Montag, 7. Oktober 2013

Ausflugsziel - Koordinaten ♁51° 34′ 1″ N, 7° 10′ 1″ O

- oder ein Sonnentag in Herten -

Socke in Herten am 28.09.2013


Liebe Bloggleser,


am letzten Sonntag im September hatten wir so traumhaftes Wetter, dass wir die Halde Hoheward  besucht haben. Ich war schon mal dort, aber meine bessere Hälfte kannte diesen Ort  noch nicht. Und auch  Linus und sein Frauchen Heidi haben uns begleitet.


Heidi mit Linus

Das Wetter sorgte für einen wunderbaren Fernblick  und machte den Ausflug zu einem besonders schönen Erlebnis. Gerne möchte ich euch die Bilder zeigen.  Es sind sooo viele, weil es aber wirklich so schön war.





Der Aufstieg beginnt.

Die Drachenbrücke.

Sanddorn wächst hier in rauen Mengen.

Wir waren bei dem wunderbaren Wetter natürlich nicht alleine unterwegs.

Doch wir hatten viel Spaß beim Aufstieg.
Nun sind wir auf dem Plateau....
Das Horizontobservatorium



Hier seht Ihr  das Horizontobservatorium. In der Mitte befindet sich eine abgesenkte Fläche. In dieser stehend  breitet sich das Plateau der Halde in alle Richtungen wie ein Horizont aus und man kann u.a. mit Hilfe einiger Peilmarken den Auf – und Untergang der Sonne zu wichtigen Kalendertagen wie der Sommer - / Wintersonnenwende beobachten. Zurzeit  ist  der Platz unter dem Observatorium leider nicht zu betreten. Aufgrund von Rissbildung  in den Bögen mussten Stützen montiert werden und man streitet sich – seit mehr als  3 Jahren -, wer die Schuld an dem Baumangel hat und folglich  den Schaden beheben muss.  


Hier nachfolgend seht ihr den Obelisk, der als Zeiger zur Ermittlung der richtigen  Ortszeit und Datumsangabe dient. 

Und nun ein paar Bilder von der traumhaften Aussicht.

Prima hier, wenn  es nur nicht so windig wäre.





Die Veltnis -Arena (Schalke 04)







Natürlich sind bei diesem Wetter viele Fellnasen unterwegs.






Gut, keine Fellnase, aber doch ein sehr sympatischer Kerl.

Und bei einem Kaffee haben wir diesen wunderbaren Nachmittag ausklingen lassen.




Viele liebe Grüße




Kommentare:

  1. Hallo Socke,

    das war ja echt ein schöner Ausflug bei tollem Wetter. Die Gegend gefällt mir auch gut. Herrchen sagt, dass ihm lediglich die Veltins Arena nicht so gefällt.
    Mir gefällt am besten das "Windfoto" mit Dir. Da siehst Du aus wie die hündische Antwort auf Rod Stewart.

    Ein freundliches Wuff
    Clooney

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Clooney,

    jetzt bin ich aber baff. Dein Herrchen mag die Veltnis Arena nicht.
    Ist er kein Schalke Fan? Oder trinkt er Bier der Marke Veltins nicht gerne? Oder mag er gar kein Fussball oder gar kein Bier? Bei mir trifft alles zu, was aber hier gänzlich egal ist.

    Nun ist vielleicht der Hinweis auf die hündische Version von Rod Stewart des Rätsels Lösung. Ein Hit von Mr. Stewart war doch " I'm sailing". Und dieser Song ist gleichsam der Song in der Werbung für eine Biersorte. Ein Segelboot mit gut aussehenden Männern, die die Freiheit genießen....
    Will Dein Herrchen vielleicht sagen, dass er lieber Becks Bier trinkt? Einen Zusammenhang mit den attraktiven Männern zu ziehen, lasse ich jetzt mal....;o)

    Oder ist dies alles viel zu kompliziert gedacht, um 4 Ecken und zurück, eben typisch weiblich und es ist nur, weil das Bild unscharf ist oder...?

    Ich freue mich über Euren Pfotenabdruck, der mich aber doch auch ins Grübeln bringt.

    Vielen Dank und viele liebe Grüße

    Grübel-Sabine mit Sockrod Stewart



    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine und Socke,

    von so schönen Bildern kann ich nie genug sehen - ihr hattet ja wirklich noch traumhaftes Wetter (bis auf den Wind). Der Sanddorn ist richtig schön, ich mag die Farbe gerne - aber den Saft mag ich nicht.

    Ich kann verstehen, dass Socke von dem Wind nicht so begeistert ist - bei uns langhaarigen Mädels ist dann so schnell die Frisur hinüber und es macht auch keinen Spaß, wenn man laufend die Haare über den Augen hat. Trotzdem haben solche Bilder einen besonderen Reiz ... eben natürlich. Zum Glück wurdet ihr nicht vom Winde verweht, sondern hattet einen schönen Spaziergang :)

    Bei uns gibt es (zum Glück für Laika) nicht viele Leute, die einen Drachen steigen lassen - ich fand das als Kind immer ganz toll und freue mich auch heute noch, wenn ich dabei zuschauen kann. Deswegen danke für das Drachenbild.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Schön, dass wir von Dir lesen können.

      Ich freue mich, dass ich Dir mit dem Drachen eine Freude machen konnte.

      Socke mag das Geräusch auch nicht so gerne und war sehr entsetzt, als ich von einem unkontrolliert fliegenden Drachen getroffen wurde. Es ist alles gut gegangen, doch ist Laikas Verhalten mehr als verständlich…

      Mit den besten Wünschen und vielen lieben und herzlichen Grüßen

      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Was für tolle Bilder und der Weitblick - fantastisch. Da sind wir fast ein bisschen neidisch, dass wir nicht mit euch gewandert sind ;-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ricarda,

      schön, dass Dir die Bilder gefallen. Und kein Neid, wer weiß, vielleicht verschlägt es Dich mal ins Ruhrgebiet und hast Gelegenheit die Halden des Ruhrgebietes mit Lilly zu erklimmen.
      Und wer weiß, vielleicht sieht man sich….

      Ganz herzlichen Dank und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Liebe Socke,
    seht schöne Bilder hast Du uns wieder gezeigt! Ich finde auch Deine Drei Wetter Taft- Aufnahmen super gelungen! Wofür hat man so eine lange und dichte Mähne, wenn es kein Windchen weht? Als Rüde, kann ich Dir versichern, dass Dein Fell sehr ansprechend ist! ;)
    Ich persönlich habe ein bisschen Bammel vor dem Wind, weil er mich immer von hinten attackiert und ich sehe niemand da stehen....
    Ich wünsche Euch, dass man die Verantwortlichen für die Mängel am Bau findet und dass Ihr bald wieder überall hinlaufen könnt, weil ich mir sicher bin, dass es sich richtig lohnt!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Arno,

      Du bist mir ja einer. 3 Wetter-Taft- Aufnahmen *kicher*

      Morgens Münsterland es ist nebelig und unbeständig, das Haar sitzt,
      Mittags Ruhrgebiet, starker Wind, aber das Haar sitzt,
      Abends in heimatlichen Gefilden mit Sprühregen und das Haar sitzt.

      Ich mag den Wind auch nicht und genau, wie Du nicht von hinten, wenn er mir so in die Pupe bläst. Frauchen sagt, das darf ich nicht schreiben, aber ich tue es trotzdem. *zwinker* Das Komische da oben war, dass es nicht überall gleich windig war. An manchen Stellen blies er heftig und dann ging es wieder.
      Aber sag mal, war es auf der Zugspitze denn nicht auch windig? Dass Du darauf bist, macht Dich ja wirklich zum Helden. Mich hättest Du in das Schaukelding mit so vielen Menschen nicht bekommen. Das wollte ich Dir noch mal sagen.

      Wuff und Wau Socke

      Löschen
  6. Hallo Socke,

    da habt ihr ja echt ein Traumwetter gehabt, auch wenn du etwas durch den Wind aussiehst. Aber so ein Aufstieg macht bestimmt Spaß, oder? ICH wäre da bestimmt auch gerne dabei gewesen. Nur schade, dass ihr die Plattform nicht richtig betreten konntet, aber diese Geldstreitereien gibt es wohl überall, oder?

    Wuff-Wuff Dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,

      ha, ha, ha durch den Wind sein. Gut kommentiert. Wir sind ja durchaus etwas durch den Wind.

      Ja, das wäre etwas für Dich gewesen. Es ging schön bergauf und man kann stundenlang laufen, so wie Du es gerne magst.

      Danke für Deinen lieben Pfotenabdruck

      Wuff und Wau Socke

      Löschen
  7. Dieser Weitblick ist ja einfach herrlich.
    Auch das Wetter muss traumhaft gewesen sein,
    gut das ihr euch aufgemacht habt.
    Und wehendes Fell ist ja ein muss,bei so viel langem Fell ;-)
    Liebe Grüße
    Johanna mit Lila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Ihr Beiden,

      nicht war, es war einfach der ideale Tag und wir haben es auch als etwas ganz Besonderes empfunden. Zeitweise standen wir da und schauten, schwiegen, grinsten und staunten. Eigentlich lasse ich Sonntags lieber ruhig angehen. Bereite alles für den Arbeitstag vor. Aber manchmal muss man Prioritäten setzten...

      Danke für Deinen Kommentar und ganz liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.