Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Mittwoch, 7. Februar 2018

Trotz des trüben Wetters....

- oder unsere kleinen Erlebnisse im November -
Socke im November 2017




Liebe Blogleser,


natürlich haben uns von dem tristen Novemberwetter nicht abhalten lassen und haben unsere Gassigänge genossen. Das hört sich vielleicht komisch an, aber ich genieße die Zeit mit Socke, jede Gassirunde, jeden alltäglichen Moment und jede Minute des Zusammenseins. Ich verbringe die Zeit mit Socke ganz bewusst und vor allem mit fröhlichen Gedanken. Wir nennen das nicht etwa Quality Time, sondern schlicht "unser Leben mit Socke".  Sockes zunehmendes Alter und ihre Beschwerden haben unsere Sichtweise geändert. 








Entweder haben wir bunte Spielies auf die trist grauen  Gassirunden mitgenommen und uns mit ihnen vergnügt. Gerade Minion Phil hat Socke viel Freude gemacht. Er wurde intensiv untersucht und tüchtig benagt.













Wir haben diverse Suchspiele gemacht. Socke liebt diese Art von Spielen und ist nach einem entsprechenden Spaziergang richtig müde.










Wir haben die fürchterlich frühe Dunkelheit genutzt und sind an stadtnahen Strecken gelaufen.













Und wenn es ganz schlimm wurde, dann haben wir uns Bilder von schönen und sonnigen Tagen angesehen.








Mit diesen dankbaren Gedanken haben wir den tristen Monat November wirklich gut überstanden und sehr schöne Stunden verleben dürfen. Auch wenn ich in diesem Jahr mit der Dunkelheit und der Kälte nicht gut zurecht komme, genieße ich die Zeit mit und für Socke. Sie macht mein Leben viel bunter und wärmer.



Viele liebe Grüße





Kommentare:

  1. So grau und nass habe ich den November gar nicht in Erinnerung. Den Januar fand ich viel schlimmer. Söckchen im Herbstlaub sieht so niedlich aus. Am besten gefällt mir das vierte Foto von unten. Ich bin echt froh das es jetzt wieder merklich länger hell ist.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anhand meiner Bilder kann ich sehen, dass der November ein bisschen wie der April war. Das Wetter war wechselhaft, aber es gab viele schöne Momente. Ich fand den Januar auch sehr lang, kalt und düster. Wir konnten kaum Ausflüge machen und daher freuen wir uns auf bessere Zeiten. Du hast Recht. Es wird früher hell. Wir sind auf dem richtigen Weg, aber da geht noch was.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Eine gute Fähigkeit, aus allem das Beste machen
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne diese Einstellung wären wir hier schon verzweifelt…..

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich finde es so schön wie du über Socke schreibst. Man merkt in jedem Wort die Liebe und die Bindung zu ihr.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von Dir. Und gerade diese Zuneigung ist es, die mich motiviert Tag für Tag über Socke zu schreiben. Es ist ein Teufelskreis…

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich finde Deine Einstellung wunderbar - einfach das Leben mit Socke zu genießen. So machen wir es ja auch (meistens). Bei uns sind die Hunde einfach ein Teil unseres Lebens ... nicht mehr aber auch nicht weniger.
    Auch ich bin jetzt sehr froh, dass die Tage schon merklich länger werden und ich sogar mal eine frühe abendrunde ohne Lampe laufen kann. Die Dunkelheit und die Nässe haben diesmal auch an unseren Nerven gekratzt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weiß selber, dass das Leben unserer Fellnasen endlich ist und ich habe keine Zeit und keine Lust mehr, nur die besonderen Dinge zu würdigen. Nein, hier wird jeder Moment genossen. Jetzt, wo ich diese Zeilen schreibe, liegt Socke zu meinen Füßen und schnarcht vor sich hin. Ich finde das wunderbar und genieße die Nähe und rede mir ein, das Schnarchen klingt doch wie Musik…

      Und dem schwindenden Winter traue ich in diesem Jahr überhaupt nicht hinterher….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Ich beneide dich darum, dass du diese Zeit so genießen konntest. Zu dieser Mentalität muss ich es erst schaffen. Für eine Weile kann ich das triste Wetter noch ertragen, aber nach so vielen Wochen ohne Sonne, nagt es wirklich an meinen Nerven und mir machen unsere Spaziergänge zugegebenermaßen nur wenig Freude. In den letzten Tagen kommt bei uns die Sonne tatsächlich wieder etwas hervor und ich merke sofort, wie viel mehr Spaß mir unsere gemeinsamen Spaziergänge machen. Bei Matsch und Regen kann ich nichts so wirklich genießen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde es sicher mal bereuen, wenn ich die Zeit mit Socke nicht auskosten würde und wegen des Wetters nicht genießen würde.

      Ich hasse den Regen und die Föhnerei auch an manchen Tagen und ich vertrage die Dunkelheit und Kälte immer schlechter. Aber ich habe Angst vor dem Sommer. Denn in diesem Jahr müssen wir scheuen, wie Socke mit ihren Herzproblemen dann zurecht kommt.

      Und ich versuche wirklich die zeit mit Socke zu genießen und sie im Fokus zu haben. Mir hilft das sehr.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Nach einem halben Jahr ohne Hund genieße ich auch alle Spaziergänge aus vollstem Herzen (manchmal braucht es eben nur etwas mehr Überwindung ;-))
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sicher ein guter Grund... Ich hoffe, dass ich noch lange mit Hund unterwegs sein und genießen kann...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.