Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Samstag, 28. September 2019

Skulpturentour 2017 1/7

- oder der 475. geschenkte Tag -




Liebe Blogleser,

da es so viele Kunstwerke zu bestaunen gab und wir nicht die Übersicht verlieren wollten, sind wir recht systematisch vorgegangen und haben uns meistens mehrere Kunstwerke in unmittelbarer Nähe angeschaut. Insoweit begann unsere Tour grundsätzlich mit dem Studieren der Übersichtskarte und dem Einstellen des Navigationsgerätes.









Der erste Weg führt uns zu den Resten der früheren Oberfinanzdirektion. Das alte Gebäude war marode und wurde abgerissen, um gleichermaßen Platz für eine Gesamtschule zu machen. Der Künstler hat die Treppe des alten Gebäudes nachgebaut und dabei ein Teil der nach vorhandenen Konstruktion verwandt. Es handelt sich also um eine begehbare, recycelte Architekturskulptur.
















Dann gab es noch die Schrift Angst am Aegidiimarkt, weil Angst ein deutsches Wort ist, das es in andere Sprachen geschafft hat, wie zum Beispiel auch das Wort Kindergarten. Warum aber neben den Begriffen ein Golfer und eine Kirche zu sehen sind, hat sich uns nicht erschlossen.






Zudem gab es am LWL Museum eine Wohnung zu besichtigen. Hunde waren darin nicht erlaubt und die Schlange der Wartenden so lang, dass wir uns entschieden haben, nicht zu warten, so dass ich - wiein anderen Fällen auch - eine Blick riskiere. Aber wir waren da und haben wenigstens ein Foto vom Eingangsbereich gemacht.









Damit möchte heutigen Beitrag beenden. Mir hat es viel Freude gemacht in den schönen Erinnerungen zu schwelgen.

Seht Ihr auch, dass das Söckchen noch jünger aussah,  was sicher auch an dem kürzer geschnitten Fang lag? In diesem Moment  merke ich, wie wertvoll der Blog und die durch ihn geschaffenen Erinnerungen sind. Ich bin froh, dass ich dran geblieben bin, mir und Socke treu geblieben bin und all die Beiträge geschrieben habe.



Viele liebe Grüße


6 Kommentare:

  1. Hmmm, eine Treppe, ein Schriftzug und eine Wohnung. Ich habe, ehrlich gesagt, keine Ahnung von dieser Kunst. Da erfreue ich mich lieber an den Fotos von Söckchen. Sie lacht wieder so schön. Nun bin ich auf die nächsten Kunstwerke gespannt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass Du nicht aufgibst und uns begleitest. Ich habe auch nicht alle Kunstwerke verstanden und dass, obwohl wir einen Kunstführer dabei hatten, der etwas zu den Werken schrieb. Ich bin aber ein Kopf- und Vernunftmensch und Kunst ist eine Sache, die ich selten verstehe. Aber ich finde es schön, sich mal darauf einzulassen. Man lernt nie aus und selbst wenn man zu dem Ergebnis kommt, dass man es nicht mag, es anders sieht oder es anders zeigen würde, ist es nicht verkehrt, sich die kostenlose Kunst im besonderen Flair der Stadt anzuschauen…

      Es war für uns eine besondere Zeit und ein spannendes Abenteuer.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Hm, hier hätte ich wohl nichts als Kunstwerk erkannt, aber ich kann mir vorstellen, dass es richtig schöne Bilder sind. Ich finde bei Leona auch immer, wenn ihr Fell etwas kürzer ist, sieht sie jünger aus.
    Ich bin gespannt was ihr noch so gesehen habt.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich auch nicht…. Wir stehen zu unserem Alter und tragen unser Fell / Haar lang. Auch ich züchte tüchtig, weil ich mittlerweile meine Locken mag, auch wenn alt aussehe…..

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Auf die Idee mit der Treppe muss man ja auch erst mal kommen...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ch wäre auch all die Dinge nicht gekommen....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.