Freitag, 24. Juni 2016

Man nannte sie Mücke...

- oder  ein Mitbringsel aus dem heimischen Wald -  
Socke im Juni 2016


Liebe Blogleser,

als ich mir einige Bilder von unserem Spaziergang ansah, musste ich mir eingestehen, dass diese nicht unbedingt zeigenswert sind. Weder der Ort noch die Erlebnisse sind zeigens- oder erwähnenswert, wie das halt so bei uns Hundehaltern ist. Wir gehen viermal am Tag mit Socke Gassi und das geht eben nicht immer zu den tollsten Ausflugszielen und es passiert auch nicht immer etwas. Nicht immer hat Socke Lust zu flitzen  - vor allem nicht bei dem Wetter und ihrer O
hrenentzündung -  und nicht immer habe ich Lust viele Bilder zu machen










Und wenn man denkt, die Bilder kommen ins Archiv, werden nicht gezeigt, dann findet man ein Bild, dass doch besonders ist, zeigenswert ist und zu dem einem auch etwas einfällt.



Unser überraschendes Bild eines gewöhnlichen Gassigangs mit dem Titel ...


Man nannte sie Mücke



Wir wünschen Euch einen schönen Start ins Wochenende und senden Euch 

viele liebe Grüße




Kommentare:

  1. Hihi, du sagst es. Es passiert nicht immer etwas Tolles, was man erzählen muss. Aber schön, dass ihr uns eure Mücke noch gezeigt habt. Die gehört zu den gaaaanz wenigen Tieren, bei denen ich merke, ich bin eigentlich ein Jagdhund. :-)

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn wir den Blog nicht als Tagebuch nutzen würden, dass würden wir auch nicht so viel erzählen. Aber es ist so schön, wenn man die alten Geschichten liest. Man erinnert sich ganz genau wieder. Ach, ich liebe das ...

      Socke ist bei dem Fleegengetier eher ein Fluchttier, denn sie läuft immer weg, wenn etwas summt...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Mensch, ob die Mücke das geahnt hat, dass sie hier ganz groß rauskommt... :-)))

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer sich auf Socke niederlässt muss immer damit rechnen, hier gezeigt zu werden...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Wenn die Kleinen ganz gross rauskommen, fein eingefangen
    Guss Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dasist lieb von Dir ...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Zum Glück hat Socke so ein dichtes Fell. Ich kann nämlich gut auf Mücken verzichten!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst Du was. Wir haben auch schon beobahtet, wie eine mücke mehrfach auf Socke flog und versuchte sie zu stechen, aber nicht durch das Fell den Rückens gelangte und wegflog...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Was man nicht alles entdeckt, wenn man auf die kleinen Dinge achtet... :-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte echt Glück, dass ich das Bild machen konnte...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Wassssssssssss sagen wie wohl grade zueinander? Dr. Doolittle wird es wissen.
    LG aus dem gepieksten Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sprechen Socke und Mücken wohl die gleiche Sprache? Socke, hündische Berlinerin mit tibetischen Migrationsintergrund und ein Insekt aus dem Münsterland. ich glaube nicht, dass sie sich unterhalten haben...

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  7. Hihihi, Ich hoffe das Socke keine dicke Nase bekommen hat ;) Solche Bilder sind doch immer was besonderes. Schön das ihr gerade die Kamera bereit hattet.
    Liebe Grüße Vanni mit Sandy

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.