Donnerstag, 9. November 2017

Irgendwie doch ein bisschen stolz...

- oder Socke kann das doch - 


Liebe Blogleser,

ich hatte schon öfter darüber berichtet, dass Socke ihre Spielsachen nicht kaputt macht. Sie geht immer sehr sanft und vorsichtig mit ihren Sachen um und hat noch nie etwas richtig kaputt gemacht. Insoweit türmt sich bei uns das Hundspielzeug, weil wir nahezu noch alles haben, was wir in den letzten sieben Jahren gekauft und vor allen Dingen auch geschenkt bekommen haben. Nun liebe ich Sockes Spielzeug selber auch sehr, verbinde ich doch mit den einzelnen Geschenke liebe Menschen.  Insoweit bin eigentlich heilfroh, dass wir die Sachen noch alle nutzen können.

Wenn etwas kaputt gegangen ist, dann lag das wohl eher daran, dass ich die Sachen zu oft gewaschen habe oder Kong Spielzeuge in die Spülmachine steckte.  Einige überleben das aber nicht.

Ich frage mich, ob diese Eigenschaft mit der Tatsache zu tun hat, dass Socke Welpen hatte. Ist es als Mutter nicht wichtig, sanft mit den Welpen umzugehen, um sie nicht zu verletzen? Ich weiß es aber nicht. Sicher sind wir uns, dass einige Verhaltensweisen von Socke mit der Tatsache einhergehen, dass sie Welpen hatte.  Insbesondere beim Kontakt mit anderen Hunden und Kindern zeigt sie ein Verhalten, dass ich typisch für eine Hundemutter halte. Aber über das Thema würde ich gerne ein anderes Mal schreiben.

Nun geht es aber um Sockes Spielzeug. Neulich habe ich ihr ein kleines Stück Pferdekopfhaut in eine Socke ihres Bonjoballs versteckt. An den kam sie wohl nicht schnell genug von oben durch die Öffnung des Sockens heran und zerbiss den Socken an der Stelle, an dem das  Leckerli lag.  

Socke hat die Socke geschreddert und ich gebe zu, dass ich doch etwas stolz auf die kleine Maus bin. Endlich sind mal ihre Triebe mit ihr durchgegangen und sie hat sich schnell und effektiv etwas geholt, was sie wollte. Sie hat endlich einmal ihre Zähne eingesetzt, die wegen des pürrierten Futters schon lange nicht mehr viel zu tun haben....

Das glaubt Ihr mir jetzt nicht... Na, dann schaut mal.



Was gibt es hier?

Das war ich.....

Und sie freuen sich....


Wollt ihr etwa mehr davon?
Ganze Arbeit wurde geleistet.



Eigentlich würde ich viel lieber gucken, ob da noch etwas Leckeres für mich drin ist


Natürlich wünsche ich mir keinen Hund, der alles zerstört und kaputt macht. Dennoch habe ich mich oft gefragt, warum Socke so ist, ob sie keine Freude an den Spielsachen hat, sie es nicht kann - wegen Zahnschmerzen zum Beispiel -  oder, ob es an uns liegt, dass Socke so vorsichtig ist. 


Wir wissen nun, dass sie es kann,  wahrscheinlich einfach nicht braucht und sind sehr zufrieden. 


Wir wünschen Euch einen schönen Abend und senden

viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. Gell Socke - Schredern ist doch einfach nicht sooo unsere Lieblingsbeschäftigung - wenn es denn sein muss.
    Die grinsende Ayka - die ganz, ganz selten Verluste produziert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es.... Wenn es mal sein muss.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ha, hat sie es endlich auch Mal geschafft etwas zu zerstören! :)
    Ich weiss nicht, ob es etwas damit zu tun hat, dass sie Welpen hatte, sondern glaube eher, dass es an ihrem Wesen liegt. Ich kenne auch Hunde, wie unsere Freundin Sophie, die haben noch nie ein Spielzeug zerstört und sie hatte nie Welpen (und ist auch sonst kein sehr einfühlsamer oder vorsichtiger Hund). Aber sie spielt durchaus gerne mit ihren Spielsachen, nur eben vorsichtig. Dann muss da nur ein Mal ein Genki durch die Wohnung rennen, und hat die Hälfte ihrer Spielsachen zerstört. Ihr Frauchen erzählt mir bis heute, wie gerne Sophie mit dem Fuss spielt, den Genki ihrem Plüschpferd ausgerissen hat...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie hat es getan....

      Nun, es war auch nur ein Vermutung mit der Mutterschaft. Aber wahrscheinlich hast Du Recht und es kommt auf jeden Hund an. Ich weiß, dass Sockes Tochter Tanisha als Welpe eine echte Schreddermaschine war. Heute lässt sie die Dinge heile.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Na da hat Socke ja ganze Arbeit geleistet.
    Hier passiert sowas regelmäßig.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und das finde ich eigentlich auch ganz normal. Die Zähne der Hunde sind so spitz und sharf, da ist es echt ein Wunder, dass dies die Ausnahme hier ist..

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. "Socke hat die Socke geschreddert" :D einfach herrlich!!!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Socke aus dem "Bonjoball" !!!!!!

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Liebes Söckchen,
    falls du mal durchgeknapperte Socken brauchst, damit sich deine Menschen freuen, du aber so keine richtige Lust dazu hast, kannst du ruhig Bescheid sagen. Das geht ratzfatz.
    Liebe Grüße von Emma

    Ja, du liest es ja. Socken sind Emmas große Leidenschaft. Lotte hat nicht mal im Welpenalter etwas kaputt gemacht. Sie ist eigentlich schon immer sorgsam mit Spielzeug umgegangen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, wie cool. Es ist immer gut zu issen, wo man durchlöcherte Socken herbekommt. Für den Fall aller Fälle.

      Dann scheint es wirklich eine ganz individuelle Sache zu sein....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Sie kann also auch anders! Ich war vor vielen, vielen Jahren auch überrascht, als Zingara das zum ersten Mal gemacht hat. :-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie kann, so wie die unvergessene Zingara wohl auch.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.