Montag, 2. März 2015

52 Wochen / Woche 31

-    oder Männernamen –
Fotoquelle



Liebe Blogleser,

heute am ersten Tag der neuen Woche starten wir mit dem Bücherprojekt. Das liebe Fellmonsterchen,  das kurz vor einer Schaffenspause steht, wollte es  uns einfach machen und gab folgendes Thema vor:




Unsere Wahl: 


Katharina von der Leyen

Der Witz mit Fritz und dem Sitz

 




Ein Buch, in dem einen verschiedene Kurzgeschichten, lustige Episoden und vielfältige Gedanken zu den verschiedensten Themen der Hundehaltung erwartet. Ich glaube, es handelt sich um eine Sammlung der Kolumnen, die die Autorin in der Zeitschrift dogs und anderen Medien veröffentlicht. 



Wie alle Bücher von Katharina von der Leyen  ist auch dieses Buch mit einem Augenzwinkern geschrieben, und der Hundehalter findet sich in der einen oder anderen Geschichte wieder. Ich habe das Buch von Jasmin  im Rahmen des  Bloggerwichteln bekommen und habe es mit großem Vergnügen gelesen.  Ein schöner Schmöker für eine Zugfahrt.


Und nun der Schwenker zum Söckchen. Ha, und das ist in dieser Woche auch gar nicht schwer, denn Socke trägt auch einen Männernamen.


Der Name Socke für Hunde kommt vom amerikanischen socks. Und  wer den Film, "Der mit dem Wolf tanzt" gesehen hat, der erinnert sich vielleicht auch daran, dass ein Wolf socks / Socke hieß.

Und nun fragt  Ihr Euch, warum dann unsere Hündin Socke heißt. Nun, wir leben in Deutschland und da heißt es nun mal die Socke und der Strumpf. Wäre Socke ein Rüde, so hieß er wahrscheinlich, nein nicht Strumpf, aber  Schröder oder Bootsmann.

Wieder einmal haben wir das Wochenthema bearbeitet. Wir hoffen, dass trotz Pause das Projekt nicht ruhen wird, denn wir freuen uns  schon jetzt auf die nächste Woche.

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Wieder ein sehr gelungener Beitrag! Dass Socke ein Männername war, wundert mich jetzt doch etwas. Aber ich bin sehr froh, dass sie als Rüde nicht Strumpf geheißen hätte :-)

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von Euch. Nein, Strumpf hätte uns nicht gefallen. Wir unken manchmal etwas und sagen, wenn wir einen zweiten Hund hätten, dann hieße der Mütze…;o)
      Ein Nachbarshund heißt Erbse, sein Kumpel leider nicht Möhre, sondern Boris.

      Es gibt einen Tibi mit Namen Nase und letzten trafen wir Prinz Socke.

      Die Welt der Hundenamen ist unergründlich.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. "Strumpf" wäre ja auch mal ein interessanter Name... Schöner Beitrag, und das Foto vom sich sonnenden Söckchen erinnert mich an Frühling, wo man manchmal sogar die Sonne zu sehen bekommt...
    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Katrin. Schön, dass Du Dich für das Projekt weiter hier sehen und lesen lässt....

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Das Buch fehlt noch in unserem Bücherregal. Wir belohnen nämlich kreative Buchtitel durch sofortigen Kauf des Buches! ;-)
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lotta,
      das ist eine herrliche Idee, die Bücher zu kaufen. Und Bücher von Frau von Leyen sind wirklich sehr unterhaltsam. Gerade dieses Buch ist heiter und kurzweilig.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.