Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Sonntag, 31. März 2019

Als würde Socke im Wald stehen .....

- oder der 297. geschenkte Tag -
Socke im Januar 2019



Liebe Blogleser,


manchmal weiß ich nicht so recht, was ich von manchen Dingen halten soll. Da lagen mehrere gefüllte Kotbeutel auf dem Rasen am Wegrand.

Ich bin niemand, die sich lauthals aufregt, motzt und sich beschwert. Ich bin eher jemand, der sich Gedanken macht und überlegt, welche Gründe diese Dinge haben können. Gerne frage ich auch nach.  Was ich nicht mache,  ist die Beutel entsorgen. Solche eifrigen Hundehalter gibt es hier auch. Hier habe ich habe  aber keine Antwort auf die Frage des Warums gefunden.






Wir haben hier bei uns das große Glück, dass unsere Gemeinde uns kostenlos einige Kotbeutelstationen im Wohngebiet zur Verfügung stellt. Die Stationen werden regelmäßig mit Beuteln gefüllt und die Mülleimer geleert. Es könnten zwar ein paar mehr Mülleimer zur Verfügung stehen, aber wir können uns wirklich nicht beschweren. Und dennoch gibt es dann Bilder wie diese, die ich nicht nachvollziehen kann und bei denen ich Nichthundehalter bzw. deren Ärger nachvollziehen kann. Muss ich erwähnen, dass sich etwa dreißig Meter weiter gleich zwei Mülleimer befanden?

Und sollte in den Beuteln kein Hundekot sein, dann bin ich nicht weniger enttäuscht. Natürlich kann sich jeder gerne mal einen Beutel nehmen, aber eigentlich sollten dieses doch für die Hundehalter bleiben. Andernfalls darf man sich nicht über die Hinterlassenschaften beschweren, wenn die Beutelhalter leer sind. Mein Vater hätte früher in solchen Situationen wohl Dinge gesagt wie „ Ich glaub, ich steh im Wald“…

Und da wollen wir uns diesen Ausspruch mal zu eigen machen und zeigen, wie Socke zwischen den ausrangierten Tannenbäumen steht bzw. sitzt. In diesem Jahr wurden die Bäume nach meinem Empfinden Mitte Januar sehr spät abgeholt. Bei uns werden die Tannebäume auf Sammelplätzen abgelegt,  irgendwann von der Gemeinde abgeholt, gehäkselt und auf die öffentlichen Beete verteilt.


















Ich fand es prima. So konnte ich noch die Bilder vom zuckersüßen Söckchen machen. Schließlich gab es bei uns keinen Weihnachtsbaum.


Viele liebe Grüße

8 Kommentare:

  1. Euch einen wundrbaren Wochenstart wünscht
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schööööön, sehr lieb von Euch und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Die Tüten kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde es schon klasse, dass ihr die kostenlos bekommt. Bei uns gibt es sowas nicht und wir haben genau einen einzigen öffentlichen Mülleimer. Wenn schon so ein Service geboten wird, warum kann man den nicht annehmen?
    Was mir letztens passiert ist, dass ich eine Tüte vergessen habe. Wir sammeln auf und legen die Tüten dann meistens an den Rand um beim Rückweg mitzunehmen, da es unterwegs eben keine Mülleimer gibt, aber ich mag auch nicht eine Stunde mit der Tüte durch die Gegend gehen. Und letztens hab ich auf dem Rückweg die Tüte dann vergessen, aber natürlich dann beim nächsten Mal mitgenommen. Dafür sind das aber auch zu viele Tüten.
    Socke zwischen den Tannenzweigen sieht sehr niedlich aus.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So machen wir es auch - und auch einige andere Hundehalter hier ... was auch den Vorteil hat, dass man oft schon weiß, dass man jemand anderem begegnen könnt und dann auchentscheidenkann ob man das will oder nicht :)

      Die Bilder vom Söckchen zwischen den Tannenbäumen sind süß - aber irgendwie wirkt das Scökchen dabei sehr nachdenklich.

      Liebe Grüße,
      Isabella mit Cara und Shadow

      Löschen
    2. @Auenländerin:
      Ich bin auch sehr glücklich über den Service, obwohl er nicht gut angenommen wird. Es liegen immer noch schrecklich viel Haufen herum.
      Ach, das ist mir auch schon passiert, wobei ich sie nicht am Wegesrand platziere, wenn ich weiß, auf der Gassirunde kommt kein Mülleimer. Aber irgendwann merkte ich das und holte mein Versäumnis nach.

      Ich würde zu gerne wissen, was das zu bedeuten hatte.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    3. @Isabella: Nun, hier wäre das keine Strategie andere Hundehalter zu vermeiden. Wir wohnen nicht so abgeschieden wie ihr. Dabei denke ich doch, dass die wenige Hundekontakte genossen werden. Bei Euch ist ja eine echte Ausnahme….

      Socke war an dem Tag nicht ganz so gut drauf. Erst nach den Leckerli fürs Posieren hellte ihre Stimmung auf. ;o)

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Bei uns werden die Weihnachtsbäume auch von der Gemeinde eingesammelt. Aber dann werden sie an einem Sonnabend Ende Januar bei einem kleinen Dorffest mit Glühwein und Bratwurst verbrannt. Da hat sich Söckchen aber sehr schön so zwischen die Bäume gesetzt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Brauch kenne ich nicht, aber es hört sich ganz schön an.... Hier sammeln noch die Pfadfinder die Bäume und ein Teil der Bäume geht für die Elefanten in den Zoo.


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.