Donnerstag, 12. Mai 2016

Nicht nur Platz in unserem Herzen .....

 - oder Socke, "Platzräuberchen" im Haus, 4. und letzter Teil -


Liebe Blogleser,


heute werden wir Euch in einem vierten und  letzten Teil zeigen, wieviel Platz Sockes Sachen in unserem Haus einnehmen.

Bevor wir uns nun dem Keller, dem Dachgeschoss und dem Schlafzimmer zuwenden, möchte ich auf die drei vorherigen Beiträge unserer kleien Serie verweisen,  in dem wir unseren Aktenschrank , die Küche und das  Wohnzimmer,  den Garderoben – sowie den Galeriebereich gezeigt haben.


Im Dachstudio, meinem Arbeitszimmer kann Socke nur ein kleines Bettchen, das sie selten benutzt, ihr Eigen nennen.  Socke nutzt es selten, liegt meistens auf dem Holzboden oder verzieht sich in der Garderobenbereich des Erdgeschosses, wenn ich dort arbeite. 






Im Schlafzimmer hat Socke im angrenzenden Ankleidezimmer ein Bettchen, das sie ebenfalls recht selten nutzt. Meistens durchwühlt sie es, schläft dann doch lieber auf dem Holzfußboden neben meinem Bett oder kommt in den frühen Morgenstunden ins Bett gehüpft. Dort liegt sie am liebsten in Kopfkissenhöhe auf der sog. Besucherritze. 




Im Ankleidezimmer gibt es einen Korb mit Sockes Unterhemden, Bodies, Strümpfen und Halstüchern.

Der größte, hintere Korb gehört Socke.







Die Bodies und Unterhemden wurden für Sockes OP im letzten November angeschafft. Wer Lust auf Bilder von Socke in den Kleidungsstücken hat, der kann die Beiträge hier und hier noch einmal nachlesen.


Die Strümpfe wurden im Übrigen für Verletzungen der Pfoten angeschafft. Die Halstücher fand ich ganz niedlich, doch sind sie für Socke bei dem üppigen Fell einfach recht unpraktisch.

Und im Schlafzimmer steht noch eine Schneekugel mit Sockes Bild, die wir einmal geschenkt bekommen haben und die wir sehr mögen. 




Der letzte Weg unserer Serie führt uns in den Keller. Hier steht ein Fahrradanhänger, den wir nach meinem letzten Fahrradunfall leider nicht mehr nutzen. Socke mochte die Fahrt im Anhänger auch nicht so gerne, so dass hier die Anschaffung eines Lastenfahrrades angedacht ist. 




Hier findet sich auch Sockes große Kühltasche, ihre Kühldecke und der Tiefkühler für Sockes vorbereitetes Futter. Es gibt eine Kartoffelkiste, die dringend aufgefüllt werden muss. 



Ebbe in der Kartoffelkiste.


Im Keller werden die Autotransportbox und Sockes Decken aufbewahrt.


Die Autotransportbox hatte ich mir für mein vorheriges Auto besorgt, nachdem Socke – nach der Reinigung des Wageninneren – zwischen den Sitzen eingeklemmt wurde und fortan nicht mehr auf der Rückbank mitfahren wollte. Leider war mein Wagen so klein, dass ich die Rückbank um klappen musste, um die Box in den Wagen zu bekommen. Einkaufen war fortan nicht mehr möglich, da sowohl der Kofferraum, wie auch die Rückbank belegt waren. Und jemanden mitnehmen konnte ich auch nicht. Insoweit wurde eine neues Auto gekauft und die Box überflüssig.

Im Keller finden aber auch eine Rampe, die ich mal ganz günstig erstanden habe, ein Kennel, sowie ausrangierte Bürsten und Kämme sowie nicht mehr benutztes  Spielzeug seinen Platz. Jeder Besucher darf sich gerne etwas davon mitnehmen, der Rest wird dem Tierheim gespendet. Und last but not least findet sich hier auch der Dörrautomat sowie alle Dinge, die wir für den Blog angeschafft haben, wie die Verkleidungen zu unseren Verlosungen. 







Damit können wir unsere Serie beenden und noch ein wenig staunen, wieviele Dinge  so ein Sockemädchen besitzt und wieviel Platz diese doch brauchen. Nun haben wir diesen Platz auch und teilen ihn gerne.

Und morgen beginnen wir endlich von unserem Besuchwochenende zu berichten. 


Viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. Ohhh ich bin ganz platt was ihr alles für Socke habt..... so viel habe ich nicht mal annähernd!!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind auch platt, dass wir so viele Sachen für Socke angeschafft haben. Kaum zu glauben. Aber weggeben mögen wir die Sachen auch nicht.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Wow ihr habt ja eine Menge an Zeugs, so viele habe ich nicht mal für Beide zusammen :) Dabei dachte ich schon wir haben viel für die Hunde :D

    LG Lily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück habe ich nur einen Hund, sonst müssten wir anbauen... ;o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Da kommt echt eine ganze Menge zusammen bei euch *staun* So viel haben wir nicht für Emma und Lotte. Aber ich finde es prima das ihr wirklich für alle Fälle gerüstet seid :-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Rampe habe ich gekauft - für 5 Euro - als Socke gerade eingezogen war. Aber wir dachten, dass wir sie vielleicht einmal gebrauchen könnten. So ging es us mit vielen Dinge. Nun sind die Sachen da und wir mögen sie nicht abgeben. Zum Glück haben wir den Platz.....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Donnerwetter, da wird ja ein ganzes Zimmer von voll :-)

    Herzlichst - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mindestens ein ganzes Zimmer..... ;o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Wow, Socke macht sich wirklich ziemlich breit. Am schönsten finde ich ja die Story: Wenn die Socke nicht ins Auto passt, dann muss eben ein neues her :-) Wir hatten ja auch so ne Box, aber die ist echt zu groß und ich fahre ohnehin gerne auf der Rückbank mit. Der Kleene lernt das zum Glück auch ganz gut und so hoffen wir, dass wir diese Entscheidung nicht treffen müssen...

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Auto hört sich echt heftig an, aber so war es. Was soll ich mit einem Auto, das nicht einmal zwei Jahre alt war und gerde einmal 14.000 km gefahre hatte, was uns keien Platz bietet. Den jetzigen Wagen habe ich aber noch....

      Socke sitzt beim Socke-nHalter auch hinten auf der Bank, bei mir im Kofferraum....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Muss schon sagen - die kleine Socke hat ganz viel Platz in anspruch genommen. Die Kleinen sollen es ja ganz fausdicke hinter den Ohren haben.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein kleiner Hund ist wirklich kein Garant für Platzsparen....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Es ist schon ein bisschen erschreckend wie viel Platz unsere Fellnasen in unserem Leben einnehmen. Aber was solls, sie lieben uns und wir lieben sie. Gibt schlimmeres :D

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es. Ich glaube auch, dass wir uns so viele Dinge anschaffen, weil der Platz da ist... In einer Wohnug würden wir uns sicher mäßigen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Oh wow, was für eine spannende Serie. Söckchen ist eben eine Lady, die viele, viele Sachen braucht. Danke, dass ihr uns so einen Einblick gewährt habt.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das haben wir gerne gemacht, weil wir für uns auch einmal festhalten wollten, was wir für Socke angeschafft haben. Es gehört ja alles irgendwie in unser Tagebuch...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Ich knipse schon fleißig die Fotos über Charlys Sammelsurium. Bald ist es so weit. Aber Socke ist und bleibt die Königin. Bei so vielen Bettchen können wir nicht mithalten. *lach*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir freuen uns schon sehr auf Eure Bilder und sind sehr gespannt wieviel Platz Charly bei Euch einnimmt, also seine Sachen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. So viele schöne Sachen hat Socke WOW.

    Bei uns ist das alles eher praktisch als schön (obwohl - Schönheit liegt im Auge des Betrachters). Die Hunde körbe sind diese Plastikdinger und die Kuscheldecken ersteigerte Babykrabbeldecken. Gut, welcher Hund hat das schon, Shlafen auf kleinen Bärchen oder kleinen Marienkäfern. Praktischer Aspekt: sie kommen alle ind ie Kochwäsche - unabingbar bei alten inkontinenten und dementen Hunden.

    Die Spielsachen sind in einem großen Weidenkorb, den die Hunde regelmäßig plündern und den ich - wie bei kleinen Kindern - regelmäßig wieder auffülle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, bei uns geht es auch nicht um die Schönheit... Ich finde, dass es jeder so machen soll, wie er es mag, wobei ich den Aspekt des Waschens ganz wichtig finde. im Übrigen sammle ich am Abend auch immer Sockes Spielsachen ein, die Socke über den tag verteilt zum Spielen anbringt. Ich freue mich immer darüber...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.