Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Sonntag, 20. Januar 2019

Ein herbstlicher Blick zurück 2/2 ....

- oder Tag 228 mit der neuen Diagnose -
Socke im Oktober 2018



Liebe Blogleser,


nachdem wir die Kraniche wegziehen haben sehen, setzten wir unseren Spaziergang fort. Hier lag sehr viel Laub auf den Straßen und Wegen. Wir selber haben auch laubabwerfende Bäume vor der Türe und fegen / saugen das Laub regelmäßig auf. Eine sehr unbefriedigende Arbeit, denn es kommt immer mehr Laub nach.  Aber wenn das Laub nass wird, dann wird es eben zur glatten Rutschpartie für uns und die Fußgänger. Zudem lässt sich nasses Laub viel schlechter aufsaugen. Also Augen zu und durch.

Die Menschen der Nachbarschaft sehen das viel entspannter und lassen das Laub liegen. Natürlich nutzen wir dieses  für kleine Laubshootings und das „Guck-Guck-Spiel“ oder „Ja,  wo ist denn die Socke?….
Socke?



Hier !!!!

Socke, schau mal.....

Juhu ....


Ich sehe Dich noch....

Ich sehe da auch was; am Fang, Socke.....

Was hat sie denn da nur??????

Sag ich nicht....


Natürlich bleibt das Laub mit seinen kleinen Blättern in Sockes Fell hängen. Ich sollte Socke vielleicht öfter zum Laubfegen einsetzen. ;o)

Aber ich liebe die Bilder von Socke im Laub und beim Ansehen der Bilder spüre ich förmlich die warme Herbstsonne im Rücken,  rieche den Duft des Laubs und höre das Rascheln unter den Füßen.




Und Socke, selbst im Herbst ihres Lebens - so hoffen wir natürlich - passt auch aus diesem Grund ganz wunderbar zum goldgelben Laub. Socke liebt es im Laub zu schnüffeln.   Sie schnüffelt oft so laut, dass man denke könnte, sie ist ein Trekker. Und ich könnte Socke dabei stundenlang zusehen und bin sehr glücklich....














Und nicht nur in Sockes Fell bleibt das Laub hängen. Nein, auch in den Spinnenweben an den Bäumen landen die Laubblätter, die aussehen wie schwebende Blätter.




Ich gebe zu, dass ich diese Art von Spaziergängen sehr liebe. Leider wird es noch einige Monate dauern, bis wir dieses Glück wieder erleben können. 


Wir wünschen Euch einen guten Start in die neue Woche und senden Euch

viele liebe Grüße



10 Kommentare:

  1. Gell Socke - so ein Laubbett ist einfach wunderbar -- vor nicht allzulanger Zeit haben auch Menschen Laub in Säcke gestopft und darauf geschalfen.
    Einen guten Wochenstart wünscht Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir dachten immer, dass man Stroh verwandt. Ach, beim Bloggen lernt man doch viel.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich muss ja gestehen ich freu mich, dass vor dem nächsten Herbst erst noch der Frühling und der Sommer kommen. Aber schöne Bilder habt ihr mitgebracht.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du hast Recht. Wir freuen uns auch auf den Frühling und den Sommer, der hoffentlich nicht so heiß wird.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Wunderbare Herbsterinnerungen - und die Bilder von Socke sind richtig klasse geworden.
    Wr hatten in diesem Jahr viel Glück mit dem Laub - erst fiel es recht langsam und ich hatte das Gefühl ich könnte immer wieder zusammenkehren .... aber dann kam der erste Herbstturm und schlagartig waren die Bäume leergepustet :) Auch Stürme können Vorteile haben!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So praktisch hatten wir es nicht. Ich will auch Sturm. ;o)

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. So ein schöner Herbsttag ist schon was schönes (aber jetzt freue ich mich erst einmal auf den Frühling)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Frühling milde, trocken und sonnig ist, bin ich dabei. Der Wunsch nach Herbst hat noch einen Grund. Wir möchten das Söckchen im Herbst bei uns haben und das ist noch eine längere zeit als der Frühling. ;o)

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Trockenes Raschellaub lieben Emma und Lotte auch. Auf dem Fußweg kehren wir es auch zusammen, aber im Gärtchen darf es als schützende Decke liegen bleiben. An geschützter Stelle bleibt auch immer ein großer Haufen für den Igel liegen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Garten haben wir zum Glück wenig Laub und das lassen wir auch liegen…. Nein, es geht bei uns nur um den Eingangsbereich, der uns viel Arbeit macht, zumindest für eine gewisse Zeit im Jahr.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.