Dienstag, 10. November 2015

Lieschen, oh Lieschen…

-   oder  an der Ostseeküste, am norddeutschen Strand 2 -
Socke am 31.10.2015 in Eckernförde


Liebe Blogleser,


zunächst einmal danken wir Euch recht herzlich für die große Anteilnahme, die wir hier auf dem Blog, per E-Mail und Telefon erfahren. Und auch unserer Bloggerfreundin Tibi, die uns hier in ihrem Beitrag viele Genesungswünsche sendet, danken wir von ganzem Herzen. Wir sind gerührt, freuen uns über diese Anteilnahme und danken Euch allen sehr. 


Socke hat heute Nacht um 03:00 Uhr wieder etwas gefuttert, das Aufstehen um 05:30 Uhr fiel ihr schwer, aber sie war - mit etwas Futter bestochen - bereit, eine kleine Runde um den Block zu laufen und ihre Geschäfte zu verrichten. So ein liebes Mädchen.

Dann ging es zu meinen Schwiegereltern, die sich ganz rührend um Socke kümmern. Dort hat sie gefressen und ist kleine Runden spazieren gegangen. Doch auch dort fiel auf, dass Socke viel und tief schläft. Socke freute sich sehr als ich heim kam und sie legte sich kurz zu mir, bevor sie sich wieder zurückzog. Ein kleiner Fortschritt. Doch hat sie auch heute Abend nicht gefuttert. Wir haben keine Ahnung, warum Socke ihre letzte Mahlzeit nicht futtert und nachts nach Futter verlangt. Wir behalten sie gut im Auge und werden weiter berichten.


Nun geht es aber weiter mit unserem Wochenendbericht aus Eckernförde. Eigentlich versuche ich, solche Erlebnisse in eine kleine Geschichte zu verpacken, wie zuletzt bei unserem Besuch von Sockes Vorbesitzerin, die wir hier und hier ganz cineastisch erzählten. Aber es ist mir  nichts Lustiges eingefallen und so müsst Ihr mit ganz schlichten Texten und vielen Bildern Vorlieb nehmen. Ja, im Moment ist der Kopf leer, die  Kreativität  verschwunden und die Gedanken oft bei ganz anderen Themen.

Kaum waren wir angekommen, ging es erst einmal an den Strand. Das Wetter war im Gegensatz zu dem Wetter in  unserer Heimat mit 12 Grad und bedecktem Himmel herbstlich. Dennoch liebe ich den Strand und könnte den ganzen Tag dort verbringen und das Söckchen am Strand liebe ich noch viel mehr.









Leider haben der Socke-nHalter und das Sockemädchen andere Vorlieben und so machten wir uns auf in Richtung  Ortskern. Auf den Weg trafen wir Lieschen, eine knapp einjährige Tibet Terrier Hündin mit ihrem wirklich ganz lieben Frauchen. Ihre Liebe zur Rasse der Tibet Terrier und zu ihrem wirklich süßen Lieschen erfreute uns sehr.




Und hier greifen wir gleich einmal vor, denn am Abreisetag trafen wir Lieschen nebst ihrem Frauchen noch einmal. Da Socke nicht mit Lieschen spielen wollte und wir uns angeregt unterhielten, war Lieschen langweilig und sie nahm sich Sockes Leine. Nun, dann kann sie ja auch mit Socke über die Promenade flanieren….





Leider sind die Bilder unscharf geworden, aber dennoch möchte ich sie Euch zeigen.

Wir schlenderten durch das Dorf und schauten uns die Auslagen der Schaufenster an.




Doch viel zu schnell wurde es dunkel und wir machten uns auf den Weg ins Hotel. Ausklingen ließen wir diesen Tag mit einem Abendessen in lieber Gesellschaft. An dieser Stelle grüßen wir Bettina, Thorsten und Odo ganz lieb und danken für die schönen Stunden. 

Am nächsten Morgen konnte ich es gar nicht abwarten, mit Socke die erste Gassirunde am Strand zu laufen. Es ist einfach wunderbar, man tritt aus dem Hotel raus und ist sofort am Strand. Auf der rechten Seite beginnt etwa 50 Meter der Hundestrand, auf der linken Seite führt der Strand und die Promenade auf etwa 2 km zum Ortskern. In der Nachsaison ist der gesamte Strand für Hunde zugänglich.

Und hier unsere Bilderflut….
























Damit wollen wir es heute auch belassen. Wir berichten morgen weiter, sowohl von Sockes Befinden als auch von Wochenende an der Ostsee.


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Socke vom winde verweht... wie ich das liebe ♥
    Herrliche Bilder habt ihr mirgebracht.

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut uns natürlich sehr. Leider war das Wetter nicht so gut, sonst wären die Bilder sicher besser geworden.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich freue mich das ihr so einen schönen Urlaub hattet. Das Söckchen mit Sandschnute sieht bezaubernd aus. Ach, das sind alles sehr schöne Bilder. Nun hoffe ich das Söckchen sich gesund schläft und drücke weiterhin die Daumen das es ihr bald besser geht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war eine wirklich schöne - wenn auch kurze - Auszeit und wir wählten genau den Ort und das Hotel, weil es Socke beim letzten Mal so gut gefiel. Ich vermute, dass es ihr dort schon schlecht ging. Sie tobte nicht am Strand herum. Vielleicht macht ihr auch ihr Nabelbruch zu schaffen.

      Socke freute sich gestern das erste Mal wieder, sie suchte unsere Nähe, ließ sich sogar anfassen, so dass wir hoffen, dass es ihr besser geht. Über den Berg sind wir aber bei weitem nicht.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Das Sandsöckchen im Winde ist ganz allerliebst :-)

    Deine Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut uns sehr….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Liebe Sabine
    jeden Tag gehen liebe Gedanken zu euch, hängt doch über Tibi's Sofa euer liebes Engelchen.
    So viel Hilfe hast du mir gegeben, als ich verzweifelt war, als Tibi so krank war. Gute Gedanken sind so hilfreich. Das hab ich erfahren dürfen.
    Liebe Blogger haben haben an uns gedacht. Ich habe in meiner Bloggerzeit so viele Karten , aufmerksamkeiten, Geschenke erhalten. Alle hab ich aufgegangen, aufgestellt, aufgehoben. Karten sind in meiner Schatzkiste. Echt es ist so toll diese zu lesen, anzuschauen. All dies lässt mich viele liebe Gedanken auf Reisen zu schicken. Man sieht diese Gedanken nicht, ich hoffe sie begleiten euch.
    Deine Fotos finde ich so schön.
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, liebe Sylvia, das ist doch nicht der Rede wert und mehr als selbstverständlich. Im Übrigen habt Ihr schon so viel für uns getan, dass es eine Freude war, Euch ein wenig zu helfen…
      Hier wird auch alles gesammelt und gerne von Zeit zu Zeit mal angesehen.

      Ich wünsche Dir gute Besserung für Deine Schulter und sende

      lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Diese Bilderserie mit den süssen "Nasen" ist wieder etwas ganz besonderes.
    Alos einen besonders herzlichen Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so lieb von Euch und freut uns wirklich sehr

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Liebe Sabine,

    ich halte dem Söckchen weiterhin die Pfötchen und freue mich, dass ihr so eine schöne Zeit am norddeutschen Strand hattet. Lieschen ist ja wirklich eine ganz Hübsche und das mit der Leine, das hat früher meine Vorgängerin angeblich gemacht, aber mit ihrer eigenen, die war dem Frauchen mal aus der Hand gefallen und meine Vorgängerin nahm sie und ging mit sich selbst spazieren.

    Wuff-Wuff euer Chris, der gute Besserungswünsche da lässt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Lieschen war wirklich süß und eine Freude sie zu treffen. Ihre Halterin eine ganz besonders nette Frau…. Socke konnte nichts mit Lieschen anfangen. Ich vermute, dass es ihr schon nicht so gut ging. Aber sei es drum…

      Ich kenn auch Hunde, die ihre Leine tragen. Für Socke keine Option.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Das Söckchen am Strand würde ich ja auch gerne mal erleben. Herrliche Fotos!
    Und wir wünschen weiterhin gute Besserung.

    Liebe Grüße
    Nicole & Moe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, wir werden sicher noch das eine oder andere Mal an die Ostsee fahren. Wir geben dann Bescheid und dann könnt Ihr Socke am Strand gerne live erleben. Bis dahin bleiben nur unsere Bilder….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Das wäre klasse! Gebt gerne Bescheid! :-)

      Liebe Grüße!

      Löschen
    3. Wir sagen gerne Bescheid…
      Lieben Dank und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Herrliche Bilder habt ihr mitgebracht. Vom Winde verweht ... ich liebe diese Sockebilder. Leider habe ich erst jetzt mitbekommen, dass es Socke wieder schlechter geht. Da ist man ein paar Tage nicht da ...

    Wir wünschen dem Söckchen natürlich gute Besserung und drücken die Daumen und Pfoten.
    Sie ist so eine mutige, kleine Kämpferin!

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Euch und freut uns sehr.

      Ja, leider geht es Socke nicht gut, sie ist verändert, apathisch du schläft viel. Festgestellt wurde nur ein ordentliches Bauchgrummeln, was aber ihren Zustand nicht erklärt….Wir hoffen so sehr, dass es ihr bald wieder besser geht und wir dann auch die OP durchführen lassen können.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Wieder einfach nur schöne Bilder :)
    Hunde am Strand liebe ich einfach!

    Auch wir wünschen Socke weiterhin eine gute Besserung!

    Viele liebe Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie lieb von Euch. Das ist ja schön.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. So eine Bilderflut, und keins der Bilder möchte man missen. Das sieht wirklich nach einem schönen Urlaubsort aus. Ich kann gut verstehen, dass ihr zwischendurch eine Auszeit braucht, denn das Auf und Ab zehrt sicherlich sehr. Nun wird es aber wieder Zeit für ein Auf, und ich hoffe auf gute Nachrichten.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irgendwie kann man sich nicht entscheiden, welches Bild denn jetzt das Schönste ist und gezeigt werden muss. Liegt an der großen Liebe zu Socke. Ich liebe jedes Bild mit ihr…

      Wir sind eigentlich hart im Nehmen und lassen uns nicht unterkriegen, aber manchmal wird es doch ein bisschen viel. Wir trauen uns nicht mehr zu hoffen, sondern nehmen, was kommt und versuchen uns damit zu arrangieren.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  11. Wenn wir nicht schon längst in Socke verliebt wären, hätten wir uns spätestens bei diesen Fotos Hals über Kopf in sie verliebt. Hach...
    Liebe Grüße
    Lotta mit Frau Zweibein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie süß ist das denn? Herzlichen Dank für diese zauberhaften und etwas verlegen machenden Worte.

      Wir lieben Socke ja auch, aber unsere Leser, also ihr auch? Wie schön * seufz*

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  12. Socke passt perfekt an den Strand! So schöne Bilder!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön....Sehr lieb von Dir.....


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  13. haaaallllooo aus eckernförde ...von lieschen und claudia
    wie niedlich die bilder sind von euerm besuch hier:
    Und dann wurde socke so krank...deswegen war sie hier wohl schon bisschen reduzierter und konnte sich wie sonst zuvor gar nicht so am strand erfreuen...
    ggl grüsse euch und schöne adventszeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      das ist ja super lieb. Es war wirklich schön Euch getroffen zu haben und Euch hier wieder zu lesen finde ich richtig klasse. Wir vermuten leider auch, dass es Socke an dem Wochenende nicht so gut ging, denn sie war wirklich schon sehr verhalten.

      Auch wir wünschen Euch eine schöne Adventszeit und ein Streichler an das süße Lieschen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.