Donnerstag, 16. Februar 2017

Selbst verschuldete Langeweile….

- oder zum Glück gibt es noch den Bonjoball - 



Liebe Blogleser,

ich bin ja auch so blöde und habe im Rahmen der Handwerker - Einpacksaktion auch Sockes Spielsachen eingepackt. Der zwar offen stehende Karton verschwand mit dem Eintreffen der Handwerker in den Tiefen der Abdeckplanen, Decken und Schutzfolien, ohne dass ich ein paar Teile für Socke bereitlegen konnte Zum Glück lag noch der Bonjoball offen herum. Dieser ist nun seit drei Wochen Sockes einziges Spielzeug, obwohl sie eigentlich eine recht große Auswahl ihr eigen nennt. 


Der Bonjoball hat seinen Namen tatsächlich von dem Bonjo, den Ihr alle kennt. Bonjo war unser allererster Wichtelpartner und schenkte uns einen Ball, der fortan seinen Namen trug. Wir haben ihn noch etwas aufgepimpt, nämlich viele Kindersocken durch die Gitter gestopft. Zwischen diese Socken verstecken wir Leckerli, die Socke mit großer Leidenschaft herausarbeitet. Darüber haben wir hier auch schon einmal berichtet.


Und so bekommt Socke ab und an auf ihrem beengten Raum den Bonjoball und versucht daraus die Leckerlikrümmel zu fischen. Sie macht das mit sehr viel Ausdauer und Freude. 
















Ein wenig Abwechslung gab es, als wir Socke zum ersten Mal ein Stück der Straußenhälse zu futtern gaben, die wir ihr zu Weihnachten geschenkt hatten. 




Und auch, wenn sie sich immer noch über den Bonjoball freut, so wird es Zeit, dass die Spielsachen wieder an das Tageslicht kommen und etwas Abwechslung ins Spiel kommt. Uns ist nämlich mittlerweile echt langweilig.



Wir wünschen Euch einen ganz und gar nicht langweiligen Abend und senden 


viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. Eine gute Idee, den Bonjoball mit Socken zu stopfen. Das sieht so niedlich aus wie Socke die Leckerchen raus fischt. Trotzdem drücken wir euch die Daumen das ihr bald Sockes Spielzeug wieder zur Verfügung habt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind auch froh, wenn bald wieder etwas Normalität herrscht und wir uns mit anderen Dingen beschäftigen können….

      Socke wird es uns sicher auch danken…

      Habt lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich muss zugeben, ich bin immer wieder erstaunt, wie lange ein Spielzeug in Nicht-Terrier-Haushalten doch halten kann und bespielt wird. Dass der Bonjoball jetzt Sockes einziges Spielzeug ist, ist natürlich schade, aber ich bin sicher, die Zeiten ändern sich bald wieder. Bis dahin gibt es einfach noch mehr Kekse aus dem Bonjoball.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben wirklich noch alle Spielsachen von Socke, mit Ausnahme einiger Dottis und Bälle. Die Dottis sind durch das Waschen kaputt gegangen und die Bälle durch die Zähne. Ansonsten ist hier wirklich alles heile geblieben. Daher ist es auch so fürchterlich viel. Wir können ja nichts entsorgen und natürlich hängen wir auch sehr an den Dingen, die wir geschenkt bekommen haben oder an den eine Geschichte, eine Erinnerung pp. hängt.

      Und natürlich ändern sich die Zeiten wieder…

      Hab lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Der Haufen der aktuell nicht verfügbaren Spielsachen ist schon beachtlich, bei mir sind diese Dinger immer zensuriert, mehr als Drei sind nämlich in unserem Haushalt nämlich tabu.
    Geniess die Vielfalt recht bald
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So wie bei Euch ist es ja eigentlich auch normal und richtig.

      Aber wir haben so viel geschenkt bekommen und gekauft und da Socke nichts kaputt macht, ist der Korb voll. Wir lieben jedes einzelne Spielzeug und verbinden damit herrliche Erinnerungen. Brauchen tut Socke das alles nicht. Aber….

      Hab lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Socke ist also auf Dotti-Entzug?! Kaum zu glauben. Nur gut, dass der Bonjo-Ball noch griffbereit war.
    Aber Dein Beitrag hat mir ein richtiges Lachen ins Gesicht gezaubert - ich habe nämlich mal Deiner Idee folgend auch für Cara unseren Gitterball mit Socken gefüllt und Leckerchen. Die Socken haben ihr zwar nicht so gut geschmeckt - aber was nimmt Hund nicht alles in Kauf für Leckerchen :) Cara ist eben eher der ungeduldige Typ. Danke für diese schöne Erinnerung!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich so sehr… Dein aktueller Beitrag hat mich aber ebenso glücklich gemacht. Was für ein Spaß Cara auf dem Deich hat…. Cara ist wirklich ganz anders als Socke. Sie hat aber doch nicht wirklich die Socken gefüttert, oder?

      Hab lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Zumindest einige Teile davon ... inklusive der Leckerchen - kam aber alles wieder zum Vorschein ;)

      Löschen
    3. Unglaublich.... Cara ist wirklich eine ganz spezielle Marke....

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke, die nur so heißt, diese aber nicht verputzt ;o)

      Löschen
  5. Ich weiss ja was ich in dieser Situation machen würde - Losstampfen und die Gelegenheit dafür nutzen eine Ausrede zu haben neue Hundespielsachen zu kaufen.
    Aber schön dass Socke sich immernoch über den Bonjoball freuen kann. Wir haben hier auch so einen Giterball, aber der steht bei Genki und Momo leider nicht so hoch im Kurs. Vielleicht sollte ich ihn auch mit Socken ausstopfen, aber vermutlich würden sie sofort rausgezogen und zerfetzt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zum Glück zurzeit keine Zeit, um fürSocke schoppen zu gehen, denn eigentlich haben wir ja mehr als genug. Ich ärgere mich über mich selbst, dass ich Socke nicht ein wenig Spielzeug beiseite gelegt habe.

      Den Gitterball wollte Socke so auch nicht apportieren, aber mit den Socken ist er ein echter Hit.Bei Socke steht alles hoch im Kurs, was weich und leise ist und wo man Leckerli verstecken kann.

      Ich denke Genkis umd Momos Vorlieben sind anders. Draußen mögen sie am liebsten Bälle und im Haus darf es gerne auch quietschen...

      Hab lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.