Donnerstag, 5. November 2015

Das kleine Wunder von Coesfeld...

-    oder mehr als nur ein Laubshooting –
Socke im Oktober 2015



Liebe Blogleser,

vor einem halben Jahr berichteten wir hier, dass Socke einen Hund in der Nachbarschaft kennt, den sie nicht leiden kann. Es handelt sich um einen irischen Wolfshund mit Namen Briggs. Sieht sie ihn, wittert sie ihn oder riecht seine Markierung verfällt sie in lautes Gebell bis zu einem Wolfsheulen. Nicht einmal ohne Leine kann Socke hier im Umfeld laufen, da sie diesen immer laut bellend verfolgen würde.

Als wir in der letzten Woche unterwegs waren, lockten die Sonne und das Laub zu einem kleinen Laubshooting.




Nun sind die Bilder ja ganz nett, aber das Hightlight der Bilder ist, dass im Hintergrund der irische Wolfshund steht. Kaum zu glauben, dass Socke dies nicht bemerkte und wir ohne Probleme die Fotos machen konnten.





Ich entdeckte den Hund und lockte Socke aus der Szene heraus. Wir gingen ein paar Straßen weiter und setzten das Shooting fort. Leider schien die Sonne nicht mehr, doch war ich richtig stolz auf das Sockemädchen.








Es gibt doch immer noch kleine Wunder. Habt Ihr auch schon einmal so etwas erlebt?

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Sock im Laub... das sieht einfach toll aus!!!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber lieb von Euch....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Das Söckchen bei Sonnenschein im Laub sieht wunderschön aus. Da war das Söckchen von eurem Fotoshooting so abgelenkt das sie den anderen Hund gar nicht bemerkte. Tja, Söckchen ist eben hochkonzentriert.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nie hätte ich gedacht, dass Socke einmal den Wolfshund verdrängen kann. Es freut uns wirklich, dass Euch die Bilder gefallen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Das ist mal eine tolle Geschichte. Schön, dass ihr das dieses Mal so gut gemeistert habt. Ich hatte den Fall auch schon manchmal, dass ich meine Erzfeinde ignoriert habe. Aber das ist immer tagesformabhängig, also den echten Durchbruch gab es noch nicht. Vielleicht habt ihr ja mehr Glück.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube auch, dass es reiner Zufall war und wir immer ein Auge auf den Wolfshund haben müssen...Aber es war mal wirklich etwas ganz feines...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Wunderbaare Laubbilder, zufriedenes Söcken - einfach wunderbar.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Euch....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Wunderbare Bilder hast Du wieder eingefangen ... ich mag die Herbstfarben sehr. Das Söckchen sieht wunderbar aus - besonders mit der Dekoration ;) Da siehst Du mal, mit wie viel Aufmerksamkeit das Söckchen bei dir und Deiner Kamera ist ... nichts und niemand kann sie da aus der Ruhe bringen. So einen richtigen Erzfeind hatte bei uns nur Damon, aber zum Glück ist der weggezogen ;)
    Cara lässt sich von allem und jedem ablenken - da reicht schon ein Blatt vom Wind erfasst ... aber die Kleine darf das!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cara ist nicht nur in dieser Hinsicht ein ganz beonderer Hund.

      Ich glaube nicht, dass wir das Problem überwunden haben, aber es war wirklich eine tolle Situation. Schön, wenn Euch die Bilder auch noch gefallen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Socke ist eben ein richtig professionelles Model und sie wusste genau, was von ihr in dem Moment erwartet wurde! ;-) Und die Fotos sind echt zauberhaft geworden, so schöne Farben... Bei uns ist im Moment nur alles grau in grau.

    Für uns ist es immer ein kleiner Erfolg, wenn Moe ohne zu Bellen und ohne sich aufzuspielen am Nachbarshund Johnny vorbei läuft. Das sind dann die „kleinen Wunder“. :-)

    Viele Grüße & einen schönen Start ins Wochenende!
    Nicole & Moe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie schön, dass Ihr auch so kleine Wunder kennt....Dass Euch die Bilder auch gefallen, freut und natürlich sehr.

      Vielen lieben Dank, viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Socke ist eben bei der Arbeit hochkonzentriert. *lach* Die Fotos sind zauberhaft geworden.
    Charly hat auch einen Rivalen in unserer Siedlung. Da wird gebellt, geknurrt und gejault. Aber wenn ich im Garten mit ihm spiele, darf der andere Hund an unserem Zaun vorbeispazieren.

    Liebe Grüße
    Sonja und Cahrly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Spielen gelingt uns das nicht und ich glaube nicht, dass unsere Problem mit dem Wolfshund vom Tisch ist...Es freut mich, dass Euch die Bilder gefallen....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Es wäre ein Wunder, wenn Kaya sich mit Schweißhund Artie vertragen würde. Aber die beiden sind bis aufs Blut verfeindet.
    LG aus dem warmen Otttibotti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie beruhigend, dass jeder unserer Hunde wohl so eine Erzfeind hat. An unser Wunder glaube ich nicht...

      Vielen lieben Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  9. Mit einem Hund an der Seite erlebt man doch jeden Tag Wunder! Die Herbstbilder gefallen uns super gut!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, bei Socke un uns ist das mit den Wundern nicht so oft. Hier ist alles ser ruhig und regelmäßig...Die bekommt uns allen ganz gut. Nur ab und an geschieht etwas so besonderes...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.