Mittwoch, 15. Februar 2017

Wenn wir schon einmal beim Thema sind….

-   oder Dottispielen beim Packen -
Socke im Januar 2017


Liebe Blogleser,

wie Ihr in unserem gestrigen Beitrag sehen konnten, wüten bei uns im Haus die Handwerker. Ich finde es schrecklich und hasse diese Zeit des Drecks, der Unruhe und der eingeschränkten Entfaltungs – und Erholungsmöglichkeit.  Nun möchte ich nicht jammern, denn ich habe die Handwerker ja mit ins Haus geholt. Also, Augen zu und durch. Dies vor allem, weil für Socke die Situation auch nicht leichter ist. Sie weiß ja nicht, was wir da treiben, hat keine Ahnung, wann das wieder aufhört und ich glaube auch nicht, dass Ihr das Haus nachher wirklich besser gefällt als zuvor.

Bevor die Handwerker bei uns einfielen,  war es nötig, dass ich die Möbel leerräume, damit die Handwerker diese hin- und her schieben können, um ihre Arbeit zu verrichten. Socke ist ja immer sehr neugierig und wollte sich die Kartons,  von deren Erwerb wir übrigens hier unter dem Thema Socke-nExpress berichtet hatten,  genauer ansehen.




Viel konnte sie damit nicht anfangen und so holte sie ihr Dotti, um mich zu einem Spiel zu animieren.  Und in diesem Zusammenhang sind die nachfolgenden Fotos entstanden, die ich so niedlich finde und, die ich Euch gerne zeigen möchte. So macht Karton packen doch richtig Spaß…






















Leider konnte ich mich nicht entscheiden, welches Bild ich Euch zeigen sollte und zeige ganz viele Bilder. Um diese Bilderflut irgendwie zu rechtfertigen, möchte ich betonen, dass hier durchaus mehr Kartons gepackt wurden, als ich heute Bilder zeige. Na, ob das genügt?


Viele liebe und packende Grüße


Kommentare:

  1. Also Sabine, dass mehr Kartons gepackt wurden, als Bilder gezeigt wurden, kann ich nicht glauben. Der Karton sieht doch noch reichlich leer aus :-) Bist du sicher, dass du wirklich was in die Kartons packen konntest, vor lauter Spielerei? :-) Aber es sind natürlich wirklich schöne Bilder, die ich mir sehr gerne angesehen habe.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr. Und leider wurden alle Kartons pickepacke vollgepackt, so voll, dass wir sie nicht mehr zubekamen. Und sie sind so schwer…. Es ist kaum zu glauben, was man alles in den Schränken hat. Wenn ich bedenke, dass ich vor einem guten Jahr schon alles entrümpelt und entsorgt habe. Da noch einige Arbeiten im Haus anstehen und ich auch neben der Arbeit nur am Wochenende putzen, spülen und einräumen kann, werden uns die Kartons sicher noch eine Weile begleiten…

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Erholungspausen müssen bei jeder Tätigkeit regelmässig eingehalten werden.
    Schmunzelgrüsse von Ayka der die Bilderserie sehr gefällt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sieht es Socke wohl auch und ganz ehrlich, es macht ja auch wirklich großen Spaß….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Kartons einpacken ist aber auch sicher langweilig für einen Hund! Socke sieht aus, als hätte sie viel Spaß mit ihrem Dottie-Alternativprogramm gehabt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke ist schon sehr neugierig und findet viele Dinge spannend. Die Kartons aber wirklich nicht. Zum Glück fand sie schnell ein Alternativprogramm…

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Eine gute Abwechslung beim Packen von Kartons ... so etwas in der Art hat Cara auch gemacht - allerdings ohne Partner :) Sie hat sich meistens einfach so in den offenen Kartons bedient mit Dingen, die SIE hundetauglich fand! War aber trotzdem für uns alle auch eine gute Abwechslung und ich war erstaunt, womit Hund so spielen würde.
    Die Bilder waren wunderbar anzuschauen - da können es nie zu viele Bilder sein.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke würde nicht an unsere Dinge gehen, dazu ist sie zu ängstlich. Ich habe den Karton benutzt, um sie an diesen heranzuführen. Socke braucht ja immer etwas Motivation, um neue Dinge zu entdecken. Hat sie die Scheu verloren, dann hat sie auch Freude und will spielen. Sie ist in dieser Hinsicht doch ganz anders als Cara….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Na so macht das Packen doch Spass.
    Wobei ich sagen muss, dass ich Kartons auspacken noch viel schlimmer finde als einpacken (zumindestens beim Umziehen).
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht nur beim Umziehen. Mir graut jetzt schon davor alles wieder auszupacken, zu putzen, zu spülen… Ich denke, dass es sich um ein mehrmonatiges Projekt handeln wird, da ich es nicht nur alleine meistern muss, sondern wegen der Arbeit auch nur am Wochenende Zeit finden werde…. Ich hasse es….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Na, wenn ihr aus versehen nicht das Söckchen einpackt! Charly findet Kartons sehr interessant. Ich verstecke immer ein paar Leckerlies darin und schon ist er wunderbar beschäftigt. Bei so vielen Kartons geht das natürlich nicht mehr.
    Die Bilder sind wieder einmal sooo herzig! Davon kann man nie genug bekommen.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Niemals würde wir das tun….;o)

      ich habe auch versucht Socke die Angst vor den Kartons mit Leckerli zu nehmen. Ich habe sie in den Karton geworfen und eben auf die Seite gelegt… Zum Schluss ging es ganz gut. Da die Kartons einige Wochen bei uns stehen werden, wollte ich Socke daran gewöhnen und vermeiden, dass sie Angst hat. Hat geklappt.

      Ganz lieben Dank - auf für das Kompliment – und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Socke sieht so fröhlich aus :D Ich denke, ihr wird es nach dem umbauen gefallen. Und die Handwerker überlebst du bestimmt auch :D

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
  8. Socke ist so ein fröhlicher, neugieriger Hund. Es ist eine Freude zu sehen wie sie immer versucht aus jeder Situation das Beste zu machen. Die Bilder sind alle ganz toll.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.