Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Samstag, 12. September 2020

Bettgeschichten…

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat. 

-    oder der 817. geschenkte Tag –
Socke im April 2020

 

Liebe Blogleser,

Socke hat verschiedene Bettchen und die werden unterschiedlich genutzt.

So ist das Bettchen im Wohnzimmer, um das heute geht zum Verknuspern von Leckereien und zum Nestkratzen und Schubbern vorgesehen. Im Garderobenbereich wird das Bettchen zum Putzen und zum tiefen Schlafen genutzt und über den Sitzsack brauche ich ja nichts schreiben.
Im Schlafzimmer legt sich Socke nur in den frühen Morgenstunden in das Bettchen, ansonsten liegt sie im Ankleidebereich auf dem nackten Holzboden.

Das Bettchen ist noch gar nicht sooo alt, vielleicht  zwei bis drei Jahre und dennoch ist der Stoff nach dem Waschen dünn geworden und beim Nestkratzen gerissen. Aus Sorge, dass Socke beim Kratzen  mit den Krallen hängen bleibt und sich verletzt, war zu groß.








Und so wurde das Bettchen entsorgt. Der Stoff wanderte in die Tonne und den Schaumstoff haben wir entsorgt.... Um aber Socke an dieser Stelle ihr Bettchen nicht vorzuenthalten, haben wir ihr altes Bettchen, dass bei mir im Arbeitszimmer lag wieder aktiviert.






Dieses Bettchen ist schon recht alt und verfügt nicht über eine orthopädische Matratze. Das es aber immer nur kurz genutzt wird, wird dies sicher auch nicht schädlich sein.  Vom neuen alten  Bettchen hatten wir bereits 2013 – ich sagte ja, es ist alt – hier berichtet.

Es wurde schön hergerichtet und Socke nimmt es ohne Probleme an.




Und wo ich schon einmal beim Umräumen war, habe ich das Kronenkissen ins Arbeitszimmer gestellt und Sockes Sitzsack wieder ans Fenster gelegt. Ich habe es einfach vermisst, mich mit Socke auf den Sitzsack zu legen und in meinem Arbeitszimmer kann ich mir das wunderschöne schöne Kissen gut ansehen.



Wenn Socke zu mir ins Arbeitszimmer kommt, wird sie es nutzen. Wobei im Sommer ist es recht warm bei mir unter dem Dach und Socke und ich verziehen uns ins Erdgeschoss. Da würde aber auch kein warmes Kissen genutzt werden.


Viele liebe Grüße


4 Kommentare:

  1. Jetzt musste ich wirklich schmunzeln - Bettgeschichten war ein toller Titel ;) Bei uns sind die Bettchen zwar alle noch in bester Ordnung, aber umziehen tun diese doch öfter mal. Zum einen ist es so, dass ich alle Betten zur gründlichen Reinigung in den Innenhof räume und dann manchmal einfach "verkehrt" wieder hinstelle - manchmal ist es aber auch die Tatsache, dass ein Hund für eine bestímmte Zeit einfach ein Bettchen bevorzugt ... dieses wird dann dorthin gestellt, wo wir un häufiger aufhalten!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich…. Vielleicht kann man noch eine paar Leser mit schlüpfrigen Überschriften locken ;o)
      Ach, das ist ja lustig. Ich habe mich noch nie beim Zurückstellen vertan und wüsste auch genau, wie Socke gucken würde ich würde mich das gar nicht trauen. ;o)

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Hier gibt es mittlerweile gefühlt kein Eckchen mehr ohne eine Decke oder Bettchen für die Hundekinder. Leona hat es ja auch geschafft, dass ich meinen Widerstand gegen eine Decke im Flur vor dem Schuhregal aufgegeben habe.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist herrlich und wie überzeugend die Hunde doch sein können. Man kann ihnen nicht widerstehen, auch nicht der Decker vor dem Schuhregal.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.