Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Mittwoch, 30. September 2020

Unser Ostersonntag - Ein melancholischer Spaziergang im Ort 3 / 3

-    oder der 834. geschenkte Tag –

Socke  im April 2020



 

 

Liebe Blogleser,

ich sage immer, dass ich ein gutes Leben habe und auch in Zeiten der Pandemie ging es uns gut. Ich bin nicht alleine, Socke ist an unserer Seite, wir haben alles und mehr, was wir zum Leben brauchen.  Wir haben vor allem Arbeit, wenn sich diese auch für den Socke-nHalter geändert hat und mehr wurde. Wir blieben gesund, konnten das Haus verlassen, mit unseren Familien sprechen und haben sehr viel Hilfsbereitschaft  zum Beispiel  beim Beschaffen von Masken für uns und unsere Familien erfahren. 

Und dennoch gab es bei uns einen leichten Ostersonntags-Blues, weil wir doch die Familie und die Besuche vermissten. Noch nie haben wir Ostern nicht mit der Familie gefeiert. Und so zog es uns nur auf eine kleine und sehr gemütliche Runde durch unseren Ort anstatt einen großen Ausflug zu machen. Ein weitere Grund war, dass wir nicht unbedingt auf staubigen Wegen mit Socke laufen wollten und das schränkt die Auswahl der Ausflugsziele deutlich ein.

Wir zogen los und ich hatte erst einmal gar keine Lust Fotos zu machen. Erst als wir und etwas in den Schatten setzten holte ich mal die Kamera raus….

 
 
Socke ist zauberhaft und schafft es uns mit kleinen Gesten glücklich zu machen.....












 

 
Wir hätten hier mit Socke spielen können, aber uns war nicht danach und zudem war es viel zu warm. Also haben wir ein wenig gesessen und haben geredet….

Wir zogen weiter .....





.... und um zu vermeiden, dass Socke zu viel Staub einatmet haben wir sie über die Wiese an der Dümmer laufen lassen.




















 

 
 
Unser Weg zum Auto führte uns am Kindergarten vorbei und hier zeigte sich, dass die Kleinen auch nicht glücklich waren, wie wir an diesem Tag. Schön, dass sie dies in ihren Bildern auch zeigten…


 
Aber erst einmal wird Sockes Durst gelöscht ....














 

 
Den Rest des Tages verbrachten wir alleine, wobei der Socke-nHalter leider arbeiten musste. Ich verlustierte mich mit Socke und dem Blog. Was für ein anders und besonderer Ostersonntag.....

 
Viele liebe Grüße


8 Kommentare:

  1. Ja das war doch ein sehr anderes Osterfest und ich hab es in sehr trauriger Erinnerung. Und manchmal hat man beim Spazierengehen einfach nicht so viel Lust auf große Action. Auch das darf mal sein. Die Bilder der Kinder sind sehr nett geworden.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, man sollte sich auch nicht verstellen. Wenn es nicht gut geht und man traurig ist, dann sollte man dies auch zeigen und leben....

      Hab ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Diese Besonderheit wird uns sicher lange in erinnerung bleiben - wie froh können wir sein, dass jetzt manches schon wieder lockerer ist.
    Die Bilder von Socke auf der Wiese gefallen mir heute besonders gut.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war so neum so fremd und so ungewohnt. Jetzt ist es scchwierig... Wir warten auf ein Testergebnis, um zu schauen, ob der Socke-nHlater in Quarantäne muss. Morgen sollte es kommen, zumindest das offizielle Ergebnis. Und bei Euch ist es ja auch schwer ... Wir werden sicher auch noh lange damit leben....

      Das freut mich sehr.....

      Hab ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Wir drücken mal die Daumen, dass der Socke-nHalter nicht in Quarantäne muss.
      Bei uns st es im Moment auch nicht so schön, dass stimmt ... Wesselburen geht durch die Nachrichten. Wir sind gespannt, was nach den gestrigen Massentestungen rauskommt und wie es dann weitergeht.

      Liebe Grüße,
      Isabella mit Cara und Shadow

      Löschen
    3. Der Test war negativ, aber er darf troztdem nicht zurck, weil in unmittelbarer Nähe drei weitere Verdachtsfälle bestehen. Mit denen hatte er keinen Kontakt, so dass wenigstens ih ins Büro darf...

      Eine schwere Zeit und ich denke, es wird nicht wirklich besser werden...

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. 2020 ist ein ganz spezielles Jahr (und so schnell wird sich das wohl nicht ändern...)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das befürchte ich auch sehr. Wahrscheinlich solange, bis es einen geeigneten Impfstoff hat.

      Hab ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.