Donnerstag, 2. Februar 2017

Monatspfoto Februar – Die Zweite…

- oder soweit der Plan –


Liebe Blogleser,


eigentlich hatte ich heute vor  unsere „Schneeserie“ zu beginnen. Bei uns hat es genau zwei Tage im Januar dieses Jahres geschneit.  Noch nicht einmal zwei Tage hintereinander fiel bei uns die weiße Pracht vom Himmel. Nein, es lagen ganze neun Tage dazwischen. Also wir können wahrlich nicht mit den von Euch gezeigten Winterwunderlandschaften mithalten.

Die an den Schneetagen gemachten Bilder würde ich Euch gerne – entgegen dem tatsächlichen Zeitrahmen - am Stück zeigen. Die Beiträge sind bereits vorgeschrieben, müssen noch korrigiert, etwas überarbeitet und mit Bildern versehen werde. Und dies sollte heute Abend beginnen. Soweit der Plan.


ABER, dann hat Anja vom Blog dunkelbunterhund schon das neue Motto für das Monatspfoto Februar -  Die Zweite ausgegeben.


Dieses lautet in diesem Monat


Also, wo sind die Räubertöchter, Wassermänner, kleinen Gespenster, Pumukels, Piraten, Schatzsucher und Superhelden?
Ich würde mich übrigens freuen, wenn ihr den Namen Eures Helden nicht offensichtlich zu dem Bild dazu schreibt, sondern die Lösung am Ende des Beitrags versteckt oder Eure Leser raten lasst.
Wer keine Verkleidung nutzen möchte, darf auch sehr gerne Hund und Lieblingsbuch oder Film hübsch in Szene setzen. Jeder Hund freut sich schließlich über eine Gute-Nacht-Geschichte.


Und da kann ich doch nicht vom Schnee erzählen, wenn der Beitrag quasi schon beim Lesen des Themas im Kopf entsteht und nur darauf wartet, dass er geschrieben und veröffentlicht wird. Ich hatte nämlich schon einmal  in einem Beitrag versucht Kinofilme darzustellen. Und auf diesen Beitrag  möchte ich zum einen  hier verweisen.


Zum anderen möchte ich aber gerne die dort gezeigten Bilder noch einmal verwenden  Das erste Foto ist ganz einfach und soll Euch nur aus Freude gezeigt werden. Ihr kennt diesen Film alle, wenn wir Euch die Schlüsselszene des Films zeigen…


Natürlich handelt es sich um den Film Titanic.


Monatsphoto wird aber ein anderes Bild, bei dem man etwas um die Ecke denken muss. 





Es handelt sich um einen Thriller aus dem Jahre 1991. Ich habe ihn im Kino gesehen und mich schrecklich gefürchtet. Bezeichnend ist, dass zur Klärung eines Mordfalles die Hilfe eines inhaftierten Mörders benötigt wird, der die Organe seiner Opfer aß. Die Szenerie ist dunkel, trist und düster was die Sache noch gruseliger machen lässt. Die Schauspieler sind erster Güte und die Hauptdarstellerin so blond wie Sockes Fell ist. Ich bin sehr gespannt, ob Ihr auf die Lösung komm oder, ob Ihr in dem verlinkten Beitrag nachlesen müsst. 



Unser Monatpfoto



Es war für uns diesmal sehr leicht, bei der Aktion Monatspfoto dabei zu sein, da wir die Bilder schon gezeigt hatten. Wir finden es prima, dass Anja damit kein Problem hat. Insoweit war es uns eine große Freude wieder dabei zu sein.


Und morgen beginnen wir mit den Bildern unserer Schneeserie. Soweit der Plan.

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Ich habs, ich habs, bestimmt heißt der Film "Das Schweigen der Lämmer", stimmts? Ihr habt das Thema prima umgesetzt und sogar noch ein Rätsel draus gemacht. Nein, wir haben nicht nachgeguckt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr habt natürlich recht…. Jetzt bin ich nicht sicher, ob Ihr wegen der Bilder oder wegen Beschreibung auf den richtigen Filmtitel gekommen seid.

      Euer Kompliment freut mich natürlich sehr…..

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich kann mich Emmas und Lottes Frauchen nur anschließen. Das habt ihr wieder super gemacht und der Beitrag passt wirklich gut zum Thema. Wenn es da nix wird....

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz lieb von Dir und freut uns so sehr….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Oooh belämmertes Schweigen ist schön gruselig. Passt so gar nicht zu Euch :o)) So süüüüß!
    LG aus dem verschwiegenen Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich mag solche Filme auch nicht, aber Anthony Hopkins finde ich klasse.

      Ganz lieben Dank - auch fürs Anklopfen - und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  4. Oh, an die Bilder erinnere ich mich noch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass IhHr auch wieder beim Montaspfoto dabei seid. Ihr habt immer so herrliche Ideen...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Also, ich habe ja schon bei dem ersten Bild in dem Spielplatz-Schiff sehr gelacht. Aber die Lämmchen-Bilder sind der Hammer. So ein gruseliger Film (ich war wohl noch ein bisschen zu jung, als ich den das erste mal gesehen habe...) so niedlich umsetzt.

    Vielen lieben Dank für diesen tollen Einfall!

    Liebe Grüße, Anja mit Lucy und Nuka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben zu danken. Deine Aktionen machen uns immer so viel Freude und wir freuen uns schon jeden Monat aus das neue Thema.....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.