Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Dienstag, 29. Oktober 2019

Skulpturentour 2017 6/7

-    oder der 506. geschenkte Tag –



Liebe Blogleser,

heute geht es mit unserer Tour weiter in der Innenstadt von Münster rund um das LWL Museum.

Am Museum hing eine Wasserwaage, um alles nachzumessen und zu schauen, ob alles im Lot ist. Bei uns schon und am Museum wohl auch…..



Hier trafen wir einen netten Arbeitskollegen von mir, der sich diese Ausstellung auf dem Fahrrad mit Führung anschaute. Seine Frau war von Socke begeistert und,  obwohl die beiden keinen Hund haben, traf ich sie Anfang dieses Monats auf der Messe Hund & Pferd in Dortmund. Ich bewundere die beiden, denn ohne Hund und nur mit Hundewunsch, würde ich wahrscheinlich nicht auf die Messe gehen.  In  mir  würden nur Sehnsüchte geweckt.


Im Museum gab es eine Ausstellung von Fotografien von Wohnwagen in den letzten 50 Jahren. Nicht nur, dass ich Socke nicht zur Ausstellung mitnehmen durfte, finde ich die Fotos auch nicht mehr auf meiner Speicherkarte. Und meine Erinnerung daran schwinden. Waren es immer die gleichen Standorte, die im Laufe der Jahre immer wieder abgelichtet wurden. Ich weiß es nicht mehr….

Im Lichthof wurde eine Baustelle mit viel Beton dargestellt, die man  - nicht aber Hund - ausnahmsweise auch betreten durfte. Eigentlich ist das Betreten von Baustellen ja nicht gestattet.

Hier könnte die Geschichte einer romantischen Liebesgeschichte in Beton gegossen worden sein… Es war sehr skurril und auch sehr gruselig….

















Wir gingen weiter zum Oberverwaltungsgericht in Münster und schauten uns das Werk eines russischen Künstlers an, der ein Objekt aus verschiedenen Stilepochen geschaffen hat, ein Hybrid aus Kitsch und Kunstgeschichte. In Münster werden die Fassaden Einkaufsstraße unter den Bögen auch gesichert.











Wir machten uns auf den Heimweg, um uns auszuruhen für unsere letzte Tour. Wir waren wehmütig, weiß aber, dass Ihr froh seid, wenn diese Reihe sowie auch unser aktueller Urlaubsbericht ihr Ende gefunden haben.


Viele liebe Grüße


6 Kommentare:

  1. Also ich schau mir die Bilder wirklich gerne an. Es ist zwar nicht immer mein Geschmack was die Kunstwerke angeht, aber ich finde es total interessant was so alles als Kunst aufgefasst wird und wie man manches interpretiert.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich unendlich. Vielen Dank fü+r Deine unermüdliche Treue. Es ist ja mit dem Beitrag heute Abend auch geschafft. Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich diesen besondere Zeit hier konserviert habe….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Mir geht es auch so - ich schaue mir die Bilder gerne an, gebe aber auch zu, dass ich diese Tour sicher nicht gemacht hätte. Einige der Kunstwerke sprechen mich einfach nicht an und ich verstehe sie auch nicht. Aber euch hier so zu begleiten macht Freude.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, ich finde, man kann erst entscheiden, ob es gut war oder nicht, wenn man alles gesehen hat. Zumal es schon eine schöne Stimmung in Münster war. Wir mochten die Kunstwerke auch nicht alle, haben sie nicht verstanden, konnten aber auch nicht von Ihnen lassen.

      Schön, dass Du uns hier begleitest. Das freut uns sehr….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Also mir hat eure Skulpturentour Spaß gemacht. Es ist doch immer wieder interessant Was so alles Kunst ist. Wahrscheinlich bin ich eher ein Kunstbanause und verstehe eben viele Kunstwerke nicht. Eine Wasserwaage an einem Gebäude - kennt man ja wenigstens. Aber mit der Baustelle im Lichthof könnte ich überhaupt nichts anfangen *grübel*
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann freut es mich, wenn Du uns gerne begleitest hast. Diese Baustelle war wirklich gruselig. Sie machte mir eher Angst und Angst ist kein gutes Gefühl bei einem Kunstwerk….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.