Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 11. September 2020

Eine Mittagsrunde fast ohne Besonderheiten ....

-    oder der 816. geschenkte Tag – 
Socke im April 2020


Liebe Blogleser,


heute nehme ich auf eine typische Mittagsrunde mit. So sieht es bei uns aus, wenn ich von Zuhause arbeiten darf und meine Mittagspause mit Socke verbringen kann. Meist gehen wir alleine unsere Runde, manchmal treffen wir auch eine liebe Freundin und wir gehen ein Stück zusammen. Ich bin dankbar, dass es hier viele freundliche Hundehalter gibt und Socke viele Hunde gut leiden kann. Ja, und große Lieben gibt es hier aus. Neben Jack Russell Terrier Nemo, den wir leider sehr nicht so oft treffen, ist es vor allem Husky Jack, der Sockes Herz höher schlagen lässt und, der von Socke so umtänzelt und umgarnt wird.
Aber wir gehen auch sehr gerne alleine spazieren, ich hänge meinen Gedanken nach und schaue mich um.

Halt, nicht ganz, denn seit es diese Coronasteinkette bei uns gibt, gehen wir doch ab und an vorbei und schauen, ob neue Steine hinzugekommen sind. Von dieser Kette werde ich noch genauer berichten. Ich werde vom Hintergrund, dem stetigen Wachsen und unserer Teilnahme berichten. Heute möchte ich es beim zeigen der nachfolgenden Bilder belassen.....

Und wie schön, dass Socke sich immer so niedlich neben die Steine setzt. 














Ich staunte über die Wiese voller Löwenzahn und nahm mir fest vor dort bald mit Socke in den Pusteblumen Fotos zu machen….



Wir beobachteten ein Buchfinkenpärchen und erfreuten uns an der Malerei der Kinder. Hier scheint ein zukünftiger Architekt zu wohnen….








Da es sehr warm war, liefen wir ein Stück durch den Wald… Hier kam uns Hund Max, mit seinem Herrchen und dessen Enkelkindern entgegen. Max hatte Interesse an Socke, aber wohl nicht die friedlichsten Absichten. Ich blieb mit Socke stehen und Max Halter mit den Kindern an der Leine ebenfalls. Ich fragte, wo sie hergehen wollten und der Mann  zeigte in Richtung Wald. Okay, also blieb ich stehen, er aber auch. Max kam näher, wurde deutlicher und Socke fing an zu bellen. Ich hoffte, dass die kleine Gruppe weiterging, aber das dauerte länger, weil die Enkelkinder nebst Halter  alle an der Leine zogen, ohne zu wissen wohin es gehen soll. Dies machte es Max nicht leichter und es dauerte eine ganze Weile bis wir weiter ziehen konnten. Verstanden habe ich dies alles nicht, war aber froh, dass wir diese Hürde hinter uns gelassen haben...













Wir liefen schattige Wege....








Eine schöne Runde, aber ich wollte Socke noch etwas Spaß gönnen. So ging ich noch in den  anderen Wald, um an der Baumwurzeln ein Leckerlisuchspiel zu machen. Wir hatten Glück. Im Wald spielten keine Kinder und auch vom Wolfshund war keine Spur. 
























Als wir heimkamen, war der Socke-nHalter schon da. Beim Blick ins Auto war es schon merkwürdig. Eigentlich hängen ganz andere Dinge am Spiegel, wie ein Plüschwürfel, Babyschuhe, ein Rosenkranz u.s.w.. Die Zeiten sind wirklich besonders. 



Danach zogen wir heim. Socke legte sich schlafen und ich begab mich an den Schreibtisch.


Viele liebe Grüße



4 Kommentare:

  1. Und doch haben es die Spatzen vom Dach verkündet - "Socke ist zufrieden unterwegs"
    Wauzt Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Ich denke schon und, wenn es die Spatzen sogar vom Dach pfeifen.....

      Hab lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Das sieht nach einer entspannten und gemütlichen Runde aus. Die hätte uns bestimmt auch gefallen, wenn man von der Begegnung mit Max absieht.
    Was es mit den Steinen genau auf sich hat, das interessiert mich jetzt aber doch.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war sehr schön – bis auf die Sache mit Max - und die Coronasteinkette erkläre ich ganz bald. Versprochen….

      Hab lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.