Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 15. Oktober 2020

Es wird wohl nicht Sockes Lieblingsspiel ….

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.

 

- oder der 850. geschenkte Tag -

Socke im April 2020




 

Liebe Blogleser,


bevor ich zum eigentlichen Beitrag komme, muss ich kurz berichten, dass es hier gar nicht gut läuft. Zum einen machen uns die steigenden Infektionszahlen sehr zu schaffen. Wir haben hier Einiges für die nächste Woche geplant und all das werden wir wohl nicht unternehmen können. Viel, viel schlimmer ist, dass es Socke nicht gut geht. Es ist nicht der Husten. Wir haben heute Abend recht spät einen Termin beim Tierarzt bekommen. Blöd, dass alle hier bekannten und vertrauten Tierärzte im Urlaub oder krank sind. Wir möchten aber nicht warten und auch nicht in eine Tierklinik gehen. Die würde Socke vielleicht dabehalten, was auf jeden Fall verhindert werden muss. Es gibt hier einen Verdacht, den ich aber nicht äußern möchte. Ich werde heute Abend auch nicht mehr an den Blog gehen und werde dann morgen berichten. Bitte drückt uns sie Daumen, dass alles wieder gut wird.

Den nachfolgenden Beitrag habe ich heute nicht mehr korrigiert. Es mögen Fehler darin sein, bitte seht es mir nach. Mir steht der Sinn nicht danach. Was sind das nur für blöde Zeiten. Meine Kräfte und meine Motivation schwinden…..


 

 Nun zum eigentlichen Beitrag....

auch ich hatte durch die Maßnahmen rund um die Coronapandemie etwas mehr Freizeit. Schließlich musste ich nicht sooft an den Dienstort fahren, was mir ein Freizeitplus von etwa zweieinhalb bis drei  Stunden am Tag bescherte. Unglaublich, wie viel Zeit man doch durch das Pendeln verliert. Neben der Arbeit waren auch die Haushaltsaufgaben früher erledigt und ich konnte sogar längere Mittagspausen machen.  Unter anderem holten wir mal wieder ein älteres Spielzeug hervor, um mit Socke zu üben.

Wie ich schon berichtet, mag Socke solche Intelligenzspielzeuge – von denen wir noch einige haben -  nicht so gerne. Insoweit braucht Socke hier ganz viel Hilfe, weil sie sich nicht traut, die Sachen zu bewegen. Wenn man sie im gleichen Atemzug ihren Sniffstar durch die Gegend werfen sieht oder sie mit dem Schnüffelwürfel hantieren sieht, glaubt man das kaum.

Aber ich finde es gar nicht schlecht, Socke ab und an Aufgaben zu stellen, die sie nicht so mag, um sie herauszufordern. 

Die Bilder von dem herausfordernden Spiel möchte ich Euch nicht vorenthalten.
 
 
 
 
 
Wir fangen mit den leichten Dingen an, den Drehscheiben, die Socke kennt ........


Interesse ist da.....,

.... aber auch ganz viel Unsicherheit. Der hilflose Blick und das Hecheln.....


Socke geht weg......

Und kommt wieder, als das Leckerli geöffnet dort liegt .....



Socke ist froh, das geschafft zu haben.

Sie legt sich hin und schaut genauer hin ....

Ich lege die teils leeren Fächer offen....





Socke versteht nicht.....


Ich lege die Hütchen um, verdecke aber das Leckerli.....

Das geht...



Ich lasse es Socke alleine versuchen.....










Es wird schwer, weil der Hebel zu betätigen ist....

Ich zeige Socke wie es geht ....

Verschließe das Fache aber wieder....







 
 
 
Unser Fazit: 
Die Drehscheiben traut Socke sich mit der Nase zu bewegen. Die Hütchen muss ich auf die Mulde legen, sonst würde Socke diese nicht umwerfen und die Klappen muss ich etwas öffnen. 
 
 
Zum Abschluss des Spiels lege ich noch zwei Leckerli in die Fächer, die Socke beherrscht, damit das Spiel auf jeden Fall positiv endet.





 

 
Nun ja, ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen und ich denke, ich werde das nächste Mal, richtig gute Leckerli benutzen, damit die Motivation steigt. Und wenn Socke dieses Spiel nicht lieben lernt, dann ist das auch in Ordnung. Wir sind dankbar, dass man es uns geschenkt hat und wir mit Socke üben konnten. 


Viele liebe Grüße

4 Kommentare:

  1. Wir drücken natürlich für euren Termin - wenn auch rückwirkend heute - die Daumen und Pfoten und sind schon sehr gespannt, was sich ergeben hat. Natürlich auch unsere guten Wünsche für Socke und für euch. Die steigenden Infektionszahlen machen es wirklich nicht leicht - und auch wir sind sehr verunsichert, wie wir die nächsten Wochen planen sollen.
    Ich finde es klasse, dass Du Socke auch immer mal herausforderst - das probieren wir hier auch immer mal wieder ... mit unterschiedlichem Erfolg.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz lieb von Dir.... Ich werde heute - einmalig - von der wahrscheinlichen Diagnose berichten und dann hoffen wir, dass Socke wieder gesund wird.

      Vom Erfolg sprechen wir hier auch nicht, aber es ist ja ein Spiel und kein Wettbewerb.

      Hab ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich drücke die Daumen, dass der Tierarztbesuch gut ausgeht.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Verdacht hat sich bestätigt und Socke auf dem Weg der Genesung...

      Hab ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.