Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 11. April 2019

DAS alles auf einem Gassigang ....

- oder der 308. geschenkte Tag –
Socke im Januar 2019


Liebe Blogleser,


da trotteten Socke und ich am frühen Mittag durch unsere Gefilde. Es war trocken, trüb und die Sonne konnte man hinter den Wolken nur erahnen. Es war aber auch noch frostig kalt.





Wir erwarteten nichts Besonderes, da diese zu einer unserer regelmäßigen Runden im Alltag gehört. Ich mag diese Runde besonders gerne, weil sie uns am Feld, dann am Wald vorbeiführt und ich spätestens da, Socke von der Leine machen kann. So kann Socke in ihrem Tempo ganz in Ruhe schnüffeln und schauen, was sie interessiert.





Leider ist mir dies in unseren Gefilden nicht oft möglich. Ich erinnere nur an den irischen Wolfshund Brix, dessen Hinterlassenschaften Socke schon zum lauten Bellen bringen und sie auf seiner Spur verschwinden würde. Auf mich hört sich dann meist nicht mehr. Aber auch die vielen Radfahrer und Kinder gebieten besondere Vorsicht, die für mich oft am bestem mit der Leine zu bewerkstelligen ist. Im Übrigen besteht bei uns Leinenpflicht.




Und oft bleibt Socke ohne Leine stehen und geht nicht weiter. Sie möchte angeleint werden und läuft dann zügig mit mir an der Leine.Ich weiß, dass hört sich ungewöhnlich an, ist aber so. Mich stört es nicht, insbesondere, wenn es Socke gut tut.
Hier hatte Socke aber Lust alleine zu laufen. Zwar nicht sehr schnell und sie blieb wegen ihrer ausgiebigen Schnüffeleien auch oft weiter zurück. Aber wegen der Schnüffeleien geht man ja mit seinem Hund auch Gassi.



Ich schaute so dem Specht zu, der ganze Arbeit leiste und ich entdeckte ein Eichhörnchen.







Das fand sogar Socke ganz interessant, zumindest setzte sie sich in und wartete bis ich fertig geschaut hatte. 

Es scheint etwas Besonderes sein, wenn SIE solange schaut....


Etwas weiter  musste ich  aufpassen, weil Socke in den offenen Garten lief. Nein, das fehlende Tor ist keine Einladung. Dies musste ich Socke noch einmal erklären.

Ich versuche zu verstehen....


Dann Socke musste aufpassen, damit sie mich an der Ecke nicht ganz aus den Augen verliert.



Kaum hat sie mich entdeckt, widmet sich Socke sehr ausgiebig der Schnüffelei.





Wir entdeckten ein kleines  Herz, bestaunten die ersten Frühlingsvorboten und begrüßten Nelson hinter dem Zaun.




Nun, das war doch wirklich ein vielseitiger Gassigang, mit dem man gar nicht so gerechnet hat.

Viele liebe Grüße


12 Kommentare:

  1. Die vermeindlichen Unscheinbarkeiten am Wegrand - für eine Hundenase ist ja jeden Morgen alles neu.
    Morgengruss von Ayka, die den Geruch von Eichhörnchen besonders gut mag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde ja gerne wissen, was die Hunde dort alles riechen können und was die Sache so spannend macht….

      Socke findet Eichhörnchen meist blöde, weil sei es merkwürdig findet, dass man auf allen Vieren Bäume hochklettern kann…. Daher bellt sie manchmal, wenn ein Eichhörnchen vor uns den Baum raufläuft….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Da habt ihr ja allerhand gesehen. Ich lass die Hundekinder auch am liebsten von der Leine. Dann können sie ungestört ihre Sachen machen. Mit zwei Leinen in der Hand ist es selten möglich, dass beide Hunde zur gleichen Zeit das tun können, was sie jetzt wollen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit zwei Hunden an der Leine ist es schon eine Hausnummer, insbesondere, wenn sie unterschiedliche Interessen habe und im unterschiedlichen Tempo unterwegs sind. Hier dient die Leine dem Schutz von Socke vor einigen Gefahren (wie schnell fahrende Autos) und dem Schutz der Mitbürger. Ich habe kein Problem mit der Leine, Socke zum Glück auch nicht, so dass wir gut und gerne die Leinenpflicht erfüllen. Da Socke aber auch null Jagdtrieb hat, gönnen wir uns immer mal wieder auf kurzen Passagen diese Freiheit, die Socke mal mehr, mal weniger mag.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Oooh, ich war gerne mit Euch Gassi. Und den Bildern nach zu urteilen, bist du entweder die ganze Runde auf den Knien unterwegs oder Du fährst Deine Kamera auf einem kleinen Wägelchen hinterher. Diene Positionen - immer richtig. Und einen Wolf habet Ihr ja auch getroffen.
    LG aus dem beeindruckten Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, einen Kamerawagen habe ich nicht und ich hocke mich wirklich zu 95 % hin. Socke ist ja mit 40 cm nicht so klein, aber es hält fit. Hätte ich einen Minimalteser, müsste ich mich auf den Bauch legen. ;o)
      „ Auf und nieder, immer wieder“
      Ha, jetzt weiß ich auch, warum Du Hunde wie Kaya und Momo hast…

      Wir sind aber nicht das Rotkäppchen oder die sieben Geißlein….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich finde auch oft die "normalsten" Runden am Schönsten - wenn man sich die Zeit nehmen kann zu beobachten und zu entdecken. Socke sieht sehr vertieft in die Schnüffelei aus ... da gab es sicher einige nachrichten zu lesene.
    Geschnüffelt wird bei uns auch sehr viel - wobei die Hunde ja an der Leine bleiben müssen - ich merke auch, das gerade nach sehr duftreichen Spaziergängen die Hunde richtig zufrieden-müde sind.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke ist nach einem solchen Gang wirklich recht müde, wobei dies in ihrem Alter und ihrem befinden nicht so schwer ist… Es wird immer etwas geschlafen, bevor die schwanzwedelnd vor mir steht und um ein Apportierspiel bittet. Nun ja, eigentlich will sie ein Leckerli, aber das kriegt sie ja nur für eine Gegenleistung. ;o)

      Ja, ich bewundere, wie Du mit beiden Hunden bei Wind und Wetter die Leinen beherrschst. Ich gebe zu, dass ich das nicht könnte, zumindest nicht mit den Flexis und den Rückruf üben würde. Aber Du machst das super…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Man muss nur die Augen offen halten!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. …. und einen Hund haben, der in dem Tempo unterwegs ist, dass man dies auch noch fotografieren kann.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Auch auf einer ganz normalen Gassirunde kann man soooo viel entdecken. Einen Specht konnten wir noch nie beobachten und auch Eichhörnchen scheint es bei uns gar nicht zu geben. Du hast so schöne Fotos mitgebracht. Söckchen hatte in dieser Zeit ausreichend Zeit zum schnuppern. Du hast es ja schon geschrieben, dafür ist ein Gassigang da.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, insbesondere, dass Ihr den Specht und das Eichhörnchen wenigstens bei uns sehen könntet.

      Auf die nächste Schnüffeltour.
      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.