Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 27. September 2019

Rückblickend: Skulpturentour 2017 ….

- oder der 474. geschenkte Tag -





Liebe Blogleser,

eigentlich habe ich ja genug über Socke aktuell zu berichten und die vorbereiteten Beiträge stapeln sich hier zu hauf.  Bis  zum 22. Januar 2020  ist alles im Blog als Entwurf vorbereitet und braucht nur noch einmal korrigiert und veröffentlich werden.

Gleichzeitig  habe ich 16 Beiträge aus dem Monat September 2019 als Entwurf im Blog eingestellt und für über 30 Bildordner aus dem Monat September müssen noch die Texte geschrieben werden und gemeinsam mit den Blidern als Entwürfe ich den Blog gebracht werden. Ja, seit wenigen Wochen komme ich nicht mehr dazu, neue Texte zu schreiben. Ich hoffe, dass sich dies bald wieder gibt. Nun, bis Januar werde ich das wohl schaffen, hoffe ich. 

Und trotz der Vielzahl der vorbereiteten Beiträge liegt mir eine Sache  - neben meinem Buchprojekt natürlich - sehr am Herzen, dass ich diese noch so gerne zeigen würde. Und das, obwohl sie schon zwei Jahre zurückliegt. Aber es war wirklich ein besonderes Erlebnis und eine ganz besondere Zeit.

Im Sommer 2017, genau genommen vom 10.06.2017 bis zum 01.10.2017 fand die internationale Kunstsaustellung  „Skulptur.Projekte“ in Münster statt. Seit 1977 werden alle 10 Jahre  Künstler nach Münster eingeladen,  an selbst gewählten Orten innerhalb der Stadt ein künstlerisches Projekt zu realisieren.

Im Jahr 2017 waren es 35 Projekte, die wir gemeinsam mit Socke aufgesucht haben. Ziel war es, von jedem Projekt ein Foto mit Socke zu machen und es hier zu zeigen. Bedauerlicherweise ist die Absicht, hier alles zu zeigen nicht realisiert worden.  Irgendwann wurden andere Sachen wichtiger und das Projekt trat in den Hintergrund. Doch da es so viele Freude gemacht hat und wir wirklich zu allen Kunstprojekten gefahren sind - wenn wir auch nicht alle gesehen haben - , möchte ich gerne meine Lieblingsbilder dieser ganz besonderen Tour zeigen.

Zunächst verweise ich auf die bisher veröffentlichten Beiträge, die Ihr unter dem Label Skulpturen 2017 veröffentlicht wurden.

Bei diesen Beiträgen habe ich das Kunstobjekt immer vorgestellt. Dies werde ich zukünftig nur in kurzem Umfang tun. Ich möchte vor allem unsere vielen Lieblingsbilder zeigen und hier konservieren. Vielleicht werde ich die Beiträge zu dem Kunstprojekt auch mal als doppelten Beitrag an einem Tag zeigen. Ganz sicher bin ich noch nicht.  Insgesamt gibt es über 200  Lieblingsbilder, die ich gerne in insgesamt 7 Beiträgen zeigen möchte.

Heute beginne ich mit den Lieblingsbildern, der hier schon veröffentlichten Beiträgen von den Besuchen der künstlerischen Projekte, um ein wenig in Stimmung zu kommen.


Zunächst die Barcodes, die an verschiedenen Orten der Stadt zu finden waren.





Pausen mussten auch mal sein....



Hier Masken aus bekannten  - mir aber nicht bekannten - Gruselfilmen.



Die Moschee aus Rost ....




Die LED - Bilder am Aasee, die unmittelbar nach unserem zufälligen Besuch entwendet wurden. Mit diesem Besuch begann unsere Tour.




Die Spendensäule. Die Säule hatte einen Schlitz, in der man Geld einwerfen konnte, was nach der Ausstellung an Flüchtlinge gespendet wurde. Dazu wurde die Säule zerstört.




 Der Pappmaschee -Hügel auf Krücken





Die tropfende Wurst am Erbdrostenhof, die uns an dem wunderschönen Ort so gar nicht gefiel...




Ein beleuchteter Tunnel, wobei das Licht bzw. der Strom mit Hilfe von Teelichtern erzeugt wurde




Wir warten um in die ehemalige Eishalle zu kommen. Aber nur zum Schein, denn Hunde sind dort nicht gestattet. Dennoch war es toll, denn eine asiatische Touristin sah Socke an und meinte; " What a beautiful dog!" Ich bedankte mich und war natürlich stolz wie Bolle. Wer muss da noch das Kunstwerk sehen?




Hier Bilder aus dem Pumpenhaus, einer Kleinkunstbühne, auf der Socke von dem Improvisationskünstlern sehr, sehr freundlich begrüßt wurde. Eine Aufführung haben wir aber nicht gesehen. Wir waren zur falschen Zeit am Pumpenhaus.






Nun eines der hängenden Dinge, die es dreimal in der Stadt gab. Weil sie so hoch hingen, war es schwer Bilder mit Socke zu machen. Als wir im Juni 2019 dort vorbeigingen, um in den Schlosspark zu kommen, stellten wir fest, dass dieses Haus abgerissen ist und dort Mehrgenerationenhäuser entstehen werden.



Hier ein hörbares Projekt in der Kirche, in die Socke nicht hineindurfte, so dass ich mit ihr im Innehof wartete.




Bei diesen Projekten ging es immer um die alternative Stromgewinnung, hier zum Beispiel mit einem Holzofen. Auch wenn ich mich natürlich für alternative Energien interessiere, fehlte mir hier das Wissen, die Funktionsweise zu verstehen.






Hier warteten wir wieder nur zum Schein, denn der Eintritt im Rathaussaal war mit Hunden nicht gestattet. Insoweit konnten wir uns die Darbietung nicht ansehen.



Ich wünsche Euch ganz viel Freude beim Schauen der Bilder und ich freue mich über Eure Kommentare……


Viele liebe Grüße



8 Kommentare:

  1. Wuff,
    wenn ich deinen Einleitugstext so lese - da kann ich nur staunen. Dass du noch den Überblick behälst. Wir jedenfalls dürfen uns freune, dass dir der Bilderfundus noch lange nicht ausgeht.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, das hört sich schlimmer an, als es ist.....

      Ich habe alles im Griff und freue mich, dass es immer noch so viel zu berichten gibt.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Kunst muss ja nicht jedem gefallen (wenn ich so an die Wurst denke...); es waren ja auch einige interessante Projekte dabei.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war so toll, es lag eine besondere Stimmung in der Stadt und wir hatten immer etwas vor, haben viel gelernt und Münster noch besser kennen gelernt.....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Es ist schon interessant was heutzutage alles als Kunst bezeichnet wird. Aber ihr habt auch viel schönes gesehen und gezeigt. Diese Gruselmasken in den Bäumen sind schon etwas speziell. Schade das die LED-Bilder geklaut wurden. Niedlich finde ich das Foto mit Söckchen und den drei Kindern, die alle nach oben schauen. Ich bin gespannt was du noch zu berichten hast.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht. Kunst ist Geschmacksache und sehr individuell. Ich möchte die meisten Werke nicht, weil ich sie nicht verstanden habe. Ich bin aber auch ein Kopfmensch, schrecklich konservativ, strukturiert und organisiert.... Mir fehlt der Freigeist und der Mut, anders zu denken. Aber die Stimmung in der Stadt war toll.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich freu mich, dass du nochmal was vom Kunstprojekt zeigst, das hat mir 2017 gut gefallen. Auch wenn mir die Kunst selten gefällt, finde ich es interessant und freu mich darauf euch noch etwas zu begleiten.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber schön und freut uns sehr…. natürlich nehmen wir Dich gerne mit.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.