Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Dienstag, 15. Januar 2019

„Echte Werbung“ für einen guten Zweck ….

 - oder Tag 223 mit der neuen Diagnose -
Socke im Januar 2019


Liebe Blogleser,

heute ist mal alles anders. Heute gibt es für Euch  zwei Beiträge, einen Beitrag am Morgen und einen Beitrag  - wie immer - am Abend. Gut, das kennt Ihr schon von dem Bücherprojekt oder dem jährlichen Adventskalender. Heute Morgen berichte ich aber von etwas, was mir sehr am Herzen liegt

Dazu mache ich ausnahmsweise  "echte" Werbung auf diesem Blog. Die Werbung ist aber nicht für mich persönlich und kommt auf gar keinen Fall meiner Geldbörse zu Gute.  Es handelt sich also nicht um eine „klassische“ Kooperation, die Ihr von Hundeblogs kennt. Diese Art von Werbung, mit denen man Geld verdient oder geldwerte Vorteile erlangt, wird es bei mir nicht geben. Versprochen. Nein, es geht um eine Sache, die mir sehr wichtig ist. Es geht um den guten Zweck.
Und so hoffe ich, dass Ihr mir bitte nicht böse seid und Socke und mir gewogen bleibt. Ich weiß, dass viele von Euch hier nur lesen, weil sie wissen, dass sie nicht mit den leidigen Werbeartikeln konfrontiert werden. Also bitte ich Euch von Herzen weiterzulesen und zu schauen, um was es geht. 

Ich hatte Euch schon berichtet, dass ich die Ehre hatte,  zwei Beiträge für ein Buch  schreiben zu dürfen. Herausgeber des Buches ist Burkhard Thom, der bereits "zwei Bücher dieser Art" veröffentlicht hat. Die Bücher tragen den Titel: „Best off ISS´N Rüde … und andere Geschichten“ und  „Mein Hund heißt NEIN“.

Das aktuelle Buch trägt den Titel: „Mein Hund hört auf´s Wort – Nur den Zeitpunkt bestimmt er selbst“. 






"Bücher dieser Art" bedeutet, dass hundehaltende und hundefreundliche Autoren Kurzgeschichten aus ihrem Alltag mit Hund schrieben und  -jetzt kommt das Entscheidende– der Verkauf des Buches einem guten Zweck zukommt. Mit diesem Buch „Mein Hund hört auf´s Wort – Nur den Zeitpunkt bestimmt er selbst“ unterstützt der Käufer dieses Mal die Tiertafel im Rhein-Erft –Kreis.






Und genau dieser Aspekt, nämlich uneignützig anderen etwas Gutes zu tun, motivierte mich mitzumachen. Ich bin weit davon entfernt, dass ich im Leben bekannt werden oder mit meinem Schreiben / Bloggen Geld verdienen möchte. Ich hoffe, dass Ihr das wisst. Den einfach Socke – Blog  gibt es nur aus Liebe zu Socke und zur Schaffung von Erinnerungen. Mittlerweile liebe ich aber auch meine kleine Leserschaft, den freundlichen Austausch und die immer wieder neu entstehenden Kontakte. 


ABER uns selber geht es so gut und wir können Socke alles kaufen, was sie braucht und noch viel mehr. Doch gibt es  bedauerlicherweise viele Menschen, die diesen Luxus nicht haben, denen ihr Tier aber nicht weniger bedeutet. Ich finde es wichtig und richtig, wenn man alten Menschen, kranken Menschen, Menschen die – warum auch immer -  in finanzielle Schieflage geraten sind, nicht auch noch den besten Freund nimmt. Mag das Tier doch oft der einzige Ansprechpartner und Grund sein, aufzustehen und raus zu gehen. Und auch das Tier sollte  nicht im Tierheim landen, wenn  es  - mit ein wenig Hilfe und Unterstützung - ein gutes Zuhause haben könnte.
Ich hätte natürlich der Tiertafel auch Geld spenden können, aber mit einem Buch schafft man gleichzeitig noch auf andere Art und Weise  Freude und die zu erwartenden  Einnahmen liegen natürlich deutlich über einer finanziellen Spende.

Und so finden sich in dem Buch 44 wunderbaren Geschichten - und eben auch zwei Beiträge von mir über Socke - , die alle von (ehemaligen) Hundehaltern und Hundeliebhabern geschrieben wurden, die diesen guten Zweck unterstützen. 


Wer also ein Geschenk für einen Hundefreund sucht, dem lege ich dieses Buch ans Herz. Die Kurzgeschichten machen es leicht das Buch auch mal abends kurz vor dem Einschlafen zur Hand zu nehmen, wenn man eigentlich schon recht müde ist. Es gibt Geschichten zum Lachen und zum Weinen, Geschichten aus Sicht der Hundehalter oder der Hunde geschrieben.  Und selbst wenn das Buch auch nicht gelesen wird, dann ist der Kauf nicht umsonst, geht der  Kaufpreis doch an Hilfsbedürftige und ihre Fellnasen.   Und wer die Möglichkeit sucht das Buch zu bestellen, der findet diese hier.



Wer zudem Lust hat, die Geschichten vorgelesen zu bekommen, sei es auf einem Sommerfest der Hundeschule, in einer Buchhandlung, auf einer Haustiermesse, bei der Einweihung einer Tierphysiotherapiepraxis, dem Jubiläum zum Bestehen eines Groomergeschäftes, Veranstaltungen anlässlich des Welthundetages / Welttierschutztages, einem Dogwalk oder an einem Abend mit Hundefreunden,  der kann sich bei mir melden. Innerhalb von Nordrhein-Westfalen bietet Herr Thom gemeinsam mit den Autoren Lesungen an. Und vielleicht lernt Ihr dann Socke und mich einmal persönlich kennen. 


 
Ich erlaube mir es heute bei diesem Beitrag zu lassen, werde aber sicher ab und an von den Lesungen und von besonderen Erlebnissen rund um dieses Buch berichten. Über seine  Herzensangelegenheit lohnt sich doch immer wieder zu schreiben.

Wir freuen uns auf heute Abend und sende viele dankbare Grüße








Kommentare:

  1. Gratulation zu erer Autorentätigkeit - bin ganz soltz eine Buchatorin kennen zu dürfen.
    Liebe Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin sicher keine Buchautorin, aber ich freue mich auch, dass wir uns kennen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich finde das eine ganz tolle Aktion und werde mal schauen ob ich das Buch bei uns irgendwo finde. Dann kann ich immerhin sagen, dass ich eine der Autorinnen "kenne". Und Gutes tun, ein Buch lesen und dann auch noch über Hunde. Eine bessere Kombination gibt es kaum.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es würde mich freuen, wenn Du das Buchs kaufst…
      Aber nicht wegen mir, sondern, um den guten Zweck zu unterstützen. Es lohnt sich...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Das ist mal eine tolle Werbung ... und damit kann ich sehr gut umgehen. Ich bin schon sehr gespannt, ob Du denn auch mal an einer Lesung teilnehmen wirst und bin sicher, es wird bald einige Autogrammwünsche an Socke geben ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich aber sehr, dass Du das so siehst. Ich hadere schon einige Tage, wie ich es am besten formulieren soll. Ich möchte nämlich keinen meiner liebe Leser verlieren oder enttäuschen.

      Mein erster Termin für eine Lesung ist am 06.04.2019. ;o) und Autogrammwünsche von Socke werden gerne erfüllt.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Es ist schon etwas Besonderes an einem solchen "Werk" mitgemacht zu haben.Socke ist unwiderstehlich und ich freue mich schon auf die nächste Live-Lesung mit ihr und Ihrem Frauchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Burkhard,

      ich habe zu danken, dass ich dabei sein darf und für all Deine Mühen. Es ist ja nicht gerade leicht, so ein Projekt zum dritten Male auf die Beine zu stellen. Ich bewundere Deine Energie und freue mich über Deine Begeisterung bei den Lesungen. Ich wünsche Dir / uns von Herzen, dass das Buch ein toller Erfolg wird und die Tiertafel tüchtig davon profitiert.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke, die wir uns spätestens am 06.04. sehen

      Löschen
  5. Ich gratuliere dir zur Veröffentlichung deiner / eurer Geschichten in diesem Buch. Den Titel finde ich originell. Das allein macht ja schon neugierig. Ich bin gespannt ob du auch eine Lesung durchführen wirst.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Dir… Wie ich gestern in den Antworten schon schrieb werde ich im April meine Lesung haben. Ich freue mich darauf….
      Ansonsten hoffe ich von Herzen, dass das Buch tüchtig gekauft wird und weitere Projekte dieser Art starten.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.