Freitag, 29. August 2014

Bitte nicht ....

-    oder keinen weiteren Bericht  und ein Angriff -
Socke am 24.08.2014 in Schöppingen


Liebe Blogleser,

ich habe Mitleid mit Euch. Jeden Tag einen neuen Post, endlos lange Texte, unzählige Bilder…Das hält kein Mensch aus. Und dann noch Sockes Krankenakte. Nicht zu vergessen der monatliche Rückblick und das Bücherprojekt, die zwei Beiträge am Tag mit sich bringen.

Manchmal will man keine Informationen…

Daher lassen wir es heute erst einmal gemütlicher angehen.  Ich stelle Euch heute einfach mal die Hunde vor, die am zweiten Seminartag mit von der Partie waren.



Fangen wir an mit Zuza. Eine kleine Hundedame, die ihr Frauchen anhimmelt, wie keine andere. Es war schwer sie in anderer Position abzulichten.






Hier haben wir Jenny, ich meine 6 Jahre alt, die Menschen gegenüber ängstlich ist. Sie kommt aus dem Tierschutz.




Und hier kommt Flint, 8 Jahre alt und ein ganz verträglicher und verschmuster Mischlingsrüde.





Und nun Aska, 15 süße Wochen alt, eine Islandhündin. Da braucht man doch keine weiteren Informationen. Zucker....





Und natürlich das Söckchen.  Das sollte nicht fehlen.





Doch das Leben ist nicht nur schön. Und so gab es einen Angriff auf mich, einen Schleckangriff eines Killerwelpen.









Ja, das Leben ist manchmal noch viel schöner. Socke achtete genau darauf, dass das Spiel nicht aus den Fugen gerät.



Morgen würde ich gerne noch vom zweiten Tag des Seminars berichten. Da ging es dann um die Bildgestaltung (Goldene Schnitt, Fibonaccispirale…) und Hundetraining für die Fotografie.


Wir freuen uns darauf  und hoffen, dass ihr Lust habt weiter zu lesen…..

Viele liebe Grüße

Kommentare:

  1. Auf der 14 liebe ich den Sturmpony vom Söckchen - und am Ende haut mich der Kuschelangriff um :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank... schön, dass wir diese Wirkung haben.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Der Schleckangriff ist der Hammer. Einfach zu niedlich die kleine Aska. Aber auch das Söckchen lacht wieder so schön. Ihr habt bestimmt viel Spaß auf diesem Seminar gehabt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es waren wirklich zwei schöne Tage, die wir zu Dritt genossen haben.
      Ja, Welpen haben eine magische Wirkung....Sehr süß.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Du hast es ja schon wieder getan! Einen Welpen hier abgelichtet, einfach so! Oh nein, oh nein, oh nein - das Wochenende steckt jetzt wieder voller Arbeit. Das Frauchen und Welpen - das geht einfach nicht. Trotzdem sind die Bilder natürlich wieder klasse geworden!

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. O je, ich vergaß. Hast Du Frauchen wieder aus dem Hormonschub retten können?
      Nächstes Mal werden wir Dich warnen. Ganz sicher.


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Liebe Sabine
    Aus irgendeinem Grund kann ich beim vorherigen Post nicht kommentieren. Wir wünschen jedenfalls viel Kraft für die kommende Zeit!

    Euch standen ja die perfekten Models zur Verfügung! So schöne Hunde!
    Liebe Grüsse
    Nadine und Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,

      ich hatte die Kommentarfunktion ausgestellt, weil ich dies sehr belastend für Euch finde.
      Eure Kommentare rühren mich.
      Lasst uns die Untersuchung abwarten. Dann ist es sicher leichter uns auszutauschen. Ich muss dies alles erst einmal sacken lassen. Wie zum Beispiel das telefonat gestern mit der Klinik.
      Aber es muss sich erst setzen, bevor es in die Krankenakte kommt.
      Ich bitte um Nachsicht und Verständnis.

      Ich danke Dir recht herzlich. Dein Kommentar freut uns sehr...

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke


      .

      Löschen
  5. Liebe Sabine,

    ihr hattet ja ausreichend motivierte Hunde zum Ablichten ... schöne Bilder sind entstanden.
    Ich hoffe, Du hast den Welpenangriff ohne bleibende Schäden überstanden ... oft bemerkt man die Folgen erst viel später: verträumter Blick und extremes Knuddelbedürfnis :)

    Ich denke viel an euch und sende eine Umarmung und liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      so ein Angriff lässt den Wunsch nach einem eigenen Welpen wachsen. Aber natürlich kommt das nicht in Betracht. Socke ist zu krank und würde sich zurückziehen. Das geht gar nicht....Mein Mann will auch keinen Welpen, solange es einen Hund für uns in Not gibt.

      Ich habe den Angriff genossen und freue mich keine Nachwirkungen zu spüren.


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Diese Killerwelpen müssen dringend auf die Liste der Kampfhunde gesetzt werden O.O Du hattest ja alle Hände voll zu tun, den Angriff abzuwehren. Hoffentlich bist Du jetzt nicht traumatisiert?

    Liebe Grüße,
    Ralph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, ha...alle kämpfen für die Abschaffung der lestenhund und Du willst sie erweitern,,, Mutig. ;o)

      Ich fand es süß, spüre aber zum Glück keine Nachwirkungen....


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke


      Löschen
  7. Ohh aber von so einen süßen kleinen Welpen lässt Zweibein sich doch gerne abschlecken :)
    Sockes Sturmfrisur ist aber nicht zu toppen!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es..Welpen sind einfach nur süüüß...Socke freut sich wie Bolle, dass Du Ihre Frisur magst....und ich mich auch...;o)


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Das erste Foto von Flint, diese Haltung, der Gesichtsausdruck -- wie Molly.
    Und dieser Killerangriff mit tausend Schlabberbussis, das hätte auch Molly sein können, auch noch im fortgeschrittenen Alter.
    Das allerbeste ist aber eh Söckchen -- mit sturmumtoster Frisur. :-)
    Liebe Grüße und viele Knuddeleinheiten für Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flint ist ein Senfhund ( jeder hat seinen Senf dazu gegeben..) Aber ich finde auch, dass er vom Kopf, wie ein Cocker Spaniel aussieht....Der Kopf ist auch für den Körper zu klein, aber das macht ihn noch süßer.

      Schön, dass Du so liebe Erinnerungen an Molly die Schleckmaus hast. Seufz....


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.