Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 20. September 2019

Auch ich bin manchmal lernfähig ......

-    oder der 467. geschenkte Tag –
Socke im Mai 2019


Liebe Blogleser,

Ihr wisst sicher noch, dass Socke immer weniger Lust auf unsere gemeinsamen Mittagsrunden hat. Kommt dann noch das warme Wetter hinzu, dann mag sie nicht wirklich gerne raus bzw. mag die Gassirunden nicht. Ich hatte unter anderem  hier  davon berichtet.

Das macht mir keine Freude und bringt auch nichts, weil Socke sich nicht löst und nicht schnüffelt. Also gibt es in der Mittagszeit nur noch eine kurze Runde, aber zur Auslastung, zur Freude und zur Beschäftigung von Socke ein längeres Spiel. Dieses Spiel findet entweder auf der kurzen Gassirunde oder im Garten statt.

Da es hier recht kühl und nicht sonnig war, habe ich mich für ein Suchspiel  auf dem Gassigang entschieden. Wir nutzen Steine, die ich lange Zeit nicht mehr nutzte.

Ich verteilte in einer Entfernung von 30 Metern 5 Stückchen Ziegenfleisch auf die Steine, während Socke am Wegesrand stehen bleiben musste. Dann durfte sie die Strecke ablaufen und die Leckerchen suchen. Wie ihr sehen könnt,  hat Socke recht viel Spaß an der Sucherei.
Ich warte gespannt am Wegesrand....



Das Spielfeld....

Und es geht los...







Ha ....Ich habe es gefunden. Leckeeeeeer!

Socke gibt alles ...




















Schleckermäulchen....



Wie, ich habe alles gefunden? Echt?


Zum Abschluss des Spiels gibt es ein Leckerli aus meiner Hand, damit Socke das Spiel als beendet ansieht. Sonst würde Socke immer weiter suchen....
Echt zu Ende?








Nach Abschluss des Spiels gingen wir recht glücklich heim. Ich hatte nicht das Gefühl, dass Socke zu kurz gekommen ist und Socke hatte endlich mal wieder große Freude an der Mittagsrunde. Und wenn der Hund glücklich ist, freut sich die Socke-nHalterin.


Viele liebe Grüße


10 Kommentare:

  1. Wenn es nicht so heiß ist, dann machen auch die Gassigänge wieder mehr Spaß. Ganz fleißig hat Söckchen die Steinreihe abgesucht und guckt fast ein bisschen enttäuscht als das Suchspiel zu Ende war.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Wetter ist schon ein wichtiger Aspekt... Socke liebt diese Art von Spielen und findet schwer ein Ende. Es könnte ja noch ein Krümel zwischen den Steinen liegen. Daher muss ich das Spiel beenden.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Da kan ich nur wauzen - Gratulation zur Idee - ich würde da liebend gerne auch mitmachen.
    Gruss Ayka - die immer für Gutis zu haben sit und noch nie, nie Ziegenfleisch bekommen hat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass da so einige Hunde gerne mitmachen würden. Ich weiß aber, dass Socke das nicht zulassen würde.

      Ziegenfleisch haben wir in Sockes Futterplan aufgenommen, weil es hier schon mal Engpässe mit pferdefleisch haben...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Socke hätte ja sicher nichts dagegen gehabt, wenn das Spiel weitergegangen wäre!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz sicher nicht... Aber ich musste wieder an die Arbeit.;o)

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Das sieht doch nach einem guten Kompromiss aus. Hier werden besonders von Leo solche Spiele auch geliebt. Leona macht es zwar, aber sie freut sich viel mehr über apportieren oder tricksen. Sie ist nicht so der Nasenhund.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lief es wirklich sehr gut. Socke liebt Suchspiele, aber im Garten möchte sie lieber apportieren. Insoweit ist Socke eine gute Mischung aus den Vorlieben von Leo und Leona.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Hallo Sabine,

    da hastt Du die Freude super eingefangen, die Socke am Suchen hatte. Und ihr Blick am Ende, einfach süß! Nero mag auch gern Leckerchen suchen, er bekommt genau wie Socke am Ende das "Schluss-Stück", damit er weiß, es gibt nichts mehr zu suchen.

    LG, Hanne samt Jungs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr... Lustig, wie unsere Senioren ticken...


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.