Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 18. April 2019

Gestern und vor vielen Jahren .....

-    oder  der 314. geschenkte Tag -
Socke im Januar 2019



Liebe Blogleser,

wir hatten Euch hier gezeigt, was Socke so alles in ihrem Fell nach Hause bringt.

 



Und wenn es schneit, dann haben die Mitbringsel  - wie gestern gezeigt  - eine ganz besondere Art und Güte.  Ich staune immer, wie viele Schneeklumpen sich in Sockes Fell bilden, wie groß sie werden und vor allem wie fest sie sind. Selbst wenn der Schnee leicht und fluffig ist, werden die Klumpen im Fell schnell  fest und eisig. Damit lassen sie sich nur schwer entfernen. Es gilt sie entweder mit warmen Wasser oder mit Hilfe des Föhns langsam aufzutauen.



Man könnte einen Schneemann davon bauen.....















Und der Grund für diese heutigen Bilder ist eigentlich  ein altes Bild von Socke, dass wir einmal von ihrer Vorbesitzerin bekommen haben. Ich schätze, dass Socke, die damals noch Ashanti hieß, etwa  ein Jahr alt war. Ich weiß es aber nicht genau....






Ist das nicht niedlich? Ich bin dankbar, dass ich dieses Bild von einer jungen Socke habe. Heute, wo Sockes Fell viel länger sind, haben wir am Bauch nicht so viele Schneebommel, was aber wohl der geringen Schneemassen hier geschuldet ist.

Wir wünschen Euch einen schönen Start in das lange Osterwochenende und senden Euch

viele liebe Grüße


10 Kommentare:

  1. Was für ein Tedibär auf dem letzten Bild - wir schmunzeln und der Tag ist bereits gerettet.
    Ayka mit Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dieses Bild ist wirklich sehr süß und musste unbedingt gezeigt werden.....

      herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Damals schien Socke (v.a. am Kopf) eine ganz andere Fellfarbe gehabt zu haben?!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die zobelfarbenen Tibet Terrier werden schwarz geboren und werden dann immer heller.... Man erkannte aber schon gut, dass Socke ein Zobelchen ist...

      Mittlerweile wird Socke am Fang heller.....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich dachte zuerst Dir schreiben zu wollen, dass ich einen Schneemann sehen möchte. Aber am Schluss mit Schneesöckchen ist ja putzig, Bin zufrieden.
    LG aus dem vorösterlichen warmen Otti
    Michael

    Geruhsame Tage für Euch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Euch such frohe, sonnige und erholsame Feiertage.
      Dann bin ich sehr zufrieden.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  4. Wir kennen das Dilemma mit den Schneebommeln ja von Lotte, aber am Bauch hat sie noch nie welche gehabt. Immer nur die Beine bis hoch. Wobei ich das letzte Bild vom Söckchen sooo niedlich finde.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir kennen das mit den Bommeln auch nur an den Beinen. Insoweit ist das letzte Bild wirklich ganz besonders.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Das letzte Bild ist ja niedlich, auch wenn es für Socke sicher unangenehm war, finde ich es doch irgendwie süß.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube Socke war zu dem Zeitpunkt noch sehr verspielt und hat sich Freude in ihrem bunten Rudel durch die Bommel nicht nehmen lassen. Hoffe ich doch sehr…..

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.