Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Dienstag, 16. April 2019

Reine Handarbeit ......

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat. 

- oder der 312. geschenkte Tag -
Socke im Januar 2019


Liebe Blogleser,


ich bin handarbeitstechnisch eine Niete. Obwohl ich auf einer reinen Mädchenschule war und dort viele Jahre "Textiles Gestalten" hatte, bin ich froh, dass ich Knöpfe annähen und Nähte zunähen kann. Ich würde gerne das  Nähen mit einer Nähmaschine lernen, aber es fehlt mir einfach die Zeit dazu. Eigentlich ist dieser Satz Blödsinn, weil wenn man etwas unbedingt möchte, dann nimmt man sich die Zeit. Insofern ist es richtiger zu sagen, dass ich meine wenige freie Zeit lieber mit Socke, dem Socke-nHalter, dem Bloggen, Fotos und Sport treiben verbringe. Wenn ich mal  - in fast 20 Jahren - mehr Zeit habe, dann werde ich also nicht nur eine Obst- / Gemüse- und Kräutergarten anlegen. Nein, dann werde ich  sicher auch Nähen lernen.
Nun hatten wir für Socke ja  Loops gekauft, um sie an den kalten Tagen vor Erkältungen zu schützen. Auch wenn Socke viel Fell hat, ist sie nicht nur  ein alter Hund, nein, sie ist auch in Anbetracht ihrer Erkrankungen angeschlagen. Und auch wenn nicht jeder versteht, warum ich Socke so schütze, halte ich es für richtig. Unsere Hunde sind schon lange keine Wölfe mehr, sondern leben bei uns im Warmen. Vielleicht hat sich dadurch auch das  Fell verändert und ist gar nicht mehr so funktionstüchtig, wie es ursprünglich war. Nicht zuletzt nehme ich Socke viel Unterwolle heraus, weil ich ihr Fell so besser in Ordnung halten kann.

Aus meiner Sicht gibt es also viele Gründe Socke vor der Kälte zu schützen und daher tragen wir Loop. Obwohl die erworbenen Loops vom Halsumfang ideal sind, sind sie etwas zu lang und schieben sich auf den Gassigängen etwas ungünstig den Hals hoch.

Insoweit habe ich allen Mut zusammengenommen und habe den Loop etwas verändert. 
Der ursprüngliche Loop

Ob das etwas wird?

Ich bleibe skeptisch.

Was misst sie denn an meinem Hals?


Fertig...

Schön geht anders....

Aber echte Handarbeit.




Ich habe im unteren Teil also ein größeres Dreieck eingelassen,  so dass ich Socke den Loop etwas weiter runter ziehen kann. So sitzt der Loop auch besser, wenn Socke ihr Regenmäntelchen trägt. 







Passt doch......







Ich selber bin recht begeistert von meiner Arbeit und nun wird die Zeit zeigen, inwieweit sich diese Arbeit bezahlt macht.

Viele liebe Grüße







PS. Den Beitrag habe ich schon vor langer Zeit (Anfang Februar) geschrieben, so dass ich schon heute berichten kann, dass es noch nicht ganz optimal ist, weil der Loop doch immer nach oben rutscht. Dennoch ist es besser als zuvor, ein wenig zumindest. Wahrscheinlich liegt es am Material, das der Loop nach oben rutscht. Wer eine gute Idee für mich hat, der darf diese gerne in seinem Kommentar erwähnen. Ich bin für jede Anregung sehr dankbar….

Kommentare:

  1. Mich hast du überzeugt liebe Sabine, einfach toll wie du das gemeistert hast.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie lieb.... Es war ja keine große Kunst, für mich nur eine Hürde… Und leider funktioniert es auch nicht ganz, was wohl am Material liegt.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Meine Anerkennung hast Du - meine "Handarbeiten" sehennicht so gut aus :) Allerdings versuche ich gerade in Friedensverhandlungen mit der Nähmaschine zu treten. Bisher habe ich nur weinige gerade Nähte geschafft und dann irgendwie den unteren Faden dazu gebracht sich zu verheddern. Aber eine Freundin von mir näht aus Leidenschaft und wir haben uns fest vorgenommen dieses Jahr im Herbst an meinen Fähigkeiten zu arbeiten.
    Leider kann ich Dir zum Verrutschen auch nichts raten - und bin gespannt, ob noch Vorschläge kommen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie toll. Ich bin gespannt, ob die Leidenschaft zum Nähen bei Dir entfacht wird. Ja, dieser blöde doppelte Faden. Ich mag ihn auch nicht….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Das sieht doch richtig gut aus. Bei uns ist eindeutig Frau Hobbit die Nähfee und ich bekomme da gar nichts zustande. Leider habe ich auch keinen Tipp für dich.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte auch gerne eine Frau Hobbit…;o)

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Meine geb ich aber nicht her ;)
      Liebe Grüße
      Auenländerin

      Löschen
    3. Das denke ich mir... Ich gönne sie Dir von Herzen.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Auf den Fotos sitzt der Loop tiptop. Vielleicht ein Druckknopf am Loop und die andere "Seite" am Regenmantel? Das funktioniert dann aber auch nur, wenn sie den Mantel trägt...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine sehr gute Idee…. Das Werde ich mal probieren. Zumindest hätten wir dann eine Lösung beim Tragen des Regenmantels.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Ich stehe leider auch mit der Nähmaschine auf Kriegsfuß und staune immer wieder was andere mit dem Ding so zaubern. Deine Idee finde ich prima. Schade das es nicht ganz funktioniert. Vielleicht hätte ich es mit Regenmantel und Loop mit einem Stück Klettband versucht. Aber ohne Mantel fällt mir da auch nichts ein.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Klettverschluss ist eine gute Idee, die ich schon von anderer Seite bekommen hatte. Es müsste nur mit dem vielen fell praktikabel sein....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.