Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 19. April 2019

Ein Geben und Nehmen…

-  oder der 315. geschenkte Tag -  
Socke im Februar  2019



Liebe Blogleser,

ich finde hier im Socke-nHalterhaushalt geht es recht gerecht zu. Als ich im Februar erkältet war, da gönnte ich mir gegen Mittag eine halbe Stunde auf der Couch. Richtig schlafen konnte ich wegen der Tropfnase zwar nicht, aber mir war so schrecklich kalt, so dass ich mich wenigstens unter der Decke etwas aufwärmen wollte.

Ich hatte schon öfter berichtet, dass Socke, sobald ich mal auf der Couch sitze oder liege, zu mir kommt. Obwohl sie sonst nie auf der Couch liegt, scheint sie zu wissen, dass es mir nicht gut geht.

Socke hüpfte also zu mir auf die Couch, versuchte mich erst mit etwas Schabernak und Herumgehopse aufzumuntern,  legte sich dann zu mir und ruhte…








Als ich aufstand, um nach der Wäsche zu sehen, hüpfte sie auch von der Couch  - leider nicht um mir das Wäscheaufhängen abzunehmen – und  legte sich ganz ungewöhnlich an die Kopfseite der Couch eingequetscht zwischen Couch und Spielzeugkorb. Ob sie dachte ich lege mich wieder hin, das weiß ich nicht.






Kurze Zeit später war sie wieder munter .....
Bin wieder daaaaa.....



Als dann der Socke-nHalter kam, um sich etwas auszuruhen, forderte Socke – wohl  für ihre geleistete Fürsorge - ihre Entlohnung und ließ sich,  vor der Couch liegend, eine ganze Weile den Bauch kraulen.







Socke genießt und die Augen rollen weg.....


Ich finde das mehr als gerecht. Wer so lieb gibt,  darf auch viel nehmen.



Viele liebe Grüße


8 Kommentare:

  1. Ich wauz es ja immer , wir Hunde sind die beste Medizin. Wenn wir dann noch mit Bauchkraueln belohnt werden - dazu is twirklich gar nichts einzuwenden.
    Ganz liebe Ustergrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sehe ich das auch. Man sollte denen, die helfen durchaus Gutes tun....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Das ist so! Hunde geben uns so viel, da ist es nur gerecht, wenn sie etwas zurückerhalten.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dass ich Socke gar nicht alles zurückgeben kann, was sie mir gibt. Aber wir versuchen es eifrig.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ach wie niedlich. Wer versucht Frauchen gesund zu kuscheln hat sich eine große Runde Bauch streicheln verdient.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Wie lieb von Euch... Ich finde auch, dass man sich immer bedanken sollte.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße

      Löschen
  4. Hach wie niedlich. Das kennen wir hier auch. Besonders Leona passt immer schön auf uns auf, wenn wir krank sind und versucht uns gesund zu kuscheln. Dafür ist dann aber auch nur gerecht, wenn es dann eine entsprechende Belohnung gibt.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das auch mehr als gerecht und freue mich, dass Ihr auch in den Genuss einer fellnasigen Krankenschwester kommt. Dabei bin ich sicher, dass Socke auch ohne ihre fürsorglichen Dienste in den Genuss des Bauchkraulens gekommen wäre. Aber so hatte sie sich dieses mehr als verdient.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.