Donnerstag, 29. September 2016

Auch wir hören auf...

- oder wir werden das Bloggen einstellen (müssen)-
Wirklich keine neuen Beiträge?


Liebe Blogleser,

zurzeit hören immer mehr Hundeblogs mit dem Bloggen auf. Manche stellen stillschweigend das Bloggen ein, manche erklären sich. Gerade das Blogende von Andrea mit Linda hat mich, wie bereits gestern erwähnt,  sehr traurig gemacht. Dabei kann ich es gut verstehen, dass man irgendwann keine Lust mehr hat, seine Freizeit auf diese Art zu verbringen. Die Hobbies / Interessen  verändern sich einfach im Laufe der Zeit. Das Leben fordert seinen Tribut und so mancher hat im Bloggen – vielleicht wegen fehlender erhoffter Gegenleistung – nicht seine Erfüllung gefunden.



Manche Blogger wechseln zu instagram, was aber nicht mein Medium ist. Ich sage nur zu viele Smilies, zu oft Daumenhoch, noch mehr Herzchen und nicht weniger Küsschen. Ich finde diese Entwicklung  sehr, sehr schade.


Doch auch wir wollen uns diesem Trend nicht entziehen und hören auf zu bloggen. Zumindest für die nächsten Tage werden wir den PC nicht anrühren (können).




Bedauerlicherweise schlägt das Leben hier gerade mit ganzer Gewalt zu und wir haben uns entschieden bzw. entscheiden müssen die Notbremse zu ziehen.  Insoweit werde ich  keine Zeit zum Bloggen finden.
Mmmmh, sie meint es ernst!!!



In der Regel schreibe ich ja viele Beiträge vor, doch schon die letzten Wochen ließen mir dazu keine Zeit. Dabei liegen hier noch acht Beitragsideen auf Halde, zu denen es schon Fotos gibt, fünf  Herzchenbilder sind geschossen und auch die Skulpturentour durch Münster wartet noch auf eine mehrteilige Fortsetzung. Ihr seht also, die Ideen gehen hier  - wahrscheinlich sehr zum Bedauern  - nicht aus.



Aber ich finde - wegen der anstehenden Termine und vielen Aufgaben -  einfach keine Zeit und keine Ruhe. Dabei ist ein baldiges Ende der Blogpause in Sicht. Es ist geplant,  dass  wir nächste Woche Mittwoch, spätestens Donnerstag wieder da sind und werden Euch in gewohnter Manier tagtäglich mit unseren Geschichten „erfreuen“.



Denn ganz ehrlich, ich kann mir zurzeit kein Blogende vorstellen. Zu sehr bewegt mich das Leben mit Socke, zu viele Geschichten gibt es zu berichten und zu viele Bilder möchte ich zeigen. Ich freue mich auf den Austausch mit meinen Lesern und ich habe für mich den perfekten Blogrythmus gefunden, mit dem ich ohne Stress und Unlust meine Berichte veröffentlichen kann.



Daher kann ich Euch nur bitten uns gewogen zu bleiben, damit wir uns in der nächsten Woche wiederlesen können. Ich freue mich darauf.


Viele liebe Grüße und ein schönes laaaaanges Wochenende

Kommentare:

  1. ich habe gerade gedacht ich lese nicht richtig...gott sei dank kommt ihr zurück!

    ich selbst komme seit einiger zeit auch nicht mehr zum schreiben aber mein blog bleibt, auch wenn ich momentan nur hin und wieder mal blogge.

    andrea und linda hören auf? echt krass :(

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    meine Gedanken wandern zu euch,
    Dass alles besser wird, was euch die Zeit raubt.
    Bei mir sieht es schon eine ganze Zeit traurig aus...es fehlt die Zeit. Durch meine doofe Schulter geht alles am Tag langsam, vieles bleibt liegen...wenn ich abends Zeit hätte, bin ich müde...so lese ich in den Blogs .
    Ich schaue auf den Sockeengel, der über Tibi's Nachtlager wacht und schicke euch liebe Gedanken.
    Sylvia und Tibi

    AntwortenLöschen
  3. Puh *schwitz* jetzt habt ihr uns aber erschreckt. Wir wünschen euch das ihr alle Termine und Aufgaben gut meistert. Passt gut auf euch auf. Wir freuen uns auf eure Rückkehr ins Bloggerland.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Ich war schon fassungslos und auf den Weg zu euch.... Das das Lindanchen und Andrea aufgehrt haben, hat uns hier auch sehr tief getroffen....

    Nein, wenn ihr auch noch aufhört, dann wissen wir nicht was wir hier tun sollen... gönnt euch eine kleine Pause! Aber bitte kommt wieder!!!!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  5. Puuuh, ich habe schon gedacht ... Macht Pause, das ist gut! Und ich freue mich Euch schnell wieder zu sehen. Liebe Grüße bis dahin an Socke und -Halter.
    LG aus dem wartenden Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
  6. Mir so 'nen Schrecken einzujagen... Socke, gib Sabine mal einen etwas kräftigeren Stups. ;-)
    Ich habe mich sowieso schon immer gefragt, wie Du es bloß schaffst, so gut wie jeden Tag einen ausführlichen Beitrag "rauszuhauen". Ich hätte das nie geschafft.
    Bis bald und alles Gute für Euch!
    Viele liebe Grüße
    Die Monstermeute

    AntwortenLöschen
  7. Du kannst dir garnicht vorstellen, was für einen Schreck du mir eingejagt hast. Ich möchte wirklich nicht noch mehr meiner Lieblingsblogs verlieren.
    Zum Glück ist es nur eine Blogpause und ich wünsche dir, dass dir das Leben bald auch wieder eine ruhigere Phase gönnt.

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt bin ich aber erschrocken, auch wenn ich nicht viel bei dir kommentiere so lese ich deinen Blog regelmäßig und sehr gerne. Kommt gut durch eure anstrengende Woche.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Puh! Was für ein Schreck!!!!!
    Ich dachte schon....
    Nehmt Euch die Zeit, die ihr braucht!!!!! Eine Pause werden wir Leser schon gut verkraften :)

    Alles Gute und bis ganz bald
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
  10. Das war jetzt aber ein bisschen gemein von euch!!! Zum Glück ist es nur eine Pause, obwohl es sich ja schon etwas sehr stressig bei euch anhört. Ich drücke die Daumen, dass die Zeiten schnell wieder besser werden und wünsche euch ein schönes Wochenende!


    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. UFF !
    Der Schock sitzt nich tief... nach der Überschrift und den ersten Zeilen, hatten wir schon Angst euch nun auch zu verlieren.

    Gott sei Dank macht das Söckchen nur ein Päuschen :) *durchatme*

    Lasst es euch bis Mittwoch / Donnerstag gut gehen - wir freuen uns auf Euch.
    Wuff, Deco und Pippa

    AntwortenLöschen
  12. Das war ziemlich fies, einen solchen Titel und ersten Abschnitt zu schreiben... Wir sind jedenfalls froh, dass ihr zurückkommt!
    Alles Gute!
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
  13. Da habt ihr uns aber gehörig erschreckt - doch die Entwarnung hat uns ein wenig beruhigt - wir warten gerne geduldig bis bei euch wieder bessere Zeiten anbrechen.
    Liebe Grüsse von Ayka und Erika

    AntwortenLöschen
  14. Oh je erschreck mich doch nicht so :O Puh aber eine Pause nehmen wir natürlich an und freuen uns umso mehr wenn ihr wieder da seid ! Die Social Media Plattformen sind zwar ganz nett , aber mal ehrlich, ein Blog ist doch nochmal was ganz anderes :)

    LG Lily

    AntwortenLöschen
  15. Ich dacht erst ihr wollt ganz aufhören, ihr glaubt gar nicht wie erleichtert ich bin das ihr nur eine Pause einlegt.
    Ich finde man soll imemr nur so viel machen, wie es Spaß macht und nicht zu Druck wird, wenn ihr eine Pause braucht, nehmt sie euch und macht nur so viel wie ihr ohne Probleme schafft.
    Viele liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  16. Huch, Schreck! Wir dachten schon, ihr wollt euch auf Nimmerwiedersehen verabschieden. Das hätten wir in Terrierhausen sehr bedauert. So freuen wir uns auf die nächste Woche und neue Geschichten. Alles Gute für euch!
    Liebe Grüße von Silke, Karlsson und Polly

    AntwortenLöschen
  17. Auch wir waren kurz erschrocken... freuen uns aber umso mehr, dass ein Ende in Sicht ist und ihr nur eine kurze Pause macht. Wir haben zwar einen Gang zurückgeschalten und haben uns zu Wochenendebloggern erklärt, denn so ganz auf das Bloggen verzichten möchten wir nicht.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  18. Phuuu, jetzt habt ihr uns aber einen gehörigen Schrecken eingejagt. Zum Glück bleibt ihr uns erhalten. Genießt die Blogpause und kommt gestärkt wieder zurück.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  19. @all: Hallo Ihr Lieben,

    ja es war schon ein bisschen fies von mir, die Blogpause so zu betiteln. Ich gebe es zu. Aber ich wollte nicht einfach nur schreiben, dass wir eine Pause machen (müssen).

    Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen, aber die nächsten Monate werden hier richtig bescheiden. Der Socke-nHalter fällt leider wieder für viele Monate komplett aus und so muss ich den Alltag mit all seinen Verpflichtungen, die Versorgung des Söckchens und die Arbeit –neben seiner Pflege- alleine stemmen. Dies mache ich - mit kurzen Unterbrechungen - seit Februar 2015, so dass ich genau weiß, was auf mich zukommt. Und genau dieses Wissen lässt mich ängstlich sein, u.a weil es mir auch nicht so gut geht. Ich werde halt alt. *seufz*

    Werde ich es also alles schaffen, werden meine Kräfte reichen und werde ich allem gerecht?

    Und diese Sorge war es, die mich hat die Notbremse ziehen lassen. So sind wir ein paar Tage an die Ostsee gefahren. Auch wenn der Socken-Halter uns größtenteils nicht begleiten konnte, viele Dinge in der Unterkunft das Leben auch beschwerlich machten, die staugeprägte An- und Abreise sowie das alleinige Packen und Tragen des Gepäcks sehr anstrengend war, so habe ich einige Momente genossen und versucht Kraft zu schöpfen. Kraft für die nächsten Monate.

    Und wie wichtig diese Kraft ist, zeigte sich gestern nach unserer Ankunft und dem Auspacken der Taschen. Da mussten wir mit Socke nämlich noch zum Tierarzt. Die kleine Maus trinkt seit Montag in Massen. Da ich heute wieder arbeiten musste und der Socke-nHalter dies nicht leisten kann, musste es gestern sein.

    Nein, Socke hat kein Meerwasser getrunken, der abends gemachte Diabetistest war negativ, so dass weitere Untersuchungen erfolgen werden. Uns war bekannt, dass Sockes Nebenniere schon bei der Endoskopie vergrößert war. Die Kortisongabe tut nun vielleicht das Übrige. Wir werden sehen und ich werde sicher beichten.

    Und natürlich werde ich von den Tagen an der See berichten, wenn die Bilder etwas geworden sind.

    Natürlich hat es uns gefreut von Euch zu hören, dass Ihr uns vermissen würdet. Mir würde es aber genauso gehen.

    AntwortenLöschen
  20. @ Podenca Luana: Sie hören nicht auf, sie haben bereits ihren Blog newspinscher gelöscht und ich bin so traurig darüber.

    @ Beagle Tibi: Das tut mir unendlich leid, liebe Sylvia, dass es Dir mit Deiner Schulter so schlecht geht. Ich habe ja nur von Zeit zu Zeit Problem mit der Schulter und weiß ganz genau, was es bedeutet und die Müdigkeit kenne ich nur zu gut….
    Ich wünsche Dir gute Besserung, möge Der Schutzengel auch Dich ein wenig beschützen.

    @ Emma: Das ist sehr lieb von Euch….

    @ Bon-Jovi: Auf dem Weg zu uns….Das wäre aber eine tolle Überraschung gewesen… Wir sind ja wieder da.

    @ Micheal Höhne: Grüße richte ich gerne aus….

    @ Fellmonsterchen: Ihr seid doch die Monstermeute und seid dann so schreckhaft.

    Ich schreibe liebend gern über Socke und es fällt mir sehr leicht beim Sichten der Bilder einige Gedanken zu notieren. So schreibe ich am Wochenende mehrere Beiträge runter und abends überarbeite ich sie. Länger als eine Stunde sitze ich nie daran und die Kommentare schreibe ich im Zug (oft vor).

    @ Genki & Co: Das freut uns natürlich sehr…..

    @ Sabine: Die Woche diente dem Sammeln von Kraft und die schwere Zeit beginnt jetzt. Ich hoffe sehr, dass Ende Januar des nächstens Jahres dieser Spuk vorbei ist und es dann auch mal bergauf geht.

    @ Steffi: Das ist gut zu wissen, dass Ihr ohne uns könnt und uns dann nicht vergesst.

    @ Nicole: Ach, das war doch nur ein Spaß. Bei uns wird es auch weiterhin sehr anstrengend bleiben, aber so ist das Leben. Wir krempeln die Arme hoch und schauen, ob wir es stemmen können….Dabei ist Socke unser Sonnenschein, die mir viel Kummer abnimmt und mich ablenkt und mich - wenigstens in kurzen Momenten – Freude schenkt.

    @ Deco & Pippa: Wir versuchen am Ball zu bleiben….

    @ Nadzingl: Und wie froh wir erst über einen solch lieben Kommentar sind.

    @ Ayka: Die besseren Zeiten werden auf sich warten lassen, aber ich brauchte etwas Ruhe vor dem Sturm…

    @ Suki & Jussi: Ein Blog ist sicher mehr Arbeit, die sich aber lohnt, weil der Austausche ein ganz anderer ist. Ich komme mit dem geschriebenen Kommentar besser zurecht als mit den Smilies….

    @ Muckel & me: Da ich das Bloggen nicht als Belastung oder als Arbeit ansehe, denke ich, dass ich es auch weiterhin schaffen werde und wenn nicht, dann setzen wir einfach aus….. Niemals lasse ich mich durch freiwillige Dinge noch mehr stressen….

    @ Von Menschen und meinen Hunden: Das ist lieb von Dir. Ich hoffe doch, dass wir Ende des Jahres soweit fit sind, dass wir das im letzten Jahr versäumte Treffen nachholen können. Insoweit melde ich mich noch einmal bei Dir…

    @ Kleiner Casper: Ich möchte auch nicht darauf verzichten. Ich habe viel Freude am Bloggen und hoffe, dass mir das auch in den nächsten Monaten die nötige Ablenkung und Freude bringen wird. Sollte es nicht klappen setzten wir halt wieder aus…

    @ Hundebengel Charly:
    Das haben wir so gut es ging getan und hoffen so, fit für die kommende Zeit zu sein….

    Ganz herzlichen Dank und viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    PS. Wir werden es nicht schaffen, alle die Beiträge der letzten Tage auf Euren Blogs zu lesen und zu kommentieren. Ich bitte um Euer Verständnis. Wir steigen jetzt wieder ein und freuen uns darauf.

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.