Donnerstag, 3. Dezember 2015

Wenn man mal Zeit hat....

-oder unser erstes Dörrerlebnis -  


Liebe Blogleser,

was macht man nur, wenn der eigene Hund operiert wurde, viel Ruhe braucht und die Gassirunden kurz und gemütlich ausfallen? Die Motivauswahl für Fotos zudem überschaubar ist und die Pflege und Fürsorge einen strengen Tagesablauf mit sich bringt (Medikamentengabe).

Man macht endlich das, was man sich schon lange vorgenommen hat. Wir dörren Lamminnereien. Der Zufall wollte es, dass uns ein Metzger aus Münster anrief, der die Lämmer eines Schäfers schlachtet. Es war wieder Schlachttag und er bot uns die Lunge, das Herz und die Strossen an.






2,5 kg Innereien holten wir ab und haben 2/3 der Menge erst einmal zum Einfrieren vorbereitet und in den Tiefkühler für die nächste Dörrorgie gelegt. 



Der Dörrautomat ist eine Leihgabe, die schon lange auf ihren Einsatz wartet. Wir möchten uns eigentlich einen eigenen Dörrautomat holen, aber erst probieren, ob das Dörren überhaupt etwas für uns ist.





Für Socke ist es etwas auf jeden Fall etwas. 


Da Lamminnereien einen rechthohen Fettgehalt haben gibt es ie für Socke nur selten und in Kleinstmengen. Aber das Dörren hat un überzeugt und wir werden zukünftig Socke die Leckerchen selber herstellen.

Wie schaut es bei Euch aus? Macht Ihr die Leckerchen für Eure Fellnasen selber oder kauft Ihr sie lieber?

Viele liebe Grüße






Kommentare:

  1. Lily, Suki und JussiDezember 03, 2015

    Na da hat Socke ja was auf das sie sich freuen kann! Ich kaufe selten welche ein. Da Suki ja nicht alles verträgt. Ich mache sie manchmal selber und am liebsten habe ich einfach das Trockenfutter dabei, das sie das gut verträgt und für Jussi ist eine Banane ein Highlight. Deswegen wechselt das bei uns, wenn ich was gutes sehe nehme ich es mit, wenn ich ein gutes Rezept sehe probiere ich es aus...

    Liebe Grüße Lily mit Suki und Jussi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trockenfutter hatten wir früher auch gerne dabei, leider verträgt es Socke nicht mehr. Wir lieben Pferdelunge, die fettet nicht, bröselt nur. Socke hat sich aber wirklich gefreut.


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Strange - wenn ich sowas posten würde, dann würde das wohl auf leiches Unverständnis treffen. Ich find's gut. Foodfotography mal anders.
    LG aus Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich? Gut, wir sind gänzlich unbedarft und schmerzfrei....

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  3. Wie hast du das Zeugs vorbereitet, wie lange hat das Dörren gebraucht und wie sehr hat es gestunken??? Sieht ja cool aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es nur gründlich gewaschen, in dünne Scheiben geschnitten. Je nach Dicke der Scheibe hat die Prozedur 12-20 Stunden gedauert....Der Geruch war wirklich nicht schlimm. Wir haben aber das Fenster in der Nacht auf Kipp gestellt.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Mitten in der Nacht ist das ja soooo lecker - örgs.... :-)))))))))

    LG Andrea mit einer garantiert begeisterten Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Nacht schaue ich mir gerade deswegen keine Blogs an....;o)

      Mal sehen, wie Linda das sieht...;o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Schön, dass euch das Dörren überzeugt hat! Ich könnte mir das auch gut vorstellen, allerdings würde ich mir wohl auch erst einmal so einen Automaten ausleihen wollen... Deswegen gibt es bisher solche Leckereien nur gekauft.

    Viele Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns wird jetzt sicher nicht nur gedörrt. Soviel Zeit habe ich gar nicht. Aber wir werden es regelmäßig versuchen und können Euch das nur empfehlen....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Wir trocknen ja schon lange selbst (allerdings nur in den kühlen Monaten) - mit unserem Dörrautomaten sind wir auch total zufrieden, auch wenn er für eine ganze Ladung schon seine 24 Stunden laufen muss. Aber dafür haben wir ja unser Hundezimmer ;) Wobei ich finde, es riecht nicht (kommt aber sicher auf den Inhalt an) - aber es ist halt permanent ein leichtes Geräusch zu hören.
    Ich freue mich, dass Socke jetzt auch in den Genuss kommt.

    Liebe Grüße,
    Isabell mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso ist es auch....Ich stimme Dir zu.

      Für Socke geben wir wirklich alles....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Ups, das sieht sooo lecker aus! Ich kaufe getrocknetes Fleisch für Charly, überlege aber seit längerem, es selbst einmal zu versuchen.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es Dir nur empfehlen....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Ui, das wird Socke doch bestimmt geschmeckt haben oder? :) Finn bekommt das immer als Nascherei auf dem Spaziergang. Aber ans selbstmachen haben wir uns noch nicht rangetraut!
    Allerliebste Grüße
    Lisa & Finn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Socke mag diese Leckerli wirklich gerne, bekommt sie aber recht selten. Ich habe mich lange auch nicht rangewagt, es ist aber es ist wirklich leicht, kostengünstig und Du weißt, was drin ist.... Ich kann es wirklich nur empfehlen....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Hin und wieder werden hier Leckerchen gebacken, mit einem Dörrautomaten liebäugle ich aber schon länger.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Zingara

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.