Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Sonntag, 11. August 2019

Anpassungsfähigkeit und Annehmen....

-    oder der 427. geschenkte Tag - 
Socke im April 2019



Liebe Blogleser,


der Gründonnerstag im April diesen Jahres (...... jaaaaa, ich bin schrecklich im Rückstand, aber ich berichte nicht chronolgisch, denn über Ostern hatte ich schon berichtet) war ein besonderer Tag für uns.

Nicht  nur, dass vier freie Tage mit vielen Einladungen auf uns warteten, auf die wir uns freuten. Wir mussten dem Socke-nHalter ganz fest die Daumen und Pfoten drücken. Das hat tatsächlich geholfen.



Fingerchen, Gelingerchen...



Zumal war es der erste heiße Tag  und ich musste einsehen, dass Socke die Wärme wirklich nicht mehr gut verträgt.  Bereits am Morgen schien die Sonne Socke zu belasten. Sie konnte schlecht atmen und die Ankündigung der Tierärztin, dass die Wärme für Sockes Erkrankungen belastend sein wird, zeigte sich hier deutlich.  Für mich als Laie ist das schwer zu verstehen. Ich dachte, dass bei Atemwegserkrankungen kalte Luft viel schlechter wäre. 


Ich gab Socke die Zeit, die sie braucht und ließ sie langsam laufen, während ich mich etwas umsah und ablichtete, was mir gefiel.




Socke geht langsam .....

Super, die Socke-nHalterin spendet etwas Schatten.



Zum Glück vergeht dem Söckchen das Lachen nur selten.








Nur Sockes Neugier, wenn ich etwas fotografiere, die nahm nicht ab. Socke setzt sich immer zu mir und schaut, was es zu gucken gibt.


Was schaust Du da????

Dann schaue ich mit Dir.....



Am Mittag trotteten wir auf unserer Runde und wurden von Vito und Mila locker überholt.




Wir ließen uns Zeit und das tapfere Söckchen ging ihren Weg.






Selbst die Abschnitte in der Sonne meisterte Socke mit Bravour. Ich bin soooo stolz auf Socke.




Die Sonne brannte und der Wind war warm. Socke suchte sich schattige Plätzchen, wo ich sie entspannt ablichten konnte.






Genug der Bilder... Socke möchte weiter gehen......




Und ihren persönlichen Wohlfühlmoment erfüllte sich Socke an der nächsten Wiese und schubberte sich tüchtig.






Leider ist auch der Sommer heiß und staubig geworden. Sockes Husten wurde zunehmend stärker.  Am Freitag heben wir erfahren, dass linksseitig Geräusche in der Lunge zu hören sind. Vielleicht reichen die homoöpathischen Mittel nicht und wir müssen stärkere Geschütze auffahren. Wir hoffen auf die kommende Woche.


Viele liebe Grüße


12 Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    da hat sich Socke wirklich tapfer geschlagen. Bei Wärme mit dem Wuschelfell UND der Erkrankung ist das schon eine Leistung. Und dabei immer noch fröhlich, einfach toll!

    Wenn es Nero zu warm ist, kriege ich ihn partout nicht mit, er bleibt auf seinem kühlen Plätzchen liegen und das war's. Anderseits ist er bei Kälte nur schwer zu überzeugen, dass er wieder mit reinkommen soll. Er war aber schon als Welpe eher ein "Winterhund".

    Ich drücke Euch die Daumen, dass sich aus dem Geräusch nichts Arges entwickelt.

    LG, Hanne samt Jungs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun das Wuschelfell ist nicht das Problem, wenn es gut gepflegt ist und die Unterwolle entfernt wurde. Socke schwitzt, wie jeder Hund, eh nur über die Zunge und die Pfoten. Und ihr helles Fell zieht nicht so die Sonne an, wie zum Beispiel schwarzes Fell.
      Socke mochte die Hitze wie Nero noch nie. Heute verträgt sie sie mit dem Broncheal- / Trachealkollaps noch weniger.

      Vielen Dank fürs Daumen drücken. Im Moment ist es wieder schwer. Socke frisst schlecht und hustet viel….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Hallo Zusammen,
    die Bilder sprechen von einer zufriedenen Socke, man merkt gar niccht dass ihr heiss ist.
    Betreff des aktuellen Zwiwchenfalls - halten wir euch zwei Daumen und vier Pfoten.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir können Euer Daumen drücken wieder einmal gut gebrauchen….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Auch wir senden gute Wünsche für die momentane Situation und hoffe, es gibt bald bessere Nachrichten.
    Ich bin sicher, Socke war zufrieden die Runden in ihrem Tempo laufen zu können ... auch wenn da ein Überholmanöver stattfand ;) Zufriedenheit ist bei den Schubber-Bildern deutlich zu erkennen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine lieben Worte und Wünsche freuen uns sehr und wir hoffen, dass es bald besser wird. So wie esjetzt ist, ist es für uns alle nicht gut....
      Ich hoffe, dass Socke die Runden mag. Du hst aber recht, wenn sie sich noch schubbert.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Alles über 20° ist uns im Frühling auch zu warm und ich frage mich dann immer, wie wir den Sommer überstehen sollen...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, geteiltes Leid ist halbes Leid…. Ich mag es auch nicht so warm, komme aber deutlich besser damit zurecht als Socke. Der Sommer hat hier gezeigt was er kann, aber er hält sich zurzeit vornehm zurück.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Wir wünschen dem Söckchen das es dieses Jahr nicht mehr sooo warm wird und drücken alle Daumen und Pfötchen das sich ihr Husten wieder bessert und die Geräusche in der Lunge nichts schlimmes sind. Emma mag die Wärme überhaupt nicht und fühlt sich an kühleren Tagen sichtlich wohler.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz lieb von Euch.....
      Zum Glück frisst Socke wieder. Es gibt viele Medikamente und der Kontrolltermin steht nächste Woche an. Wir hoffen das Beste. Es ist gut, dass es kühler ist. Für Hund und Mensch.;o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Ich hoffe der Kontrolltermin hat Besserung gezeigt.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Besserung, aber auch keine Verschlechterung. Es gilt abzuwarten, was die Tierärztin sagt, die uns die homotoxische Therapie verabreicht.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.