Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Mittwoch, 8. Mai 2019

Und dann kam er doch… -

- oder der 334. geschenkte Tag –  
Socke im Februar 2019

Liebe Blogleser,



ich hatte gestern berichtet, dass wir uns etwas auf den angekündigten Sturm freuten, wir aber auf der Morgenrunde etwas enttäuscht wurden.

Am frühen Nachmittag mussten wir für einige Besorgungen nach Münster fahren und da trafen wir dann dort auf den Sturm. Wir trafen auf ihn heftig, aber auch recht  kurz und nur an dieser Stelle, der Zuwegung zum Ludgerikreisel. Die etwa 500 m und 10 Minuten kosteten wir aus und machten ein paar Fotos mit Socke.

Die arme Maus konnte sich kaum auf den Beinen halten und auch ich kippte beim Fotografieren in der Hocke um. Wir geben aber hier für den Blog alles und waren sehr tapfer. Es war nicht leicht die Kamera zu halten bzw.  mit ihr nicht zu wackeln. Das wild wehende Fell des Söckchens machte es schwer,  scharfe Bilder zu machen und so gibt es eine kleine Ausbeute zur Erinnerung an den Sturm auf den wir gewartet hatten.

















Auf dem Heimweg wehte es noch einmal an besagter Stelle heftig. Doch war es schon zu dunkel, um Bilder machen zu können.




Am nächsten Tag war der Spuk im Übrigen vorbei. Insoweit sind das die einzigen Bilder des Sturms, bei dem zum Glück nichts Schlimmes passiert ist.
Viele liebe Grüße


8 Kommentare:

  1. Da hat es bei euch aber mal mächtig gepustet ... ohne die Häuser würde ich eher vermuten, ihr hättet wieder der Nordsee einen Besuch agbestattet :) Bei Socke iseht man aber auch so klasse, wie windig es ist - wenn man bei meinen Beiden den Wind erkennt, dann habe ich meistens schon Probleme überhaupt die Kamera noch halten zu können.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es waren tüchtige Böen, wie ich sie bisher nur an der See kannte. Wegen Sockes Fell liebe in den Wind unter anderem auch so. Er spielt so schön mit dem Fell und wuselt es herrlich durch. Das Kameraproblem gab es bei mir auch.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Das sieht ja richtig heftig aus! Mir persönlich reicht jeweils eine frische Brise.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dieser Wind war schon grenzwertig. Zum Glück nur genau an dieser Stelle.


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ui, da hat es aber heftig geweht. Das arme Söckchen kann ja gar nicht mehr aus dem Fell gucken. Aber die Fotos sind klasse geworden.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, ha aus dem Fell gucken. Das gefällt mir. Schön, das Dir die Bilder gefallen. Das freut mich sehr. So hat sich der Einsatz gelohnt....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Da hat der Wind aber ordentlich gepustet. Die arme Socke hat ja das ganze Fell im Gesicht. Leona würde das überhaupt nicht mögen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke fand es auch nicht gut, musste aber die 500 Meter bis zur Stadt durch diesen Wind… Ich bin auch umgekippt, als ich die Bilder gehockt machte und viele Bilder wurden krumm und schief. Aber solche Erinnerungen lieben wir…

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.