Sonntag, 5. Februar 2017

Wie von Socke gemacht…

- oder Schneeherzen  –


Liebe Blogleser,

es war doch klar, dass wir unser Herzensprojekt auch mit in den Winter und auf unsere Gassirunde im Schnee mitnehmen werden. Und so zeigen wir Euch heute unser Schneeherz.





Dies hat die Besonderheit, dass es so aussieht, als habe Socke das Herz mit ihrer Schnauze gezeichnet. 





 
Fertig!





Eine herrliche Täuschung, die mir erst beim Sichten der Bilder am PC aufgefallen ist.


Wir wünschen Euch einen herzigen Abendm einen schönen Start in die neue Woche und senden



viele liebe Grüße

Kommentare:

  1. Naaaaa, vielleicht seid ihr ja doch bei uns gewesen und habt das Herz in den Schnee gemalt :-) Hat Söckchen prima gemalt. Euer Schneeherz sieht toll aus.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, wir waren das nicht. Ehrenwort. Wenn, dann hätten wir bei Euch vorbeigeschaut…;o)

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ihr wohnt ja echt in einer "herzlichen" Gegend
    Herzliche Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube wir wohnen noch recht nett. Herzlich machen wir das wohl mit unserem Projekt...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Was heißt hier Täuschung? Socke hat das Herzchen bestimmt heimlich extra für ihre Socken-Halter gemacht und jetzt behauptet ihr einfach, sie hätte das nicht getan. Dabei habt ihr doch sogar die Beweisfotos mitgebracht :-)

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, keine Täuschung, sondern das täglich Brot von dem Söckchen…
      Ein Herzchen für uns, das wäre nett. Obwohl Socke uns auch so Tag für Tag zeigt, dass wir hier ein gutes Team sind. gerade jetzt in dem Megastress ist sie hinreißend. Ich werde noch berichten…

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Schneeherzchen! Warum bin ich auf diese so naheliegende Idee nicht gekommen? Da ist in der Tat ein wunderschönes Fotomotiv.
    Ja, ein wenig sieht es aus, als würde Socke das Herz in den Schnee zeichnen, aber ich glaube, mit ihren ganzen Haaren hätte das ein doch etwas anderes Muster ergeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil Du ganz agile Hunde hat, die durch den Schnee toben und keine Zeit für so banale Dinge haben, wie Schneeherzen… ;o)

      Ich meine auch, dass Socke mit den Bildern als Künstlerin durchgehen würde. das Fell ist nicht das Problem, aber der Poppes. Sie setzt sich immer gerne auf ihre Werke…..

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Das Herzchenprojekt fordert eben ganzen Körpereinsatz ;-)
    Sehr schöne Bilder.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es und jeder wird dafür gebraucht….

      Ganz lieben Dank - auch für das Kompliment - und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Im ersten Moment sieht es wirlich so aus, als hätte Socke das Herz gemalt.
    Euer Herzchenprojekt ist echt super. Nur weiter so ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nie hätte ich gedacht, dass aus so einem Projekt so viele Beiträge werden können. Und ich sage Euch es liegen hier noch ganz viele Herzen im Archiv. Eure Aufmunterung freut uns sehr….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Du weißt ja, ich mag die Herzchen-Serie sehr gerne. Dieses gefällt mir besonders gut, weil das Söckchen wirklich wie die Künstlerin wirkt und es dadurch noch schöner wirkt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von Dir… Ja, wenn ich es nicht besser wüsste, dann würde ich auch sagen, dass Socke das wirklich ganz hervorragend hingekommen hat.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.