Dienstag, 3. März 2015

Im 7. Schleckerchenhimmel...


- oder Socke ist unter die Schlecker gegangen -
Socke am 27. 02.2015


Wuff und Wau liebe Schleckgemeinde,


vor nicht allzu langer Zeit überfiel die Bloggerwelt eine wahre Schleckomanie, denn Linda verloste unter den blogschleckenden Lesern vier Schleckerchen. Zwar feierte sie damit die Anzahl von über 500 Beiträgen, aber gleichsam teilte sie mit, dass ihr der Genussgewinn dieser Schleckerchen zu gering ist. Ich wollte es nicht glauben. Und wenn Ihr mir nicht glaubt, dann könnt Ihr hier noch einmal nachlesen.

 


Schleckerchen sind eine Art Deoroller für Hunde. Damit werden also nicht frisch gereinigte Achseln der Zweibeiner benetzt, sondern die rosaroten Zungen der Hunde. Durch rhythmisch gleichmäßige Leck– und Schleckbewegungen wird weder Schweißgeruch noch deren  Bildung gehemmt,  sondern ganz im Gegenteil ein Schlabber-  und Schleckgenuss höchste Güte bei uns Fellnasen erzeugt.

Dabei können  nur artgerechte und wohl duftenden Fleischaromen verwendet werden. Alkohol und Aluminium sind hier fehl am Platze. Und umweltfreundlich sind die Deoroller für Hunde auch, denn sie können nach der Nutzung und Reinigung immer wieder befüllt werden. So müssen keine Nahrungsmittel ein trauriges Dasein fristen. In die richtige Konsistenz gebracht, können sie der Füllung des Schleckerchens dienen.


Die Gewinner Lotta, Isi und heute auch Emma und Lotte haben schon vom Einsatz unter Verwendung von Babykost, reifer Bananen und den Gefahren der Verwechslung in den Nasszellen der Zweibeiner hingewiesen. Daher verzichte ich auf eine Wiederholung und verweise auf die gelungenen Beiträge.

Und auch wenn das Los für ein derart begehrtes Schleckerchen mich nicht traf, so konnte hier dennoch ein solches für mich beschafft werden. Oh, Schleckerhimmel sei Dank.

Und am Wochenende war es soweit. Meine begrenzte Auswahl an verträglichen Lebensmitteln machte das Vorkochen von Pferdefleisch nötig.




Bei dessen Zubereitung  entsteht ein gar köstlicher Sud, der mindestens so gut schmeckt wie Babybrei oder Schlagsahne. Dieser Sud wurde dann in das Schleckerchen gefühlt, noch etwas verdünnt und wurde mir dann gereicht. 






Was soll ich sagen, ich war im 7. Schlecker-  und Schlabberhimmel angekommen. Es hat mir so gut geschmeckt. Und auch wenn meine Schleckerei nicht viel anders aussieht als bei meiner Bloggerfreundin Linda, so hat mich diese Art der Leckerlei sehr glücklich gemacht. Leicht verträglicher Sud, lauwarm temperiert bekommt meinem empfindlichen Magen besser als mein so geliebtes Dörrfleisch. Und in dem Sud schwimmen kleine Fleischfasern, die die Krönung des Genusses bedeuten.



Wie auf einer Duftwolke herrlichsten Pferdefleisches schwebte ich in meiner Hütte. Meine Zunge war unaufhörlich in Bewegung, um die Geschmacksknospen mit diesem herrlichen  Sud zu benetzen. Mit Wonne habe ich mir Tropfen um Tropfen einverleibt, bis der Roller leer geschleckt war.



Ich weiß, dass ich nicht oft in diesen Genuss kommen werde, weil hier nur alle zwei drei Wochen für mich gekocht wird und so frischer Sud entsteht. Aber ich sage Euch, ich freu mich schon heute darauf. Und wenn ich etwas zu schlabbern hätte, ich meine schleckern, nein natürlich sagen hätte, dann würde ich sagen

Schleckerchen für alle


Linda, ich danke Dir für diesen Wahnsinnstipp.

Wuff & Wau 


Kommentare:

  1. Ooooh Socke,
    wir finden die Leckerlie-Deoroller auch so toll. Bisher ist aber noch keiner bei uns eingezogen - weil wir nicht wirklich wussten, mit was es befüllt werden könnte. Aber Sabines Idee ist natürlich Wahnsinn! Wir sind begeistert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Abby,

      leider kommt hier nichts anderes als Pferdesud in Betracht. Aber wenn wir könnten, wie wir wollten, dann würden wir Joghurt, Fleisch aus Babygläschen, Bananen hier einfüllen. Du kannst doch mit Deinem Geschwisterchen teilen, noch nicht, aber bald….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Heut lach ich mich nicht scheckig, nein, ich schleck mich scheckig... ;)

    Sockes Schleckeinsatz zeugt von ihrer Gewissenhaftigkeit - nix bleibt übrig. Toll und wir hoffen, dass ihr das Geschlecke konstitutionell gut getan hat.

    LG Andrea und Linda, die Abby noch ausrichten möchte, dass es sich schlichtweg mit allem befüllen lässt, was sich auch verdünnen lässt...

    An die Roller - fertig - los...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      zunächst einmal vielen Dank. ;o)
      Socke liebt Pferdesud, den sie immer bekommt wenn ich koche. Nun gibt es ihn nicht mehr aus der Schüssel, sondern aus dem Schleckerchen. Und es bekommt ihr wirklich gut und macht ihr große Freude. Es ist mal etwas anders, leicht bekömmlich und mit viel Spaß verbunden.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Liebes Söckchen,
    wir freuen uns das du auch in den Schleckergenuss gekommen bist. Die Dinger sind wirklich toll. Wir nehmen unser Schleckerchen auch gern mit zu unseren Spaziergängen. Da kann Hund sich ja auch mal die Zunge mit was Leckerem benetzen. Wir wünschen dir das dein Schleckerchen gaaaaanz oft zum Einsatz kommt.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ihr Beiden,

      mein Frauchen will es auch mitnehmen, wenn wir zum Beispiel zum Seminar gehen. Auf Spaziergängen wird es uns wohl weniger begleiten, denn dann macht sie lieber Suchspiele mit mir und da bedarf es fester Nahrung, also gekochter Kartoffelstücke. Ich hoffe aber auch, dass Frauchen viel gefallen an dem Schleckerchen findet und es öfter für mich füllt.

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  4. Das sieht aber lecker aus!
    Bei uns wird übrigens der Fleischsud immer in Eiswürfelbeuteln eingefroren, damit für mich jederzeit etwas Fleischsud im Haus ist, falls ich dringend mal ein Schleckerchen brauche oder so... ;-)
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lotta, danke für den lieben Hinweis. Wir hatten den Sud schon mal in Eiswürfelbehälter eingefroren, aber Socke mochte die dann aufgetaute Brühe nicht. Warum, das wissen wir nicht, aber wir werden wohl bei dem frischen Sud bleiben.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. ... also ich dachte ja, das dieses für einen Terrier etwas entwürdigend ist - aber du hast soviel Spaß daran, dass ich meine Meinung noch einmal überdenke ... Deine Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bente,

      wenn es etwas Leckeres gibt, dann ist mir Würde egal. Und hast Du die Zweibeiner schon mal Burger, Döner oder Spaghetti nur mit einer Gabel essen sehen. Würde sieht auch anders aus…. Es ist lecker und bestimmt auch mit Buttermilch und Sahne ein unbeschreiblicher Schleckgenuss

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  6. Oh Socke, super, dass du dir auch so ein Schleckerchen bestellt hast. Ich hoffe aber, dass dein Pferdefleisch jetzt mal häufiger gekocht wird. Es sieht wirklich nach Genuss pur aus, wie du das Schleckerchen bearbeitest.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein lieber Chris,

      nein, nie im Leben wird hier öfter gekocht. Du glaubst ich lebe in einem Sockeparadies. Aber so ist es nicht. Frauchen findet das Vorkochen immer sehr unangenehm. Neulich wurde ihr sogar vom dem herrlichen Duft des gekochten Pferdes übel. Ich kann das nicht verstehen, aber daher wird das Schleckerchen hier regelmäßig, aber in längeren Abständen zum Einsatz kommen. Es sein denn, Du könntest mein Frauchen überreden.

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  7. Oh, ich bin gespannt, ob ich jetzt auch sowas bekomme! Frauchen hat die jetzt auch schon so oft gesehen, aber sie meint, das ich da wahrscheinlich vor Aufregung reinbeißen würde. Hmm.. Aber bei dir sieht das so lecker aus, das ich schon Sabber überall habe. Ich glaube ich muss nochmal ganz lieb Frauchen anschauen.

    Liebe Grüße,
    Moe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, lieber Moe, ich glauben Du bist ein sehr schlauer Hund und wirst das Prinzip des Schleckens und Leckens schnell auf der Pfanne haben, wie ich piep sagen kann. Und wenn Du weißt wie es geht, dann gibt es keinen Anlass in den Roller zu beißen. So teuer sind diese Roller nicht und vielleicht möchte Dein Frauchen es doch mal versuchen. Soll ich sie mal ganz lieb anschauen oder wir beide zusammen? Dann wird sie sicher so weich wie die Füllung Deines zukünftigen Schleckerchens.

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  8. Könnt Ihr Euch die Leckerlies unterwegs damit sparen?
    LG Ottimaks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, natürlich nicht. Was ist das für eine Frage. ;o) Den Roller will Frauchen nicht oft mitnehmen, mangels regelmäßigen Sudvorrates. Und auf meinem Spaziergang soll ich Suchspiele machen. Dazu braucht es fester Leckerchen. Am Samstag sind wir auf einem Seminar und vielleicht nehmen wir es dann mit. Mal sehen.

      Linda nicht zu kennen ist ein schweres Versäumnis. Linda ist der Hund, der die Schleckerchen verlost hatte, weil sie sie nicht mochte. Ihr Frauchen Andrea hat einen Blog, der sehr lesenswert, weil super toll geschrieben. Humorvoll und bissig. Den Link gibt es hier http://newspinscher.blogspot.de/

      Vielen Dank und viele Grüße
      Socke mit Grüßen von Sabine

      Löschen
  9. Ich sehe quasi, wie Socke durch die Wohnung im Schleckerhimmel schwebt *kicher*

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herrlich, nicht wahr Bonjo?

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  10. Hey Socke...
    hei jei jei - uns wurde richtig schwindelig - so schnell warst du mit deiner Zunge am Roller.
    Hoch rutner, Zunge rein, raus, an den Roller und das alles wieder von vorn :)
    Wahnsinn :)
    Toll das du den Roller gut gebrauchen kannst.
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so schnell wie ihr beim Flitzen über die Wiesen seid, so schnell bin ich beim Lecken des Rollers. Jeder hat so seine ganz speziellen Fähigkeiten. Wir staunen, was sich bei Euch so alles tut. Kaum zu glauben, dass Ihr bald einen eigenen Agilityplatz habt und Euer Frauchen als Hundetrainerin unterwegs sein wird. Mein Frauchen ist schwer beeindruckt und hofft, dass sie noch ganz viel von Euch lernen kann.

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  11. Ha ha, ich lach mich schlapp. Socke in vollem Einsatz. Ich hoffe, dass es jetzt öfters gekochtes Pferdefleisch gibt!

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt hier ja täglich gekochtes Pferd. Aber die Vorkoch-, Pürrier- und Portionierungsaktionen, bei denen der Sud abfällt finden nur alle paar Wochen mal statt. Aber vielleicht könnt Ihr eine Petition an mein Frauchen schreiben.

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  12. Hihi, ach wie niedlich - das schleckende Söckchen mit der rosaroten Zunge. Herrliche Bilder.
    Für mich und meine Schwester Anne wäre das bestimmt auch was tolles. *frauchenanstups*.
    LG, euer Casper

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann drücken wir ganz fest die Daumen, dass so ein Schleckerchen bei Euch einzieht. Auch wenn ich Euch wirklich mag, möchte ich mein Schleckerchen gerne behalten.

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  13. Man muss eben nur das Richtige in den "Deo-Roller" einfüllen!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.