was anderes und meiner Lunge würde es sicher auch gut tun.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, die Hausarbeit wurde bedauerlicherweise nur aufgeschoben, aber der Ausflug war es wirklich wert… Ich bin gespannt, ob es so etwas bei Euch gibt. Ich finde die Ausflüge auch wohltuend, wobei dieses hier in Rheine das Beste zu sein scheint….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Die Bilder zeugen wirklich von einem sehr schönen Urlaubs-Abschluss ... da war es gut, die Hausarbeit mal auf dem Wartegleis zu parken. Wie schön, dass Socke damit auch bei euch immer mal wieder die Möglichkeit hat so gesunde Luft zu atmen - und ihr so schöne Bilder mitbringt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Besuche sind zumindest ein gute Alternative, denn leider können wir nicht das ganze Jahr Urlaub machen. Sehr bedauerlich. ;O)

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Das ist doch ein viel besserer Urlaubsabschluss als die Hausarbeit!
    Was ist denn auf dem letzten Foto???
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles ist besser als Hausarbeit. ;o) Auf dem letzten Foto sieht man das gehärtete Salz auf dem Reisig in Nahaufnahme...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Schönes Wetter sollte man immer ausnutzen und wenn der Ausflug dann noch der Gesundheit dient, dann ist alles perfekt. Da bekommt man auch kein schlechtes Gewissen wegen liegen gebliebener Hausarbeit. Die muss man eben später erledigen. Aber so ein schönes Ausflug ist es allemal wert.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, mit der Arbeit ist das so blöd, dass diese das Aufschieben nicht immer möglich macht. ich bin leider in der Not, dass ich immer alles sofort machen muss, da ich immer etwas zu tun hab. Hier ist es für die Zugehfrau liegen geblieben. Leider.
      Es war aber auch zu schön….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.