Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Montag, 14. Oktober 2019

Unser Urlaub am Timmendorfer Strand 1/25

-    oder der 491. geschenkte Tag -




Liebe Blogleser,

Ihr wisst, dass wir im September an der Ostsee waren und davon würde ich natürlich gerne berichten. Wenn ich in der Chronologie des Blogs weitermachen würde, dann würdert Ihr die Bilder und Berichte im Februar 2020 sehen und der Rückstand würde immer größer werden. Insofern habe ich mich dazu entschieden die Urlaubsbilder als zweiten Beitrag gelegentlich Sonntags, aber immer Montags, Mittwochs und Freitags zu zeigen. Die Beitäge werden zwischen 04:00 Uhr und 12:00 Uhr veröffentlicht.  Am Abend folgt dann wie immer unser ganz normaler Beitrag,  aktuell aus dem Monat Juni 2019. Diese doppelten Beitrag zum Ostseeurlaub gibt es bis Ende November 2019. Und danach starten wir mit unserem Adentskalender 2019, so dass es auch im Dezember täglich zwei Beiträge geben wird. Bleibt zu hoffen, dass Ihr Lust darauf habt....



Die ersten Zeilen meines Berichtes zeugen von großer Unzufriedenheit und von Undankbarkeit. Dem ist aber nicht so. Ich schreibe meinen Blog nur sehr ehrlich und so gehören die nachfolgenden Gedanken eben auch dazu. 

Im September waren wir 10 Tage an der Ostsee / Timmendorfer Strand. Eigentlich war es ein Zwangsurlaub, weil sonst Ende September meine gesamten Überstunden verfallen wären. Genauso wie im März diesen Jahres, als ich meinen Urlaub von 2017 endlich nehmen musste.


Aber es war der falsche Zeitpunkt, um an die See zu fahren, denn die Strände waren für Hunde noch nicht freigegeben. So waren die 40 m der Ferienwohnung zum Strand eigentlich egal, denn wir liefen gute 900 m zum Hundestrand. Ich bin froh, dass Socke dies jeden Morgen tapfer mit mir gemacht hat.
Der Strandzugang genau gegenüber der Ferienwohnung.


Aber wir durften nicht an den Strand.


Wir hatten eine schöne Unterkunft neben dem Seeschlößchen, falls sich einer auskennt. Aber gegenüber wurden neue Häuser gebaut und so wurden täglich  - außer sonntags - von 07:30-17:00 Uhr Terrassenplatten geschnitten. Sehr laut, sehr staubig, so dass wir die Terrasse des kleinen Gartens nicht nutzten konnten und die Fenster geschlossen hielten. An ein Schläfchen am Mittag war auch nicht zu denken….

Die Promenade in Timmerdorf ist naturbelassen und nicht wie in anderen Kurbädern asphaltiert. Das sieht wunderschön aus.  Insoweit stand aber das Baden der Pfoten von Socke bis zu dreimal am Tag auf dem Plan. Nicht gerade das, was ich mit von einem Urlaub wünsche und,  was viel Zeit raubte… Zudem wachsen dort Kiefern und die Nadeln machten es uns auch nicht leichter.




Zudem bedeutet Urlaub für mich, alle Dinge zu tun, die ich Zuhause auch tue. Socke versorgen, also spätestens um 06:00 Uhr aufstehen, für Socke kochen, Waschen, Fellpflege, immer wieder Sand fegen bzw.  saugen  und dergleichen. Wobei das mit dem Waschen finde ich nicht schlimm, wenn ich mir die Tasche Schmutzwäsche ansehe, die wir dafür heimbrachten.



Und wenn man immer den gleichen, engmaschigen  Tagesrhythmus hat, dann ist es nicht so leicht mit der Erholung. Ja, nach diesem Urlaub fühlte ich mich wirklich nicht erholt. Die neuen Eindrücke waren toll, aber ich strotzte nicht vor Energie und Tatendrang. Socke ging es auch nicht so gut. Sie hustete für einen Seeaufenthalt recht viel und sie mäkelte schrecklich mit dem Futter. Das ist ja eigentlich nicht schlimm, aber Sockes chronische Magenerkrankung erfordert eben regelmäßiges Futter und wie soll man sonst die Medikation verabreichen. 

ABER Socke war dabei und wir hatten schöne Tage mit gutem Wetter. Es war trocken, wenn auch nicht immer sonnig. Wir haben recht viel unternommen, wobei wir auf weite Ausflüge verzichteten. Wir trafen liebe Menschen und ich konnte täglich meine Runden laufen. Und wir wurden bestimmt 20 x auf Sockes schönes Fell angesprochen. Es war also eine gute Zeit, die ich nicht missen möchte und die sicher schöner war als arbeiten zu gehen oder nur Zuhause zu bleiben.


Wir kamen recht gut durch und das, obwohl ich das erste Mal mit dem neuen Auto gefahren bin.  Wir holten die Schlüssel ab, packten die Taschen aus, richteten uns etwas ein und gingen Richtung Hundestrand. Da wir die Länge des Weges nicht abschätzen konnten und die Hundehalter uns die unterschiedlichsten Angaben zur Entfernung machten, brachen wir irgendwann ab. Wir waren müde und mussten noch einkaufen. Denn ich musste noch Gemüse für Socke kochen. Und es gab hier nur frisches Gemüse, so dass ich abends noch Möhren, Fenchel, Spinat und Zuchini putze und schnitt, kochte pürierte und portionierte.
Unsere ersten Eindrücke nach der Ankunft von unserer ersten Gassirunde  Richtung Hundestrand möchte ich aber noch gerne zeigen. Ihr Armen musstet jetzt schon so viel lesen….

Ist es nicht herrlich, wie es dort ausschaut und das traumhafte Wetter ….









Die Promenade.



Hinten am Yachthafen befand sich der Hundestrand und er war unser tägliches Ziel...



Auf dem Weg zum Hundestrand, trifft man natürlich auch Hunde.

Socke fand ihn toll....
... und forderte ihn zum Spielen auf.








Diesen Holzweg nutzten wir täglich und es sind einige Bilder entstanden. Ihr werdet  sehen.














Ich hoffe, dass dieser erste Teil meines Urlaubsberichtes und die Aussicht auf das Kommende hat Euch nicht abgeschreckt und Ihr wenigstens ab und an mal reinschaut. Es gibt wirklich viele sehenswerte Dinge  zu sehen.


Viele liebe Grüße




6 Kommentare:

  1. Ferienerinnerung sind doch einfach immmer toll und wenn sich dann noch Kumels ins Bild geschlichen haben - dann doppelt.
    Wauzt Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, wir können - wie Du auch – gut ohne Hunde. Aber man trifft sie halt an der See immer wieder und Socke freut sich ab und an….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Hach Strandbilder... momentan könnte ich etwas Ruhe gebrauchen. Hier ist soviel los, dass ich grad am liebsten abhauen würde. Das geht natürlich nicht und ich mach es ja auch gerne. Aber so sind Strandbilder zumindest eine kleine Flucht vor dem Alltag. Das ist auch schön.
    Ich glaube das wäre nicht unser Urlaubsort, aber es ist schön wie Socke den anderen Hund zum Spielen auffordert.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nimmst Du mich mit? Ich bin zurzeit auch so angespannt und es gibt viel zu tun… Ich würde so gerne wieder in den Urlaub fahren.
      Diese Kurbäder sind ganz unseres, viel los, kurze Wege, Sandstrand und immer das Meer. Wir lieben das, aber ich bin froh, dass es nicht jeder mag, denn sonst wären diese Orte noch voller…;o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich gebe es zu, die Ostsee ist nicht so mein Favorit - ab un an machen wir auch mal einen Ausflug auf die andere Seite von Schleswig-Holstein. Timmendorfer Strand haben wir uns vor einigen Jahren mal angeschaut und für uns ist der höhere Teil der Küste so ab Laboe dann doch noch schöner.
    Ich hoffe, ihr habt den Urlaub torz allem genießen können.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, es wäre ja auch blöd, wenn Du an die Nordsee gezogen wärest und eigentlich die Ostsee liebst. Die Geschmäcker sind zum Glück verschieden und es war ja unser Urlaub. ;o) Zudem muss es ja auch passen. Wir waren wegen dem Ort offen, aber die Unterkunft muss stimmen, modern, neuwertig, strandnah, mit Waschmaschine, Tiefgarage, Aufzug und in guter Umgebung… Und Socke kommt gut in einem solchen Kurbad zurecht… Besser als ich. ;o)
      Wir lieben die ostdeutsche Ostsee noch mehr, aber wir wollten dieses Mal unbedingt eine kurze Anfahrt haben und Freunde treffen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.