Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Montag, 29. April 2019

Never ever.....

-    oder der 325. geschenkte Tag – 
Socke im Februar 2019



Liebe Blogleser,

nachdem wir zu Beginn des neuen Jahres aus den verschiedensten Gründen keine Ausflüge unternommen haben, war Socke am Montagmorgen auf unserer Gassirunde nicht begeistert, dass wir wieder in unseren Gefilden unterwegs waren. Nun musste ich arbeiten und konnte nichts mit Socke unternehmen. Socke trottete sehr lustlos hinter mir her und ich musste mir etwas überlegen.


Ich musste eine neue Runde laufen, um die Stimmung von Socke etwas aufzuheitern. Schließlich wusste ich, dass ich in Anbetracht meiner Arbeit auch im Laufe des Tages kein Highlight auf den Gassirunden bieten konnte. Der Schnee taute und der Wald hinter dem Haus ist nicht begehbar. Dort befinden sich viele Entwässerungsgräben, so dass der Boden dort sehr schnell sehr matschig und rutschig ist.


Den Weg sind wir aber schon sehr oft gegangen....





Den Weg kenne ich zur Genüge. Da brauche ich nichts mehr schnüffeln.







Hier schon wieder her?

Laaaaaaangweilig.


Kommt heut noch etwas Neues?


Kenn ich schon.......


Ich wagte mich also in den Zeckenwald. Tatsächlich gibt es hier schon ein Warnschild, so dass wir den Wald eigentlich nicht mehr nutzen. 



Auch wenn die Zecken bei niedrigen Temperaturen nicht aktiv sind, sorge ich mich, dass Socke sie in ihrem Fell aufnimmt,  mit nach Hause trägt, wo sie dann auftaut und ihr Unwesen treibt. Socke bekommt kein Antizeckenmittel, bzw. nur, wenn die Zeckenplage bei uns beginnt.

Wenn ich dann solche Berichte lese, dann denke ich,  dass ich vielleicht doch übertreibe. Aber Socke ist nun mal erkrankt, alt und ihr Immunsystem ist geschwächt. Also doch lieber vorsichtig sein.
Der Weg in den Zeckenwald ...


Aber das lustlose Söckchen tat mir leid und ich ging mit ihr durch den Zeckenwald. Ich ging die ersten Meter, bekam aber Angst vor meiner eigenen Courage und hetzte mit Socke durch den Wald. Meine Sorgen um die Zecken und deren Gefahren übermannten mich und ich geriet etwas in Panik, als Socke ihr Gesicht an zwei Stellen im Wald schubberte und an einer Stelle ins Gebüsch lief. Socke hatte wie immer die Ruhe weg, freute sich über die Abwechslung und kam aus dem Schnüffeln nicht wieder raus. Ich war nicht so entspannt und machte kaum Fotos…

Die blöden Grannen gibt es hier auch noch....

Socke geht zielstrebig voraus.....

Ja, wo sind denn die Zecken?

Na, hier ist doch nett....

4




Was rennst Du denn so?

Es riecht soooo gut hier.




   
Vielmehr war ich heilfroh, als wir den Wald verlassen konnten. 
 


Zu Hause untersuchte ich Socke sehr gründlich auf Zecken, fand aber keine… Glück gehabt, aber so eine Aufregung brauche ich auch nicht….

Viele liebe Grüße


10 Kommentare:

  1. Hallo ihr Zwei
    das war ja echter Zeckenalarm - ja die kleinen Plagegeister lieben uns Hunde einfach zu sehr - aktuell haben sie wieder Saison - also keine Abstecher mehr in den Zeckenwald für euch.
    Habt einen guten Start in den Mai
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider fällt dieser Wald für uns flach. Mir ist das Risiko einfach zu groß. Wir leben in keiner Hochburg, aber mir reicht es schon....

      Kommt Ihr auch gut in den Mai.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Oh das Zeckenproblem haben wir hier auch. Während Leona meist verschont bleibt, hat Leo hier schon den Beinamen Zeckentaxi. Leider hilft bei ihm auch einfach nichts...
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komisch, dass die Zecken einige Hunde bevorzugen... Es ist ja auch schwer etwas dagegen zu tun, zumindest nichts, was man seinem Hund zumuten möchte.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Das war sicher ein Abstecher mit Gefühls-Chaos ... gut verständlich. Da willst Du dem Söckchen etwas Abwechslung bieten - aber auch ohne Zecken wieder daheim ankommen. Zum Glück ging ja alles gut.
    Wir haben (noch) relativ viel Glück hier - in diesem Jahr nur eine Zecke an Shadow. Wir hoffen, es bleibt so ruhig.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    PS: Auf Bild 5 sieht Socke ja echt genervt aus ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin zu ängstlich und tue mir das nicht an. Viele Hundehalter laufen den Weg, aber ich verabschiede mich... Sockes Immunsystem ist eh nicht gut, warum sollte ich sie unnötig in Gefahr bringen. Also lieber Langeweile als einen Zeckenbiss.

      Wir sind in diesem jahr noch zeckenfrei....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Also wenn da schon ein Warnschild steht, würde mich das auch nervös machen. Bei uns klammern sich die Biester ja immer an Lotte. Jetzt, mit ihrem dichten Wuschelfell, sind sie dann natürlich auch schwer zu finden.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt dort so viele Zecken und Mensch und Tier werden dort gebissen. Ich bin immer ausreichend angezogen, aber für Socke ist es mir wirklich zu gefährlich.
      Absuchen ist bei Sockes Fell auch unmöglich, wobei es noch hell ist. Aber die Zecken sind ja so klein, dass ich sie nur mit Glück finde. Das Risiko gehe ich nicht ein.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. So ein Schild habe ich noch nie gesehen, da muss es bei warmen Temperaturen ja wirklich wimmeln... *schüttel*
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier gibt es einiger dieser Schilder, wobei ich nicht weiß, ob die Eigentümer der Wälder die Menschen nur vom Begehen abhalten möchten oder, ob es wirklich viele Zecken dort gibt. Das Münsterland ist keine Hochburg der Zecken. Es gibt mehr zecken als an der Küste, aber viel weniger als in Süddeutschland.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.