Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Dienstag, 7. Mai 2019

Wir warteten….

-oder der 333. geschenkte Tag –

Socke im Februar 2019



Liebe Blogleser,

zunächst freuen wir uns, dass wir heute den 333. geschenkten Tag mit unserer Lieblingssocke feiern können. Eine Schnapszahl, die eine besondere Erwähnung verdient und die uns mit großen Schritten auf ein volles Jahr nach der Diagnose kommen lässt. Wir sind sehr, sehr  glücklich darüber.

Zum Wochenende im Februar hatte man „stürmische Böen“ angekündigt und ich mag diese ja sehr gerne. Wenn man nicht unbedingt mit dem Auto fahren muss, lange Spaziergänge außerhalb des Waldes machen und das Fell vom Söckchen ablichten kann, dann finde ich Wind / Böen ganz schön. Und wenn die Ziegel auf dem Dach bleiben, finde ich das noch viel besser.





Wir liefen morgens eine große Runde um das Wohngebiet und hofften auf etwas Wind. Von wegen der Fotos von Socke. Richtig windig war es nicht. Zudem hatte Socke auch das Regenmäntelchen an, so dass man nicht alles erkennen konnte.



Ein leichter Windzug von links....




Es gab eine Hundebegegnung, die aber auch wie ein leichter  Windzug an Socke vorbei wehte....




Wir zogen weiter in der Hoffnung einiger Böen.....




Aber so richtig kam der Wind nicht auf.....




Jerry wartete auch. Keine Ahnung auf was. Jerry ist ein junger Goldendoodle, der seinen Namen der Tatsache verdankt, dass die heimische Katze Tom heißt.


Und so liefen wir und liefen, aber  es blieb lediglich bei Versprechungen von heftigen Böen. Ein wenig Wind war da, aber nicht der Rede wert.

Hier am Beginn des roten Weges und hinter der Steinmauer zog es schon etwas, aber die Passage haben wir schnell hinter uns gelassen.








Wir liefen und liefen und gaben nach einer guten Stunde auf. Da waren die Ankündigungen wohl etwas übertrieben. Dachten wir, denn dass dem nicht so war, erfuhren wir am folgenden Tag.


Viele liebe Grüße


8 Kommentare:

  1. Ihr seid ja köstlich, die Windböhen suchen zugehen, ja, ich gestehe - die Windsturmfrisur von Socke ist schon sehr beachtenswert.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, wir suchten den Wind nur, weil wir sowieso unterwegs waren und Socke mit dem vielen Fell wirklich immer recht lustig aussieht.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Wir sind hier nur ganz selten auf der Suche nach den Windböen ... die finden uns meistens auch so ;) Socke sieht auf einigen Bildern wirklich so aus als würde sie nach dem Wind suchen ... und sich etas darüber ärgern, dass er nicht auffindbar ist!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, ha… Ja, bei Euch weht immer eine steife Brise und ihr müsst nicht warten. Zumal fehlt auch das lange Fell, das so lustig im Wind aussieht.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich musste jetzt so lachen. Söckchen guckt so erstaunt weil der andere Hund völlig desinteressiert an ihr vorbei lief. Söckchens Blick zu dir ist einfach köstlich. Söckchens Sturmfrisuren sind wirklich immer so niedlich.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich natürlich sehr… Ja, Socke findet so etwas unhöflich. Sie gar nicht beachten geht gar nicht. Dabei kann Socke das auch sehr gut.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Da hat Socke aber lustig geschaut als der andere Hund sie nich beachtet hat. Ist aber auch unhöflich...
    Sturm mögen wir hier gar nicht. Jedes Mal haben wir hier irgendwelche Schäden an Haus oder Garten. Ich schicke den Wind von daher gerne zu euch.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Socke war wirklich überrascht, dass der Hund sich nicht für sie interessierte, obwohl sie das genauso kann. gerne, ich mag Wind, auch wenn es Stürme gab, die Schaden brachten und auch dienstlich bedeuten Sturmschäden meist viel mehr Arbeit.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.