Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 14. Oktober 2016

Aufregung um Hasi...

- oder ein dramatischer Morgen am Strand – 



Liebe Blogleser,

es lief nicht nur alles gut an unserem Wochenende an der Ostsee. So gab es auf einer Morgenrunde Ärger mit Hasi.

Wir schlenderten am Strand entlang und schauten uns die Strandkörbe an mit dem Gedanken spielend vielleicht einen solchen für einen Tag zu mieten. 

Diesen Strandkorb  fände ich ganz nett.



Und während Hasi noch eben in der Tasche war, stand er plötzlich hinter dem Gitter des verschlossenen Strandkorbes. Wie ist er denn da wieder reingekommen und warum kommt er allein nicht mehr raus?



Was machen wir denn nun?


Socke bemühte sich nach Kräften und mit spitzen Zähnen Hasi aus seinem Gefängnis zu bekommen.

Na, komm schon...


Mos Masi , mich mette mich, milf mal mit.....



Ich suchte nach einer anderen Möglichkeit, doch der Strandkorb war fest verschlossen



Aber Socke ließ nicht locker und zupfte so lange an Hasi, bis er wieder frei kam.  






Und die Freude über die neu gewonnene Freiheit wurde erst einmal mit einem kleinen Apportierspiel gefeiert.
 



Zum Glück haben wir Hasi da raus bekommen....



Vereint und sehr erleichtert ging es dann weiter…..



Viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. Zum Glück...!!!! Den süßen Hasi hätte ich ja auch nicht zurück gelassen.

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer hätte schon sein Lieblingshasi zurückgelassen? Nein, da war wirklich unser Einsatz gefragt...

      Herzlichen dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Auf so ein Hasi muss Hund echt aufpassen. Der bringt sich ja in komische Situationen und dann kommt er da nicht wieder raus. Das kommt davon wenn man zu neugierig ist. Zum Glück konnte Söckchen ihn retten.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sag es euch. Da shaust Du einmal weg und schon ist es verschwunden.... Diese Neugier kenne ich nur von Socke. Aber ist gab ja zum Glück ein Happy End.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Schön, wenn treue Freunde gerettet werden können. Fein, an euren Abenteuer teil haben zu dürfen.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gute Freunde halten doch auch zusammen und stehen einander bei...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Oh nein!!!! Wie niiiiiedlich! !!!!
    Auf Socke ist offensichtlich in jeder Situation, und sei sie noch so brenzlig, Verlass :)
    Viele liebe Grüße
    Steffi mit Ren und Stimpy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke ist wirklich eine ganz treue und verlässliche Seele. Aber sie liebt ihr Hasi auch sehr und da ist auch ein bisschen Einsatz nötig....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Ich müsst aber auch besser auf Hasi aufpassen. Aber im Moment ist wohl jemand anderer dran. Alles Gute!!
    LG aus dem behüteten Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Er hat die OP gut überstanden. Nun liegt er noch im Krankenhaus und wird bestens versorgt. Ab nächste Woche Mittwoch übernehme ich dann die Betreuung und passe bestimmt gut auf. Wie schon die letzten Jahre...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Oh nein, der arme Hasi! Da sind wir aber froh, dass Socke ihn noch retten konnte. Wäre ja schlimm gewesen, wenn ihr ihn hättet zurücklassen müssen. Wobei es dafür sicher auch schlimmere Orte gäbe, als einen Strandkorb direkt am Meer. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dass Hasi dort nicht glücklich geworden wäre, so ganz ohne Socke. Ich hingegen würde gerne am Meer leben und meine Freizeit am Strand verbringen, gerne auch in einem Strandkorb....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Gut gemacht, Socke!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Eine süße Geschichte hihi. Wir sind froh, dass Söckchen das Hasi retten konnte. Ein niedliches Hasi übrigens.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von Euch und freut uns sehr....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Was für ein Glcük für Hasi, das Socke eine so tolle Retterin ist!!!
    Liebe Grüße
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wohl wahr. Die beiden wissen sehr genau, was sie aneinander haben....


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.